Rezept: Zucchini Lasagne als Low-Carb Variante

Einfach & kalorienarme Zucchini Lasagne

Wer an die italienische Küche denkt, der hat natürlich als erstes Bilder von Pizza vor Augen. Aber auch die zahllosen Pasta-Gerichte gehören untrennbar zu der mediterranen Esskultur hinzu. Lasagne ist dabei für viele Menschen der Favorit: Schon Kindern läuft das Wasser im Munde zusammen, wenn sie sich die herrlich duftende Spezialität vorstellen. Eine Zucchini Lasagne bildet da keine Ausnahme.

Zutaten für die Low Carb Zucchini Lasagne

  • 300 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer, frisch aus der Mühle
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Tomatenmark
  • 5 EL Olivenöl
  • 100 g Schmand
  • 100 g geriebenen Pasta Käse
  • 2 Zucchini (ca. 125 g je Zucchini)
    Bei allen Rezepten denken wir an gesunde Zutaten sowie Gewürze. In einer Nährwert Tabelle finden Sie Daten zu Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett und Kalorien.

Nährwerte Zucchini Lasagne,
Low-Carb Rezept

Anzahl Portionen: 6


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1879,2
313,2

Kohlenhydrate (g)
36,1
6

Eiweiß (g)
84,7
14,1

Fett (g)
153,8
25,6

Angaben ohne Gewähr.

Lesen Sie auch: So kann man Zucchini einfrieren und wieder auftauen

Zubereitung der Low Carb Lasagne

Wer allerdings eine Low-Carb-Diät macht oder sich sogar ketogen ernährt, der bleibt bei normaler Lasagne außen vor. Nicht so bei diesem Rezept, bei dem die Lasagne auf Basis von Zucchini entsteht. Es lässt sich ganz einfach nachkochen und begeistert jeden, der zum Essen mit an den Tisch kommt.

1. Zuerst einen großen Topf erhitzen und etwas Olivenöl hineingeben.
2. Parallel die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken, dann zum Öl in den Topf geben und dort glasig anschwitzen.
3. Das Hackfleisch zu den Zwiebeln geben, zerdrücken und braten.
4. Das fertige Hackfleisch salzen und pfeffern, dann die gehackten Tomaten und das Tomatenmark zugeben.
5. Alles mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
6. Die Zucchini waschen, bei Bedarf schälen, die Enden abschneiden und die Zucchini in dünne Scheiben schneiden.
7. Die Sauce vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Auf die heiße Kochplatte eine frische Pfanne stellen und etwas Öl hineingeben, um die Zucchinistreifen darin für wenige Minuten anzubraten.
8. Wenn alle Streifen fertig sind, werden diese in die Lasagne Form geschichtet: Zuerst die Zucchini, dann den Schmand, dann die Sauce.
9. So verfahren, bis alles aufgebraucht ist, dann also oberste Schicht mit dem Käse überstreuen.
10. Die Lasagne nun bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) auf mittlerer Schiene ca. 35 bis 40 Minuten backen.
11. Anschließend herausnehmen und am besten heiß servieren.
Die Zubereitung von gesunden Speisen ist meistens überhaupt nicht knifflig. Gut zu braten, zu kochen und zu grillen ist unverzichtbar. Ein Gourmet riskiert weder ein zu schweres Essen noch eine Zubereitungsart, die tolle Aromen zerstört beziehungsweise einem Gemüse die signifikanten Inhaltsstoffe nehmen würde.

Die detaillierte Anleitung für das Kochrezept bzw. Backrezept finden Interessenten im obigen Video. Da wird Schrittweise das Rezept erklärt.

4.7/5 - (33 votes)

Kommentare

  1. Echt delikates Essen. Gestern Abend direkt ausprobiert. Besten Dank für so ein herrliches Rezept Liebe Grüße Alwin

  2. Es ist ein super leichtes Rezept und meine Familie haben die Zucchini Lasagne auch sehr gut geschmeckt.

  3. Lecker Gute Sache Besten Dank hierfür. LG Helene

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"