Weihnachtsplätzchen mit Nüssen und einem Schokokleks

Die Vorweihnachtszeit ist bald da, und was könnte sie besser versüßen als der Duft von selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen mit Nüssen? In diesem Beitrag nehmen wir Sie mit auf eine köstliche Reise in die Welt der Nussplätzchen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einfachen Zutaten und ein wenig Liebe zum Detail unwiderstehliche Leckereien zaubern können. Ob Sie ein Fan von Walnüssen, Haselnüssen oder Mandeln sind, hier finden Sie das perfekte Rezept, um Ihre Liebsten zu begeistern. Wir verraten Ihnen unsere besten Tipps und Tricks, um diese köstlichen Weihnachtstraditionen perfekt zu meistern. Von der Auswahl der richtigen Nüsse bis hin zum letzten Feinschliff mit Schokolade oder Zuckerguss – bereiten Sie sich darauf vor, in die Welt der himmlischen Aromen einzutauchen. Machen Sie sich bereit, Ihre Backfähigkeiten auf ein neues Level zu heben und dieses Jahr die besten Weihnachtsplätzchen mit Nüssen aller Zeiten zu backen!

Zutaten für Plätzchen mit Nüssen und Schokokleks

ca. 33 Plätzen bekommt man aus dem Teig:

  • 220 g Mehl
  • 120 g Walnüsse gemahlen ( alternativ Haselnüsse)
  • 100 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 100 g Walnüsse ganz
Zutaten für Weihnachtsplätzchen mit Nüssen und einem Schokokleks
Zutaten für Weihnachtsplätzchen mit Nüssen und einem Schokokleks

Zubereitung Weihnachtsplätzchen mit Nüssen und Schokokleks

  1. Zuerst wird die Butter mit dem Zucker verrührt.
  2. Dann werden die Eigelbe untergerührt.
  3. Nachfolgt gibt man das Mehl und die gemahlenen Nüsse dazu. Um den fester werdenden Teig gut kneten zu können, sollten hier Knetwendel verwendet werden.
  4. Bis grobe Brösel entstanden sind, kann man die Knetwendel nutzen, danach sollte man den Teig mit den Händen kneten.
  5. Man teilt den Teig in 2 Hälften und wickelt sie jeweils, in Form einer Rolle, in Frischhaltefolie.
  6. Beide Rollen legt man für ca. 40 Minuten in den Kühlschrank, oder 10 Minuten ins Gefrierfach.
  7. Nach der angegebenen Zeit nimmt man die Rollen heraus und kann sie gut in ca 1cm dicke Scheiben schneiden.
  8. Diese werden dann auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech gelegt.
  9. Dann stellt man das Blech, für ca. 10 Minuten, in den, auf ca. 200°, Ober und Unterhitze, vorgeheizten Backofen.
  10. Nach der Backzeit lassen wir die Plätzchen gut abkühlen.
  11. Man schmilzt nun die Kuvertüre in einem Wasserbad.
  12. Dann gibt man einen Schokoklecks und eine Walnusshälfte auf die Plätzchen.
  13. Nachdem die Kuvertüre fest geworden ist, sind die Plätzchen fertig.

Wir wünschen viel Spaß beim nachmachen und guten Appetit!

Weihnachtsplätzchen mit Nüssen und einem Schokokleks

Weihnachtsplätzchen mit Nüssen und einen Schokokleks

Christina Koch AutorinChristina Koch
Weihnachtsplätzchen mit Nüssen und einen Schokokleks. Sie sehen nicht nur ganz hübsch aus, sondern sind auch ganz nach meinem Geschmack. Probiert sie mal aus.
4.8 aus 23 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 45 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 5 Minuten
Gericht Rezepte
Küche Deutsche Küche
Portionen 33 Portion/en
Kalorien 115.25 kcal

Zutaten
  

  • 220 g Mehl
  • 120 g Walnüsse gemahlen alternativ Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 15 0 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 100 g Walnüsse ganz
  • 100 g Vollmilch Kuvertüre

Anleitungen
 

  • Zuerst wird die Butter mit dem Zucker verrührt.
  • Dann werden die Eigelbe untergerührt.
  • Nachfolgt gibt man das Mehl und die gemahlenen Nüsse dazu. Um den fester werdenden Teig gut kneten zu können, sollten hier Knetwendel verwendet werden.
  • Bis grobe Brösel entstanden sind, kann man die Knetwendel nutzen, danach sollte man den Teig mit den Händen kneten.
  • Man teilt den Teig in 2 Hälften und wickelt sie jeweils, in Form einer Rolle, in Frischhaltefolie.
  • Beide Rollen legt man für ca. 40 Minuten in den Kühlschrank, oder 10 Minuten ins Gefrierfach.
  • Nach der angegebenen Zeit nimmt man die Rollen heraus und kann sie gut in ca 1cm dicke Scheiben schneiden.
  • Diese werden dann auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech gelegt.
  • Dann stellt man das Blech, für ca. 10 Minuten, in den, auf ca. 200°, Ober und Unterhitze, vorgeheizten Backofen.
  • Nach der Backzeit lassen wir die Plätzchen gut abkühlen.
  • Man schmilzt nun die Kuvertüre in einem Wasserbad.
  • Dann gibt man einen Schokoklecks und eine Walnusshälfte auf die Plätzchen.
  • Nachdem die Kuvertüre fest geworden ist, sind die Plätzchen fertig.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 115.25 kcal
Keyword Weihnachtsplätzchen mit Nüssen

Jetzt nur noch genießen

Weihnachtsplätzchen mit Nüssen genießen
Weihnachtsplätzchen mit Nüssen genießen

Unsere Reise in die Welt der Weihnachtsplätzchen mit Nüssen neigt sich dem Ende zu, und wir hoffen, dass Sie sich inspiriert fühlen, Ihre Küche in eine weihnachtliche Backstube zu verwandeln. Diese Plätzchen sind nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch ein Zeichen der Liebe und Fürsorge, die wir in dieser besonderen Jahreszeit teilen. Denken Sie daran, beim Backen kreativ zu sein und Ihre eigenen Variationen zu probieren. Vielleicht fügen Sie einen Hauch von Zimt hinzu oder tauchen die Plätzchen in dunkle Schokolade für einen extra festlichen Touch. Teilen Sie Ihre Kreationen mit Freunden und Familie und genießen Sie die strahlenden Gesichter, wenn sie in diese köstlichen Weihnachtsplätzchen mit Nüssen beißen. Und vergessen Sie nicht: Das Wichtigste beim Backen ist die Freude, die es bringt – sowohl für den Bäcker als auch für diejenigen, die das Ergebnis genießen dürfen. Frohe Weihnachten und viel Spaß beim Backen Ihrer perfekten Nussplätzchen!

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr umfangreiches Wissen in den Bereichen Kochen, Backen und den Einsatz des Thermomix einen Namen gemacht. Christina, die in einer Familie aufgewachsen ist, in der das gemeinsame Kochen und Backen eine zentrale Rolle spielte, hat diese Leidenschaft von klein auf gelebt und gepflegt. Obwohl sie keine Bücher verfasst hat, konnte Christina ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen durch eine andere, moderne Plattform teilen: YouTube. Mit großer Begeisterung produzierte sie eine Zeit lang… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"