Omas Grießbrei mit Eischnee – Mittagessen für Kinder

In einer Welt, die von schnellen Snacks und Fertiggerichten dominiert wird, gibt es Rezepte, die die Essenz von Heimat und Kindheit einfangen. Eines dieser kulinarischen Juwelen ist der klassische Grießbrei, wie ihn unsere Großmütter zubereitet haben. Dieses einfache, aber köstliche Gericht, ideal als Mittagessen für Kinder ab drei Jahren, strahlt Wärme und Liebe aus. Der Grießbrei von Großmutter, verfeinert mit Eischnee, ist nicht nur nahrhaft, sondern auch ein Symbol für die unkomplizierte und doch herzliche Küche vergangener Tage. In diesem Artikel werden wir dieses traditionelle Rezept Schritt für Schritt erkunden. Vom sanften Sieden der Milch bis zum luftigen Eischnee, jeder Schritt ist eine Hommage an die Zeiten, als Mahlzeiten noch liebevoll von Hand zubereitet wurden.

Die Zutaten: Omas Grießbrei mit Eischnee

Omas Grießbrei mit Eischnee beginnt mit grundlegenden, aber hochwertigen Zutaten. Es werden 800 ml Milch, 80 g Weichweizengrieß, zwei Esslöffel Zucker, ein Päckchen Vanillezucker, eine Prise Salz, ein Ei und 25 g Butter benötigt. Diese Zutaten spiegeln die Einfachheit und Natürlichkeit der Kochkunst unserer Großmütter wider.

Nährwerte: Ausgewogen und Kinderfreundlich

Ein Blick auf die Nährwerte zeigt, dass Omas Grießbrei mit Eischnee eine ausgewogene Mahlzeit für Kinder ist. Mit angemessenen Mengen an Kalorien, Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett bietet er eine gute Balance für ein gesundes Kinder-Mittagessen.

Anzahl Portionen: 2


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1047,8
523,9

Kohlenhydrate (g)
91,8
45,9

Eiweiß (g)
34,5
17,3

Fett (g)
60,2
30,1

Alle Angaben ohne Gewähr.

Lesen Sie auch: Grießbrei Rezept – lecker, glutenfrei und vegan

Zubereitung des Grießbrei wie von Großmutter

Omas Grießbrei mit Eischnee Rezept

Omas Grießbrei mit Eischnee - Mittagessen für Kinder

Christina Koch AutorinChristina Koch
Entdecken Sie Omas klassisches Grießbrei-Rezept für Kinder! Einfach, schnell und lecker - ein Mittagessen, das Erinnerungen weckt.
4.8 aus 20 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Hauptgerichte
Küche Deutsche Küche
Portionen 2 Portion/en
Kalorien 523.9 kcal

Zutaten
  

  • 800 ml Milch
  • 80 g Weichweizengrieß
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 25 g Butter

Anleitungen
 

  • Topf erhitzen: Stelle einen großen Topf auf den Herd und drehe die Hitze zunächst auf die höchste Stufe, damit er schnell heiß wird. Sobald der Topf heiß ist, reduziere die Temperatur auf mittlere Stufe.
  • Milch vorbereiten: Gib 800 ml Milch in den Topf. Füge 2 Esslöffel Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und eine kleine Prise Salz hinzu. Rühre alles einmal gut um.
  • Milch kochen: Warte, bis die Milch kocht. Währenddessen rühre gelegentlich um, damit die Milch nicht am Topfboden anbrennt.
  • Grieß hinzufügen: Wenn die Milch kocht, streue 80 Gramm Weichweizengrieß langsam ein und rühre dabei kräftig um. Rühre weiter, bis der Grieß erneut aufkocht.
  • Grieß ziehen lassen: Sobald der Grieß kocht, nimm den Topf vom Herd. Lass den Deckel auf dem Topf und warte mindestens fünf Minuten, damit der Grieß eindickt.
  • Ei trennen und verarbeiten: Trenne das Eiweiß vom Eigelb. Hebe das Eigelb zusammen mit 25 Gramm Butter unter den Grieß. Schlage das Eiweiß steif, bis es zu Eischnee wird.
  • Eischnee unterheben: Hebe den Eischnee vorsichtig unter den Grießbrei.
  • Servieren: Serviere den Grießbrei auf einem Teller. Du kannst ihn mit Kompott, Zimt und Zucker oder brauner Butter garnieren. Guten Appetit!

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 523.9 kcal
Keyword gesunde Mittagessen für Kinder, Grießbrei wie von Großmutter

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Vorbereitung: Der Grundstein des Geschmacks

Der erste Schritt besteht darin, einen großen Topf auf dem Herd zu erhitzen. Nachdem die Milch mit Zucker, Vanillezucker und Salz hinzugefügt und zum Kochen gebracht wird, ist ständiges Rühren entscheidend, um Anbrennen zu vermeiden.

Grießzusatz: Herz des Rezepts

Sobald die Milch kocht, wird der Grieß langsam eingestreut und umgerührt. Dieser Schritt ist entscheidend, um die richtige Konsistenz und den charakteristischen Geschmack zu erreichen.

Ruhephase: Aromen Entfalten

Nachdem der Grieß aufgekocht hat, wird er vom Herd genommen und zum Nachdicken beiseitegestellt. Diese Ruhephase ermöglicht es dem Grießbrei, seine volle Textur und seinen Geschmack zu entfalten.

Ei und Butter: Veredelung des Breis

Das Eigelb und die Butter werden dann unter den Grieß gehoben. Diese Zutaten verleihen dem Grießbrei eine zusätzliche Geschmacksdimension und eine reichhaltigere Konsistenz.

Eischnee: Der Luftige Abschluss

Der luftige Eischnee, aus dem Eiweiß geschlagen, wird als letzter Schritt untergehoben. Dieser Schritt ist das Geheimnis, das den Grießbrei besonders leicht und schmackhaft macht.

Serviervorschläge

Der Grießbrei kann mit verschiedenen Beilagen wie Kompott, Zimt und Zucker oder brauner Butter serviert werden. Diese Optionen bieten Raum für individuelle Vorlieben und machen jede Portion einzigartig.

FAQs

  1. Ist dieses Rezept für Kleinkinder geeignet? Ja, es ist ideal für Kinder ab 3 Jahren.
  2. Kann ich den Grießbrei auch vegan zubereiten? Ja, durch den Ersatz von Milch und Butter durch pflanzliche Alternativen.
  3. Wie lange hält sich der Grießbrei im Kühlschrank? Er kann bis zu zwei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  4. Kann ich den Grießbrei auch mit anderen Aromen variieren? Ja, Sie können zum Beispiel Schokolade oder Früchte hinzufügen.
  5. Ist dieses Rezept auch für Erwachsene geeignet? Absolut, es ist ein leckerer und tröstlicher Genuss für alle Altersgruppen.

Fazit

Der Grießbrei nach Großmutters Art ist mehr als nur eine Mahlzeit; es ist ein Stück kulinarisches Erbe, das Generationen verbindet. Dieses Rezept, das die Einfachheit und Natürlichkeit der Zutaten betont und durch den luftigen Eischnee eine besondere Note erhält, ist eine perfekte Mischung aus Nährwert und Geschmack. Es bietet eine wunderbare Möglichkeit, Kindern eine gesunde und gleichzeitig köstliche Mahlzeit zu servieren, die auch bei Erwachsenen Erinnerungen an die eigene Kindheit weckt. In einer Zeit, in der sich die Welt immer schneller dreht, erinnert uns Omas Grießbrei daran, wie wichtig es ist, sich Zeit für die einfachen Dinge im Leben zu nehmen.

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"