Rezept Omas leckerer Rindsgulasch – Kochrezept einfach zum mitmachen


Das Rindsgulasch Kochrezept braucht seine Zeit. Resi Oma empfiehlt daher gleich eine größere Menge zu Rindergulasch zu kochen – noch dazu wo das Gulasch nach einiger Zeit immer geschmackvoller wird.
Resi Oma zeigt euch wie dieses traditionelle Gericht mit Knödeln als Beilage gemacht wird – zusammen mit Cristian zaubert sie das perfekt Rindsgulasch.

Zutaten Rindsgulasch 5 Personen

  • 1 kg Rindfleisch (z.B. Wadschinken, Hals, Schulterscherzel)
  • 1 l Rindsuppe (Wasser)
  • 75 dag Zwiebel
  • 20 dag Schweineschmalz (oder Rapsöl)
  • 3 EL Paradeismark
  • 3 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Kümmel
  • Majoran
  • 2 Knoblauchzehen
  • ev. 1/2 Chilischote

Resi Oma kocht - Rindsgulasch Kochrezept

Resi Oma kocht – Rindsgulasch Kochrezept

Zubereitung Rindsgulasch

Wer kann denn heute noch einen leckeren Rindsgulasch kochen, der so richtig fein schmeckt und nach traditioneller Art wie bei Oma zubereitet ist? Dabei ist dieses Rezept von Resi gar nicht so schwer. Sie zeigt zusammen mit Christian im Video ausführlich, wie man ein Rindsgulasch nach traditioneller österreichischer Art zubereitet.

Oma Resi zeigt Christian sogar, wie man eine Zwiebel korrekt zuschneidet. Denn dies wird in vielen Küchen aus Unwissenheit falsch gemacht. Nach diesem Video weiß nicht nur Christian, sondern auch die Zuschauer genau wie man eigentlich eine Zwiebel klein schneiden sollte.

Auch wie Gulasch Fleisch geschnitten wird, wird im Video gezeigt. Worauf muss man achten, und dürfen die Sehnen im Fleisch bleiben, oder muss man sie entfernen? Oma Resi erklärt, dass die Sehnen im Fleisch sogar das Beste sind.

Leider kann wahrscheinlich der deutsche Zuschauer nichts damit anfangen, wie die Fleischsorten im Video genannt sind. Aber wenn sie bei ihrem Fleischer des Vertrauens Rindsgulasch kaufen kommen können Sie sicher sein, gutes Fleisch zu erhalten.

Für die Zubereitung des Rindsgulasch wird dann zuerst in einem Topf fetter sitzt. Am besten nimmt man Rapsöl, weil das hitzebeständig ist. Auch Butterschmalz wäre geeignet. Wichtig ist wirklich, dass das Fett hitzebeständig ist.

Die weiteren Schritte werden im Video sehr anschaulich gezeigt und erklärt. Auch der deutsche Zuschauer sollte damit gut klar kommen.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

Weitere passende Beiträge

Kommentare

  1. Ich habe es heute probiert, es war ideal und hat jedem hervorragend gemundet.

  2. Extrem köstlich, das werde ich austesten. Beste Grüße Raphaela

  3. Hi, dieses Rezept haben wir bislang noch nie zubereitet. Müsste aber kein Problem sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button