Frischer Mairübchen Salat mit Gurken, Radieschen und Joghurtdressing

Langsam wird es wärmer und die Grillsaison beginnt bald wieder. Umso wichtiger ist es, sich jetzt schon Gedanken zu machen, was für neue Salatkreationen wir zum Grillgut auf den Tisch bringen. Es muss ja auch nicht immer nur Gurken oder Tomatensalat sein, oder? Wie wäre es denn mal mit einem Mairübchen Salat mit Joghurtdressing?  Kennt ihr nicht? Na dann wird’s Zeit. Denn die Mairüben sind ein sehr mildes Gemüse, kombiniert mit Salatgurke, ist dieser Salat wirklich mega lecker. Als Kontrast noch ein paar scharfe Radieschen, machen diesen Salat zu einem Leckerbissen, prima passend zu eurem Grillgut.

Nun zeigen wir euch die Zubereitung und dazugehörige Zutaten.

Zutaten

  • 2-3 Mairübchen
  • eine Salatgurke
  • eine Handvoll Schnittlauch
  • 2-3 Stiele Dill
  • 2 Stängel Petersilie
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g Griechischer Joghurt
  • 1 EL Crème fraîche mit Kräutern
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • 1 TL Honig
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken
  • 1-2 EL Sesam geröstet
  • 1 EL Alfalfa Sprossen optional

Nährwerte Frischer Mairübchen Salat mit Gurken, Radieschen und Joghurtdressing

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
593
148,3

Kohlenhydrate (g)
35
8,8

Eiweiß (g)
17
4,3

Fett (g)
34
8,5

Alle Angaben ohne Gewähr.

Mairübchen Salat Zubereitung

  1. Zuerst die Mairübchen schälen und dann mit einem Hobel in dünne Scheiben reiben.
  2. Danach die Salatgurke waschen und ebenfalls hobeln.
  3. Das Gleiche wie mit der Gurke macht ihr nun auch mit den Radieschen.
  4. Nun gebt ihr alles in eine große Salatschüssel.
  5. Danach schneidet ihr Schnittlauch, Petersilie und Dill klein und gebt auch diese Kräuter in die Schüssel.
  6. Darüber folgen dann noch die Sprossen.
  7. Jetzt bereiten wir das Joghurtdressing zu, hierfür gebt ihr den Joghurt in eine Schüssel.
  8. Dazu folgt dann das creme fraiche Kräuter und der Zitronensaft.
  9. Nun noch den Essig hinzugeben, dann etwas Senf und Honig.
  10. Zum Schluss das Olivenöl darüber gießen und alles gut verrühren, Salz und Pfeffer nicht vergessen.
  11. Sobald ihr eine schöne glatte und cremige Konsistenz habt, ist das Dressing fertig.
  12. Das Dressing gebt ihr nun zu dem vorbereiteten Gemüse, welches ihr in dünne Scheiben gehobelt habt.
  13. Zuletzt das Dressing unterheben, bis alles schön miteinander vermengt ist.
  14. Der Salat kann angerichtet werden, oben drüber könnt ihr noch ein paar geröstete Sesamkörner streuen.

Lieblingsrezepte: Omas Radieschensalat einfach selber machen

Frischer Mairübchen Salat mit Gurken, Radieschen und Joghurtdressing

Frischer Mairübchen Salat mit Gurken, Radieschen und Joghurtdressing

Christina Koch AutorinChristina Koch
Wie wäre es denn mal mit einem Mairübchen Salat mit Joghurtdressing?  Kennt ihr nicht? Na dann wird's Zeit. >> Alle Zutaten und Zubereitung >>
4.8 aus 19 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 13 Minuten
Gesamtzeit 23 Minuten
Gericht Frischer Mairübchen Salat mit Gurken, Radieschen und Joghurtdressing
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 148.3 kcal

Zutaten
  

  • 2-3 Mairübchen
  • 1 Salatgurke
  • 1 Handvoll Schnittlauch
  • 2-3 Stiele Dill
  • 2 Stängel Petersilie
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g Griechischer Joghurt
  • 1 EL Crème fraîche mit Kräutern
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • 1 TL Honig
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer
  • zum Abschmecken
  • 1-2 EL Sesam geröstet
  • 1 EL Alfalfa Sprossen optional

Anleitungen
 

  • Zuerst die Mairübchen schälen und dann mit einem Hobel in dünne Scheiben reiben. Danach die Salatgurke waschen und ebenfalls hobeln. Das Gleiche wie mit der Gurke macht ihr nun auch mit den Radieschen. Nun gebt ihr alles in eine große Salatschüssel. Danach schneidet ihr Schnittlauch, Petersilie und Dill klein und gebt auch diese Kräuter in die Schüssel. Darüber folgen dann noch die Sprossen. Jetzt bereiten wir das Joghurtdressing zu, hierfür gebt ihr den Joghurt in eine Schüssel. Dazu folgt dann das creme fraiche Kräuter und der Zitronensaft. Nun noch den Essig hinzugeben, dann etwas Senf und Honig. Zum Schluss das Olivenöl darüber gießen und alles gut verrühren, Salz und Pfeffer nicht vergessen. Sobald ihr eine schöne glatte und cremige Konsistenz habt, ist das Dressing fertig. Das Dressing gebt ihr nun zu dem vorbereiteten Gemüse, welches ihr in dünne Scheiben gehobelt habt. Zuletzt das Dressing unterheben, bis alles schön miteinander vermengt ist. Der Salat kann angerichtet werden, oben drüber könnt ihr noch ein paar geröstete Sesamkörner streuen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 148.3 kcal
Keyword Mairübchen Salat

Was sind Mairübchen?

Mairübchen sind auch als Kohlrabi bekannt und gehören zur Familie der Kreuzblütler. Sie sind eine beliebte Gemüsesorte und haben einen milden, süßlichen Geschmack. Die Knollen sind rundlich und können weiß, grün oder violett gefärbt sein. Mairübchen sind reich an Ballaststoffen, Vitamin C und Kalium und eignen sich hervorragend zum Rohverzehr, als Beilage oder als Zutat in Salaten und Suppen.

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"