Frische Zitronentarte – einfach und schnell backen

Eine cremige frische Zitronentarte schmeckt sicherlich nicht nur im Sommer, aber besonders da. Der leicht saure und vor allem frische Geschmack wird euch umhauen. Diese Zitronentarte ist so lecker und das Gute daran, man kann sie mit wenigen Zutaten und in kürzester Zeit zubereiten. Ihr werdet begeistert sein. Sie macht wirklich kaum Aufwand. Man kann ihn als Kuchen genießen, aber auch als Dessert.

Doch nun wollen wir euch nicht länger auf die Folter spannen. Wir präsentieren euch jetzt, was ihr dafür braucht und wie man die Zitronentarte zubereitet.

Zutaten

für den Mürbeteig:

  • 180 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 100 g kalte Butter in Stückchen
  • 1
    Ei

für die Zitronencreme:

  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 100 ml Zitronensaft
  • abgerieben Schale 2er Zitronen
  • 50 g zerlassene Butter

Nährwerte Frische Zitronentarte

Anzahl Portionen: 12


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
3533
294,4

Kohlenhydrate (g)
353
29,4

Eiweiß (g)
33
2,8

Fett (g)
222
18,5

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung der frischen Zitronentarte

  1. Zuerst gebt ihr die weichen Butterwürfel, den Zucker, die Eier und den Zitronenabrieb in eine Schüssel.
  2. Dann verknetet ihr diese Zutaten mit dem Knethaken eurer Küchenmaschine.
  3. Nun folgen noch das Mehl und die Prise Salz und auch das wird mit unter geknetet.
  4. Nach ein paar Minuten nehmt ihr den Teig aus der Schüssel und knetet ihn nochmals gut mit den Händen durch. Bis ein glatter, aber fester Teig entsteht.
  5. Diesen Teig formt ihr zu einer Kugel, wickelt ihn in Frischhaltefolie und lasst ihn im Kühlschrank für 30 Minuten ruhen.
  6. Nachdem die 30 Minuten um sind auf einer bemehlten Fläche vorsichtig, etwas größer als die Backform ist, ausrollen.
  7. Den ausgerollten Teig gebt ihr dann in die Springform, (siehe Anleitung) ohne dass er reisst.
  8. Den Backofen bereits auf 210°C Umluft vorheizen.
  9. Jetzt drückt ihr den Teig am Boden und am Rand der Springform an und mit einer Gabel stecht ihr den Boden mit einer Gabel ein.
  10. Nun backt ihr den Boden, abgedeckt, für 15 Minuten, im vorgeheizten Backofen.
  11. In der Zwischenzeit bereitet ihr jetzt die Creme zu.
  12. Dazu rührt ihr in einer Schüssel Eier und Zucker schaumig, bis eine weiß cremige Masse entsteht.
  13. Danach fügt ihr den Zitronenabrieb und den Zitronensaft hinzu und rührt alles nochmals kräftig durch.
  14. Zuletzt rührt ihr die lauwarme Butter unter.
  15. Nach der angegebenen Backzeit, holt ihr den Boden aus dem Backofen und füllt die Creme auf den Boden..
  16. Der Backofen sollte inzwischen auf 170°C herunter gekühlt sein, denn bei dieser Temperatur backt ihr jetzt den Kuchen für weitere 15 Minuten fertig.
  17. Danach, sobald der Kuchen abgekühlt ist, ist die Zitronentarte fertig zum Servieren.

Lesen Sie auch unser Rezept: Der klassische Rotkäppchen Kuchen

Viel Spaß beim nachbacken und guten Appetit!

Frische Zitronentarte - einfach und schnell backen

Frische Zitronentarte - einfach und schnell backen

Christina Koch AutorinChristina Koch
Zitronentarte ist so lecker und das Gute daran, man kann sie mit wenigen Zutaten und in kürzester Zeit zubereiten >> Zutaten & Zubereitung
4.7 aus 19 Bewertungen
Vorbereitung 12 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 2 Minuten
Gericht Frische Zitronentarte - einfach und schnell backen
Küche Deutsche Küche
Portionen 12 Portion/en
Kalorien 294.4 kcal

Zutaten
  

  • für den Mürbeteig: 180 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 100 g kalte Butter in Stückchen
  • 1 Ei
  • für die Zitronencreme: 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 100 ml Zitronensaft abgerieben Schale
  • 2 er Zitronen
  • 50 g zerlassene Butter

Anleitungen
 

  • Zuerst gebt ihr die weichen Butterwürfel, den Zucker, die Eier und den Zitronenabrieb in eine Schüssel.
  • Dann verknetet ihr diese Zutaten mit dem Knethaken eurer Küchenmaschine.
  • Nun folgen noch das Mehl und die Prise Salz und auch das wird mit unter geknetet.
  • Nach ein paar Minuten nehmt ihr den Teig aus der Schüssel und knetet ihn nochmals gut mit den Händen durch. Bis ein glatter, aber fester Teig entsteht.
  • Diesen Teig formt ihr zu einer Kugel, wickelt ihn in Frischhaltefolie und lasst ihn im Kühlschrank für 30 Minuten ruhen.
  • Nachdem die 30 Minuten um sind auf einer bemehlten Fläche vorsichtig, etwas größer als die Backform ist, ausrollen.
  • Den ausgerollten Teig gebt ihr dann in die Springform, (siehe Anleitung) ohne dass er reisst.
  • Den Backofen bereits auf 210°C Umluft vorheizen.
  • Jetzt drückt ihr den Teig am Boden und am Rand der Springform an und mit einer Gabel stecht ihr den Boden mit einer Gabel ein.
  • Nun backt ihr den Boden, abgedeckt, für 15 Minuten, im vorgeheizten Backofen.
  • In der Zwischenzeit bereitet ihr jetzt die Creme zu.
  • Dazu rührt ihr in einer Schüssel Eier und Zucker schaumig, bis eine weiß cremige Masse entsteht.
  • Danach fügt ihr den Zitronenabrieb und den Zitronensaft hinzu und rührt alles nochmals kräftig durch.
  • Zuletzt rührt ihr die lauwarme Butter unter.
  • Nach der angegebenen Backzeit, holt ihr den Boden aus dem Backofen und füllt die Creme auf den Boden..
  • Der Backofen sollte inzwischen auf 170°C herunter gekühlt sein, denn bei dieser Temperatur backt ihr jetzt den Kuchen für weitere 15 Minuten fertig.
  • Danach, sobald der Kuchen abgekühlt ist, ist die Zitronentarte fertig zum Servieren.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 294.4 kcal
Keyword Zitronentarte

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"