Rezept: Fenchel kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Fenchel ist lecker und gesund. Fenchel mag vielleicht gesund sein, schmeckt aber fürchterlich. Beide Sätze stimmen und zeigen klar und deutlich, dass Fenchel Geschmackssache ist. Viele Menschen lieben seinen intensiven Geschmack, der übrigens hervorragend zu mediterranen Gerichten passt. Andere können überhaupt nichts damit anfangen. Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz einfach Fenchel kochen können.

Insbesondere in Italien kommt man am Fenchel kaum vorbei. Denn dort hat das weiße bis grünliche Knollengemüse einen Stellenwert, wie ihn sonst allenfalls Tomaten oder Oliven erreichen. Die Italiener unterscheiden sogar zwischen den großen Finocchio grosso und dem kleineren, zarteren Finocchio nostrale. Ersteren isst man gerne als Rohkost, während der zweite gedünstet oder gekocht auf den Tisch kommt.

Woher der Fenchel ursprünglich kam, ist umstritten. Einige verorten seine Heimat in Vorderasien, andere vermuten sie im Mittelmeerraum. Dort wird er nicht nur mit Vorliebe konsumiert, sondern auch kultiviert. Hauptanbaugebiete liegen in Italien, Spanien, Griechenland, dem Süden Frankreichs und in Nordafrika. In Deutschland gibt es kleinere Pflanzungen im süddeutschen Raum, außerdem wächst er in den niederländischen Treibhäusern und wird auch von dort zu uns importiert.

Saison hat der intensiv nach Anis schmeckende Fenchel das ganze Jahr hindurch, aus dem Freiland kommt er allerdings nur in bestimmten Monaten. Italien, Frankreich und Spanien exportieren zwischen Oktober und Mai Fenchel nach Deutschland, in den Sommermonaten wird die Nachfrage dann durch Importe aus den Niederlanden gedeckt.

Fenchel kann auf verschiedene Arten zubereitet werden. Hier wird beschrieben, wie man ihn kocht, meistens wird er aber eher roh, gedünstet, gebraten oder gefüllt und gebacken serviert.

Zutaten für gekochten Fenchel  (4 Portionen):

  • Fenchel (ca. 200-225 Gramm pro Person nach dem Putzen)
  • Reichlich Wasser
  • Salz

Nährwerte Fenchel kochen für Anfänger

Anzahl Portionen: 3


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
262
65,5

Kohlenhydrate (g)
24
6

Eiweiß (g)
20
5

Fett (g)
3
0,8

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Fenchel kochen und die Zubereitung:

  • Zuerst die Fenchelknollen gründlich waschen und putzen.
  • Den Wurzelansatz glatt abschneiden und die oberen Stängel kürzen.
  • Das Fenchelgrün kann zur Seite gelegt und später als Gewürz für Suppe, Eintopf, Salat oder Mayonnaise verwendet werden.
  • Das Wasser im Topf zum Kochen bringen und salzen.
  • Den Fenchel im Ganzen, halbiert oder in mundgerechten Stücken in das kochende Wasser geben.
  • Die Hitze leicht reduzieren und den Fenchel je nach Größe und gewünschter Bissfestigkeit etwa 9 bis 15 Minuten kochen lassen.
  • Anschließend den Fenchel durch ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und nach Belieben weiterverarbeiten.

Übrigens verliert der Fenchel durch das Kochen an geschmacklicher Intensität. Wer dem Fenchel eher skeptisch gegenübersteht, kann hier also mit einem etwas besseren Gefühl zugreifen. Gewürzt mit Zitrone und Knoblauch kann man aus dem Fenchel dennoch einiges herauskitzeln.

Lesen Sie auch: Spinat kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Wie gesund ist Fenchel wirklich?

Fragt man die alten Römer oder Griechen, dann ist der Fenchel eine der wichtigsten Heilpflanzen und spielt als Gemüse nur eine Nebenrolle. Tatsächlich überzeugt er mit ätherischen Ölen, die sich wohltuend auf Magen und Darm sowie auf die Bronchen und die Atemwege auswirken. Damals wusste man zwar um die heilende Wirkung, konnte diese aber nicht näher erklären. Im Mittelalter erreichte der heilende Fenchel auch die mitteleuropäischen Klöster, in denen man allerlei antibakterielle, entzündungshemmende Arzneien aus dem Fenchel herstellte. Eine davon kennt heute noch jedes Kind. Der Fencheltee wird von Ärzten wie von Heilpraktikern gleichermaßen empfohlen, denn seine beruhigende, heilende Wirkung wurde in vielen Studien bewiesen.

Rezept: Fenchel kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Rezept: Fenchel kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Christina Koch AutorinChristina Koch
Ein Rezept zum Fenchel kochen für Anfänger, ein Must have Küchen Basic, dessen Zubereitung jeder beherrschen sollte. >> Mehr erfahren
4.7 aus 20 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Rezept: Fenchel kochen für Anfänger – Küchen – Basic
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 65.5 kcal

Zutaten
  

  • Fenchel ca. 200-225 Gramm pro Person nach dem Putzen
  • Reichlich Wasser
  • Salz

Anleitungen
 

  • Zuerst die Fenchelknollen gründlich waschen und putzen. Den Wurzelansatz glatt abschneiden und die oberen Stängel kürzen. Das Fenchelgrün kann zur Seite gelegt und später als Gewürz für Suppe, Eintopf, Salat oder Mayonnaise verwendet werden. Das Wasser im Topf zum Kochen bringen und salzen. Den Fenchel im Ganzen, halbiert oder in mundgerechten Stücken in das kochende Wasser geben. Die Hitze leicht reduzieren und den Fenchel je nach Größe und gewünschter Bissfestigkeit etwa 9 bis 15 Minuten kochen lassen. Anschließend den Fenchel durch ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und nach Belieben weiterverarbeiten.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 65.5 kcal
Keyword Fenchel kochen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"