Teegläser Set: Teezeit in Perfektion erleben

Ein heißer Tee mit einem tollen Aroma – das ist für viele genau das Richtige in der kalten Jahreszeit. Ganz entspannt trinken Sie ihn in einem stilvollen Teegläser Set, vielleicht nach einem anstrengen Arbeitstag. Abhängig davon, welche Teesorte und Zubereitungsart Sie persönlich bevorzugen, kann das Set im Design und in der Größe ganz unterschiedlich ausfallen. Hier stellen wir Ihnen verschiedene Teesets vor und geben Ihnen außerdem ein paar wertvolle Tipps, wie Sie türkische Teegläser oder Teesets aus hochwertigem Steingut richtig pflegen.

Qualität und Eleganz für Ihren Teegenuss

Entscheiden Sie sich für hochwertige, elegante Teegläser, an denen Sie lange Freude haben. Stabiles, hitzebeständiges Glas hält lange, ein Henkel ermöglicht einen sicheren Halt beim Trinken. Je nach Teesorte und Trinkgewohnheiten wählen Sie kleine oder große Teegläser für Ihren Lieblingstee.

Türkische Teegläser im Set sind eher kleine Varianten, in die etwa 50 bis 165 Milliliter Tee hineinpassen. Diese Teegläser sind klassisch, modern oder orientalisch gestaltet und haben Teller als praktische und optisch zum Design passende Untersetzer. Genießen Sie damit zum Beispiel einen traditionellen türkischen Tee mit Freunden oder der Familie. Ein Teegläser Set türkisch mit stilvollem Rand eignet sich auch ideal als Geschenk für besondere Anlässe.

Große Teegläser mit Henkel haben den Vorteil, dass Sie daraus größere Mengen Tee trinken können. Das Füllvolumen beträgt bei einem Teegläser Set mit Henkel etwa 200 bis 300 Milliliter, dazu gibt es passende Unterteller. Besonders ansprechend wirken Teesets im zweifarbigen oder Retro-Design, wahlweise mit einem goldenen Rand, filigranen Prints oder anderen schönen Details.

Hinweis: Achten Sie schon beim Kauf darauf, dass die Henkel nicht zu klein ausfallen und zur Fingergröße passen.

Tipps zur Pflege und Aufbewahrung von Teesets aus Steingut oder Glas

Je nachdem, ob Sie sich für ein Teegläser Set aus Steingut oder Glas entscheiden, fallen die Pflegeempfehlungen etwas anders aus.

  • Teesets aus Glas mit Prints, aber auch Sets aus Steingut reinigen Sie am besten von Hand. Ein mildes Spülmittel und lauwarmes Wasser sind dafür optimal. Verzichten Sie auf die Verwendung grober Schwämme oder scharfer Reinigungsmittel, da beides der Oberfläche von Teegläser Sets schaden kann.
  • Trocknen Sie die Gläser nach dem Abspülen sorgfältig ab, um die Bildung von Kalkablagerungen zu verhindern. Das funktioniert am besten mit einem weichen Mikrofasertuch, das die Oberfläche nicht zerkratzt.
  • Stellen Sie Teegläser Sets grundsätzlich immer vorsichtig ab, damit sich keine Risse oder Brüche im Material bilden.
  • Haben sich auf einem Teegläser Set Verfärbungen gebildet? Mit einer Mischung aus Backpulver und Wasser lösen Sie selbst hartnäckige Flecken und Verfärbungen.
  • Große Temperaturschwankungen können Glas oder Steingut brechen lassen. Füllen Sie daher nie kochendes Wasser in kalte Tassen, sondern lassen Sie den Tee vor dem Einfüllen etwas abkühlen.
  • Im Schrank Teegläser auf Teegläser zu stapeln, ist keine gute Idee. Stellen Sie alle Gläser lieber nebeneinander, um Kratzer und Brüche zu verhindern.
  • Verwenden Sie zum Umrühren keine Löffel aus Metall, um das Material zu schonen.
  • Säurehaltige Getränke wie Zitronen- oder Orangensaft sollten Sie aus anderen Gläsern trinken. Teegläser oder -sets aus Glas oder Steingut vertragen Säure nicht.

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr umfangreiches Wissen in den Bereichen Kochen, Backen und den Einsatz des Thermomix einen Namen gemacht. Christina, die in einer Familie aufgewachsen ist, in der das gemeinsame Kochen und Backen eine zentrale Rolle spielte, hat diese Leidenschaft von klein auf gelebt und gepflegt. Obwohl sie keine Bücher verfasst hat, konnte Christina ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen durch eine andere, moderne Plattform teilen: YouTube. Mit großer Begeisterung produzierte sie eine Zeit lang… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"