Zuckerguss selber machen – Das Grundrezept mit 2 Zutaten

Diese einfache Zuckerguss aus 2 Zutaten eignet sich perfekt für Gugelhupf, Rührkuchen, Weihnachtsgebäck, Torten, Kekse und Plätzchen. Denn ein wenig Zuckerglasur lässt alles noch besser aussehen und schmecken. Deshalb einfach Zuckerguss selber machen mit diesem Grundrezept mit 2 Zutaten.

Puderzucker: Die Verwendung von Puderzucker ist wichtig, weil er sich ohne Hitze auflöst. Wenn Sie ihn selbst herstellen möchten, geben Sie Kristallzucker in einen Mixer oder eine Küchenmaschine wie den Thermomix. Dann pürieren Sie den Zucker, bis er zu einem feinen, pulvrigen Puderzucker wird.

Zutaten Zuckerguss

  • 250 g Puderzucker
  • 3-4 EL Wasser
  • zum natürlich Färben optional Zitronensaft und rote Beete Saft
  • Zuletzt für den Geschmack optional ½ Teelöffel Vanilleextrakt

Nährwerte Zuckerguss selber machen

Anzahl Portionen: 1


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1009,8
1009,8

Kohlenhydrate (g)
251,9
251,9

Eiweiß (g)
0,2
0,2

Fett (g)
0,1
0,1

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung Zuckerguss Grundrezept

  1. Zuerst in eine mittelgroßen Schüssel 250g Puderzucker (Klumpenfrei, eventuell durchsieben) und etwas Vanilleextrakt (optional) geben
  2. Dann Wasser nach und nach zugeben. Und zwar fügen Sie so viel Wasser hinzu, bis Sie die gewünschte Konsistenz zum Beträufeln erreicht haben.
  3. Dann wird die Glasur in 20 bis 30 Minuten fest.

Zuckerguss Grundrezept Rezepttipps und Variationen

  • Zitronenglasur: Ersetzen Sie das Wasser durch Zitronensaft und lassen Sie den Vanilleextrakt weg. Falls gewünscht, 1 Teelöffel Zitronenschale hinzufügen.
  • Limonen-Glasur: Ersetzen Sie das Wasser durch Limettensaft und lassen Sie den Vanilleextrakt weg. Dann nach Belieben 1 Teelöffel Limettenschale hinzufügen.
  • Orangenglasur: Ersetzen Sie das Wasser durch Orangensaft und lassen Sie den Vanilleextrakt weg. Falls gewünscht, 1 Teelöffel Orangenschale hinzufügen.
  • Mandelglasur: Ersetzen Sie den Vanilleextrakt durch ½ Teelöffel Mandelextrakt.
  • Zuckerguss mit Milch: Ersetzen Sie das Wasser durch Milch, oder verwenden Sie Milch/Wasser 1:1.

Muss man Zuckerguss im Kühlschrank aufbewahren?

Nein, auch dann nicht, wenn Sie Milch für den Zuckerguss verwenden. Denn die kleine Menge Milch wird durch die große Menge Zucker stabilisiert und ist bei Zimmertemperatur zwei bis drei Tage lang haltbar. Aber Kuchen mit Zuckerguss, der Eier oder Eiweiß enthält, oder Kuchen mit Schlagsahnezuckerguss oder Füllungen jeglicher Art sollten immer im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"