Proteinriegel selber machen im Thermomix

Eiweißriegel schnell gemacht, glutenarm

Proteinriegel selber machen im Thermomix, das geht wirklich schnell und einfach. Proteinriegel sind ein beliebter Fitness Snack zwischendurch, nicht nur für Fitness Sportler oder Bodybuilder . Einen Eiweißriegel kann man vor oder nach dem Training jederzeit zu sich nehmen. Proteinriegel  stillen auch oft den Heißhunger nach etwas Süßem.  Proteinriegel sind praktisch und enthalten das, für den Muskelaufbau notwendige, Eiweiß.

Das Angebot an Eiweißriegeln im Handel ist immens. Jeder Discounter bietet inzwischen Proteinriegel  an. Kontrolliert man aber die Liste der Inhaltsstoffe, wird man schnell merken, dass Proteinriegel nicht immer nur gesunde Zutaten enthalten. Jede Menge Zucker und künstliche Aromen, dazu teilweise unaussprechliche Zusatzstoffe, verleiden einem die Lust auf gekaufte Proteinriegel.

Warum auch auf gekaufte Proteinriegel zurückgreifen, wenn man Eiweißriegel in wenigen Minuten selber machen kann?  Man hat Kontrolle über die Zutaten und weiß, wie viel Protein sie wirklich enthalten.


Aufwand Proteinriegel selber machen im Thermomix

    Schwierigkeitsgrad: einfach

    reine Arbeitszeit: 10 min

   Gesamtzeit: 25min

   12 Portionen


Zutaten Proteinriegel

Die Einkaufsliste für die Zutaten findet Ihr hier: Einkaufsliste Proteinriegel selber machen im Thermomix

  • 15 g Mandeln, ganz oder gemahlen
  • 150 g Haferflocken, zart
  • 25 g Proteinpulver geschmacksneutral
  • 20 g Erythrit
  • 1/2 TL Vanillepulver gemahlen
  • 1 Ei
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 50 g fettarme Milch 1,5%

Nährwerte

NährwerteGesamt

(ca. 365g)

pro Portion

(ca. 30g)

Kalorien1118.2 kcal93.2 kcal
Kohlenhydrate100.5g8.4g
Eiweiß106.8g8.9g
Fett28.8g2.4g

 

Benötigtes Zubehör

  • Backofen mit Umluft
  • Silikonform für Riegel (siehe Einkaufsliste)
  • Thermomix oder andere Küchenmaschine mit Mahlwerk

Zubereitung

1Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. 15g Mandeln einwiegen und 5 Sek / Stufe 6 mahlen, anschließend mit dem Spatel nach unten schieben. Man kann natürlich auch gemahlene Mandeln verwenden.
gemahlene Mandeln
gemahlene Mandeln

2Nacheinander Haferflocken zart, Proteinpulver, Erythrit, Vanille, Ei, Weinsteinbackpulver  (siehe auch Einkaufliste) und Milch in den Mixtopf zugeben. Dann 20 Sek / Stufe 3 mischen.
Proteinriegel Teig
Proteinriegel Teig

3Mit den Fingern, dem Spatel oder einem Teigspatel den Teig gleichmäßig in der Riegel-Silikonform verteilen und glatt streichen. Man kann die Proteinriegel noch zusätzlich mit etwas Leinsamen bestreuen.
Proteinriegel in der Riegel-Silikonform verteilen

4Man kann nach Wunsch die Proteinriegel noch zusätzlich mit etwas Leinsamen, Mandelsplittern oder anderen Körnern bestreuen.
Eiweißriegel Teig in der Silikonform verteilt

5Die Riegel 12-15min bei 180°C Umluft im Backofen auf der mittleren Schiene backen. Dann etwas abkühlen lassen und die Riegel durch Drücken mit dem Finger gegen den Boden der Silikonform herauslösen. Das geht normalerweise sehr leicht. Proteinriegel dann in einem geeigenten Behältnis aufbewahren.
Proteinriegel gebacken

Tipps und Tricks

Falls ihr bisher gekaufte Eiweißriegel bevorzugt habt, solltet ihr wirklich darüber nachdenken, eure Proteinriegel zukünftig selbst zu machen. Überprüft einfach mal die Zutatenliste eures Lieblings-Eiweißriegels. Garantiert sind dort viele Stoffe drin, die ja eigentlich nicht wollt, wie viel Zucker, Fett, Palmöl, Palmfett, Kollagenhydrolysat (Gelatine)  und viele unaussprechliche Zusatzstoffe.

Gerade wenn ihr abnehmen wollt, sind solche Eiweißriegel wirklich kontraproduktiv und eher als Süßigkeit anzusehen, die Ihr dann wieder abtrainieren müsst. Geworben wird oft mit einem hohen Eiweißanteil, Eiweiß klingt erstmal vielleicht überzeugend, beim zweiten Blick stellt man dann doch fest, dass das meiste im Riegel nichts mit Fitness zu tun hat. Verwendet wird oft billiges Sojaprotein etc..

Viele gekaufte Eiweißriegel sind auch eine Herausforderung für das Gebiss, da sie oft eine klebrige und extrem feste Konsistenz haben. Unser Proteinriegel Rezept ergibt 12 leckere Riegel, die er wie kleine Cookies daher kommen.

Proteinriegel selber machen im Thermomix und volle Kontrolle über die Inhaltsstoffe haben

Auch für Allergiker sind selbstgemachte Proteinriegel oft besser, da sie volle Kontrolle über die Inhaltsstoffe und Allergene haben. So können Sie selbst steuern, was Ihr gesunder Proteinriegel letztendlich enthält.

Selbstgemachte Proteinriegel nach unserem Rezepte sind auch Glutenarm. Hafer enthält zwar auch Gluten, aber dies ist für die meisten Menschen sehr gut verträglich. Kein Vergleich mit dem Gluten in Weizen, das oft zu Blähungen und anderen Nebenwirkungen führt.

Ein weiterer Vorteil sind die natürlichen Zutaten, die unser Eiweißriegel enthält. Keine künstlichen Zusatzstoffe, kalorienreicher Zucker oder andere Inhaltsstoffe, die Euren Abnehmerfolg gefährden.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept Name
Proteinriegel selber machen im Thermomix
Autor
veröffentlicht am
reine Arbeitszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Durchschnittliche Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close