Der neue Thermomix Friend ab Frühjahr 2021

Überraschend kündigt Vorwerk einen neuen Thermomix® an, den Thermomix Friend. Ab dem Frühjahr 2021 wird es das neue Küchengerät geben, der ab 399 € erhältlich sein soll. Der Thermomix Friend alle Funktionen, Bedienbarkeit und Design. Was kann das neue Gerät und lohnt sich die Anschaffung?

Wer jetzt aber denkt, das ist schon der Nachfolger für den Thermomix TM6, also ein Thermomix TM7, irrt sich. Der Thermomix Friend ist ein Zusatzgerät, der rühren und erhitzen kann und sich mit dem TM6 und dem TM5 koppelt. Man so die Kochzeit für aufwendige Rezepte so entscheidend verkürzen, da man die einzelnen Schritte parallel ausführen kann. Es wird hierfür im Guided Cooking von Cookidoo spezielle Rezepte geben.

Wie sieht der Thermomix Friend aus?

Der Thermomix Friend besteht aus dem Mixtopf, und aus einer Basisstation, die etwas kleiner ist als der TM6 oder TM5. Auf der Unterseite der Basisstation kann man einstellen, ob man einen TM6 oder einen TM5 verwendet.

Wie sieht der Thermomix Friend aus?
Wie sieht der Thermomix Friend aus?

Das Display ist natürlich sehr viel kleiner als das des großen Bruders. Hier sieht man nebeneinander von links nach rechts die Zeiteinstellung, die Temperatur und die Stufe für den Mixer. Die Einstellung dieser drei Parameter erfolgt über den bekannten Drehregler. Leider ist das Display kein Touch Display, die Einstellungen können also wirklich nur über das Drehrad vorgenommen werden.

Es gibt beim Thermomix Friend kein Verriegelungssystem, wie beim Standardgerät. Der Deckel muss aufgesetzt und verschlossen werden. Man wird daran aber über das Display erinnert.

Die Mixstufen beim Thermomix Friend sind natürlich reduziert, es funktioniert hier nur Stufe 1 und 2 und Linkslauf. Es gibt also auch keine Möglichkeit zu pürieren und zu zerkleinern. Sehr angenehm ist die geringe Lautstärke des kleinen Freundes. Das fällt sofort bei der ersten Verwendung auf.

Braucht man so ein Zusatzgerät überhaupt?

Gerade bei Gerichten, die sich unnötig in die Länge ziehen, weil man die Zutaten nacheinander zubereiten muss, macht sich so ein Freund schnell bezahlt. Stellt euch z.B. vor, ihr bereitet eine schöne Bolognesesauce zu und müsstet danach noch Nudeln oder Ähnliches extra zubereiten. Das könnt ihr jetzt mit den beiden Geräten in Kombination parallel erledigen. Ihr braucht dann nicht mehr mit dem Topf auf dem Herd extra eure Nudeln oder andere Beilagen kochen. Auch bei der Zubereitung von Spargel, muss man jetzt die Sauce Hollandaise nicht mehr vorher oder nachher kochen, sondern man kann sie parallel zubereiten.

Rezepte im Cookidoo von Vorwerk
Rezepte im Cookidoo von Vorwerk

Bestimmt wird der eine oder andere sagen, das ist aber eine teure Nudel Kochmaschine, und ich kann meine Nudeln doch ganz normal auf dem Herd kochen. Wie für jedes Küchengerät ist dies eine Entscheidung, die jeder für sich selbst treffen muss.

Ich habe z.B. kürzlich die Kalbsleberwurst im Glas aus dem Cookidoo zubereitet, da könnte ich mir vorstellen dass der Thermomix Friend eine echte Abkürzung der Gesamtzeit bringt. Denn hier hat man auch die einzelnen Zutaten nacheinander jeweils über 60 Minuten und mehr gegart, was zu einer gesamt Zubereitungszeit von über 6 Stunden führte. Da hätte ich mir schon so einen Thermomix Friend gewünscht.

Auch für mehrgängige Menüs ist er natürlich eine super Ergänzung. So kann man jetzt eine Vorsuppe und das Hauptgericht parallel zubereiten.

Wie verknüpfe ich TM5 oder TM6 mit dem Thermomix Friend?

Man geht folgendermaßen zur Kopplung vor:

  1. Tippt beim TM5 oder TM6 auf Einstellungen
  2. Dann auf Bluetooth, Bluetooth einschalten
  3. Tippt auf “Verbundene Geräte”
  4. Jetzt sollte euch das neue Gerät im Display angezeigt werden
  5. Tippt auf die Anzeige “Thermomix Friend”
  6. Im Display des Thermomix Friend müsste jetzt ein Code angezeigt werden, den ihr im Display des TM5 oder TM6 vergleicht.
  7. An beiden Geräten müsst ihr jetzt den Code bestätigen

Das war es schon …

Welche Rezepte gibt es bisher?

Momentan können nur Repräsentantinnen und Teamleiter den Thermomix Friend erhalten. Testweise gibt es momentan 41 Rezepte (Stand 16.02.2021) für Kombination der zwei Geräte. Bis zum offiziellen Release im Frühjahr 2021 werden wir mit Sicherheit noch zahlreiche weitere Rezepte im Cookidoo finden können.

Im Cookidoo könnt ihr die entsprechenden Rezepte finden, indem ihr rechts oben auf Filter klickt. Scrollt nach unten, dort findet ihr dann den Punkt “Zusätzliche Geräte” und “Thermomix Friend”. Setzt dort das Häkchen bei „Thermomix Friend“. Dann “Ergebnisse anzeigen”.

Thermomix Friend im Guided Cooking von Cookidoo
Guided Cooking von Cookidoo

Beim guided cooking wird man dann jeweils darauf hingewiesen, wann man mit dem großen Bruder oder den kleinen Freund arbeiten soll. Viele der neue Gerichte beinhalten jetzt gleichzeitig ein Hauptgericht und ein Dessert. Oder man gart das Gemüse im Friend und bereitet gleichzeitig die Soße im TM5 oder TM6 zu.

Selbstverständlich kann man den Friend auch manuell bedienen und beim Kochen zu Hilfe nehmen.

Kann ich den kleinen Freund jetzt schon kaufen?

Momentan können sich den Thermomix Friend nur Beraterinnen und Teamleiter erarbeiten. Für alle anderen Kunden wird er ab Frühjahr 2021 erhältlich sein. Es gibt also nur die Möglichkeit Thermomix Beraterin oder Berater zu werden, um sich den neuen Küchenhelfer jetzt schon ins Haus holen zu können.

Ein Kommentar

  1. Den neuen Thermomix Friend muss ich unbedingt haben 👍🏾

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"