Schwäbische Pfitzauf – Traditionelles Eiergebäck Rezept

Kennen Sie schon Schwäbische Pfitzauf? Pfitzauf ist ein traditionelles Eiergebäck der schwäbischen Küche. Die Masse ist recht flüssig, entspricht dem Flädlesteig und besteht aus Milch, Mehl, zerlassener Butter, Salz, Eiern und nach Geschmack etwas Zucker. Dabei dienen Milch und Eier als Lockerungsmittel. Für den Eierkuchen aus dem Ofen gibt es spezielle Förmchen, die man verwenden sollte. Wer sie nicht hat, der nimmt die Fettpfanne des Backofens wie im Rezept hier.

Zutaten für 4 Portionen Pfitzauf :

  • 100 Gramm Butter
  • 250 Gramm Mehl
  • Salz
  • 250 ml Milch
  • 4 Eier

Nährwerte Schwäbische Pfitzauf

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion


Kalorien (kcal)
2102
525,5

Kohlenhydrate (g)
193
48,3

Eiweiß (g)
57
14,3

Fett (g)
121
30,3

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung:

  1. Zuerst den Backofen auf 220 Grad vorheize.
  2. Dann die Butter in Stücke teilen und in die Fettpfanne des Backofens geben.
  3. Die Fettpfanne in den Ofen schieben und die Butter darin schmelzen lassen. Anschließend das Mehl mit Salz und der Milch glatt rühren.
  4. Die Eier nach und nach hinzufügen, verrühren und danach den Teig auf die Butter in der Fettpfanne gießen.
  5. Zuletzt Pfitzauf auf die mittlerer Schiene des heißen Backofens schieben und etwa 40 Minuten backen, bis er große Blasen bildet, an den Seiten der Pfanne hoch aufgegangen und goldbraun ist.

Gegessen werden Schwäbische Pfitzauf – Traditionelles Eiergebäck Rezept (kochenkinderleicht.com) gerne mit Kompott. Apfel- oder Birnenkompott sind beliebtesten Sorten und gemeinsam schmecken sie himmlisch. Des Weiteren können Sie die Küchlein aber auch mit anderen Früchten und Beeren essen – hier gibt es keine Regeln und Grenzen. Neben dem Apfelkompott sind eingekochte Kirschen oder Beeren sehr beliebt. Mit etwas Zucker, werden Sie einen kulinarischen Traum erleben.

Und falls Sie Lust haben die leckeren Küchlein als Weihnachtsdessert zu präsentieren, so ist das eine hervorragende Idee. Servieren sie die Pfitzauf mit karamellisierten Birnen und richten Sie den Dessertteller nett an. Auch ein Schuss frische Sahne ist eine gute Wahl, die Ihre Gäste lieben werden.

Schwäbische Pfitzauf - Traditionelles Eiergebäck Rezept

Schwäbische Pfitzauf - Traditionelles Eiergebäck Rezept

Christina Koch AutorinChristina Koch
Gegessen werden die schwäbischen Pfitzauf gerne mit Kompott. Apfel- oder Birnenkompott sind beliebtesten Sorten. >> Zum Rezept >>
4.8 aus 18 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Schwäbische Pfitzauf - Traditionelles Eiergebäck Rezept
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 525.5 kcal

Zutaten
  

  • 100 Gramm Butter
  • 250 Gramm Mehl
  • Salz
  • 250 ml Milch
  • 4 Eier

Anleitungen
 

  • Zuerst den Backofen auf 220 Grad vorheize. Dann die Butter in Stücke teilen und in die Fettpfanne des Backofens geben. Die Fettpfanne in den Ofen schieben und die Butter darin schmelzen lassen. Anschließend das Mehl mit Salz und der Milch glatt rühren. Die Eier nach und nach hinzufügen, verrühren und danach den Teig auf die Butter in der Fettpfanne gießen. Zuletzt Pfitzauf auf die mittlerer Schiene des heißen Backofens schieben und etwa 40 Minuten backen, bis er große Blasen bildet, an den Seiten der Pfanne hoch aufgegangen und goldbraun ist.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 525.5 kcal
Keyword Pfitzauf

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"