Powidl Buchteln selber backen – Tschechische Rohrnudeln – České buchty

Maminčiny povidlové buchty - Powidl Buchteln wie von Mamilein

České povidlové buchty – Tschechische Buchteln selber backen. Dieses Rezept zum Buchteln selber backen hier beschreibt also die tschechischen Buchteln mit Pflaumenmus – sprich mit Powidln (Česky – povidla) , die natürlich auch in anderen Ländern und Regionen schmecken.

Wer hat die Buchteln eigentlich erfunden? Ganz klar, dass die umwerfend leckere Spezialität aus Hefeteig eine tschechische Erfindung ist. Genau wie die Germknödel aus Ungarn stammen, die Ofennudeln aus Österreich und die Rohrnudeln aus der Pfalz. Buchteln werden mit Powidl (Zwetschgenmus) gebacken.

Zutaten zum Buchteln selber backen

  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 90 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 100 g flüssige
    Butter
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Saft von ½ Zitrone
  • 200 g Pflaumenmus
  • 100 g flüssige Butter
  • 2 EL Puderzucker

Nährwerte Powidl Buchteln selber backen

Anzahl Portionen: 13


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
4409
339,2

Kohlenhydrate (g)
585,2
45

Eiweiß (g)
74,9
5,8

Fett (g)
190,4
14,6

Zubereitung der Buchteln mit Powidln

Und in diesen Regionen würde kaum jemand zugeben, dass es sich bei all diesen Spezialitäten im Prinzip um dasselbe Gericht handelt. Schließlich gibt es immer ein paar klitzekleine Abweichungen in der Füllung und der Zubereitung, die den ganz großen Unterschied machen.

  1. Zuerst die Milch, die Hefe, 20 g Zucker und 30 g Mehl in einer ausreichend großen Schüssel vermischen und an einem warmen Ort zugedeckt für mindestens 15 Minuten gehen lassen
  2. Anschließend die restlichen Teigzutaten hinzugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten
  3. Dann den Teig nach dem Durchkneten zu einer Kugel formen, dann mit Mehl bestäuben und zurück in die Schüssel geben, um ihn für weitere 60 Minuten gehen zu lassen
  4. Anschließend den Teig in etwa 15 Stücke zerteilen und diese zu Kugeln formen
  5. Die einzelnen Teigstücke mit dem Nudelholz ausrollen, mittig mit 1 TL Pflaumenmus belegen, danach die Ecken umklappen und den Teig wieder zu einer Kugel formen
  6. Eine Auflaufform gründlich mit etwa 1/3 der Butter einfetten, dann die Buchteln mit der glatten Seite nach oben in die Form geben
  7. Dabei etwas Platz lassen, da die Buchteln noch weiter aufgehen
  8. Anschließend die Buchteln mit der restlichen Butter bestreichen, zudecken und nochmals für 30 Minuten gehen lassen
  9. Parallel den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen, darin die Buchteln dann für rund 20 bis 25 Minuten backen
  10. Zuletzt herausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren

Buchteln Rezept. Powidl Buchteln, auch Rohrnudeln genannt, gefüllt mit Powidl, mit Marmelade oder Mohn gehören zur österreichischen und tschechischen Mehlspeisen. Besser gesagt am Nachmittag zum Kaffee.

Tschechische Powidl Buchteln selber backen

Christina Koch AutorinChristina Koch
Dieses Rezept Tschechische Powidl Buchteln selber backen hier beschreibt also die tschechischen Buchteln mit Pflaumenmus (Česky - povidla)
4.8 aus 18 Bewertungen
Vorbereitung 25 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 50 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 15 Minuten
Gericht Nachtisch
Küche Tschechisch
Portionen 13 Portion/en
Kalorien 339.2 kcal

Zutaten
  

  • Für den Hefeteig 250 ml lauwarme Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 90 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 100 g flüssige Butter
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Saft von ½ Zitrone
  • Für die Füllung 200 g Pflaumenmus
  • Außerdem 100 g flüssige Butter
  • 2 EL Puderzucker

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 339.2 kcal
Keyword Tschechische Buchteln, böhmische Buchteln, České povidlové buchty, Rohrnudeln, Hefe, Hefeteig, Pfaumenmus

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

Kommentare

  1. Sehr schmackhaftes Essen. Vorgestern Abend unmittelbar getestet. Lieben Dank dafür! Schöne Grüße Olga

  2. Abermals ein wirklich köstliches Rezept. Ich habe es heute Mittag zubereitet, selbst mein Sohn hat es gegessen und war angetan. Danke schön für eure geniale Seite und die tollen Rezepte Mit freundlichen Grüßen Anton

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"