Flotte Lotte – Passiergerät von GEFU

Immer wieder gibt es in der Küche Bedarf, bestimmte Lebensmittel zu passieren. Zwar kann man immer mehr Zutaten zum Kochen auch bereits in passierter Form kaufen. Allerdings werden die Aromen bei der frischen Herstellung geschont, zudem kann man auch Obst und Gemüse aus eigener Ernte verarbeiten.

Was kann man alles mit einer flotten Lotte machen?

Die Flotte Lotte® ist ein Passiergerät von GEFU, mit dem sich zahlreiche Lebensmittel auf spielend einfache Art und Weise verarbeiten lassen. Beispiele sind zum Beispiel Tomaten, die sich im sprichwörtlichen Handumdrehen zu Püree verarbeiten lassen. Aber auch Äpfel, Birnen, Beerenobst und gekochte Kartoffeln eignen sich perfekt für die Flotte Lotte. In der schwäbischen Küche ist sie zudem ein toller Küchenhelfer für die Zubereitung von Spätzle und Knöpfle.

Was kostet eine Flotte Lotte?

Die Flotte Lotte ist nicht nur ein einfaches, sondern auch sehr robustes und dabei extrem vielseitiges Gerät. Dies liegt auch daran, dass sie mit mehreren Sieben unterschiedlicher Feinheit geliefert wird, die je nach Bedarf ausgetauscht werden können.

Je nach Ausstattungsvariante kostet die original Flotte Lotte von GEFU etwa 40 – 80 Euro.

Warum heißt die Flotte Lotte so?

Es ist nicht ganz klar, wie sich der Name der Flotten Lotte entwickelt hat. Das erste Patent für ein Passiergerät dieser Art wurde 1928 in Belgien mit der Bezeichnung  „Passoire d’action rapide pour légumes et autres comestibles“ (Gerät zum schnellen Passieren von Gemüse und anderen Lebensmitteln) eingetragen. Das von der Firma Moulinex hergestellte Gerät wurde „Presse-Purée“ genannt und bezog sich auf ein kurze Zeit später eingetragenes Patent.

In Deutschland hat sich bereits vor dem Zweiten Weltkrieg der Name „Flotte Lotte“ etabliert, der schnell zu einem Gattungsnamen wurde. Seit Jahrzehnten ist er aber eine geschützte Marke der Firma GEFU.

Heute ist der Name der Flotten Lotte nicht mehr so bekannt wie in vergangenen Jahrzehnten, da sich in der Zwischenzeit weitere Küchenhelfer etabliert haben, die teilweise ähnliche Funktionen aufweisen. Unter dem Begriff „Passiergerät“ können sich allerdings alle Profi- und die meisten Hobbyköche etwas vorstellen.

Wie wird eine Flotte Lotte gereinigt?

Die original Flotte Lotte von GEFU wird komplett aus rostfreiem Edelstahl hergestellt. Dieses Material ist nicht nur langlebig und sehr robust, sondern auch sehr einfach zu reinigen.

Je nach Grad der Verschmutzung kann die Flotte Lotte einfach und mit wenigen Handgriffen in der Spüle gereinigt werden. Alle Komponenten sind aber auch vollständig spülmaschinenfest. Eventuell kann es notwendig sein, grobe Verschmutzungen vorher manuell zu entfernen, da der Geschirrspüler einige Verkrustungen oftmals bekanntlich nicht beseitigt.

Aus diesem Grunde sollte eine Flotte Lotte immer unmittelbar nach dem Gebrauch gereinigt werden. Zumindest aber muss das genutzte Sieb von starken Verschmutzungen befreit werden, da die Lebensmittelreste in den Poren ansonsten komplett eintrocknen und sich nur noch mit großem Aufwand entfernen lassen.

Was ist zu beachten beim Kaufen einer Flotten Lotte?

Eine Flotte Lotte ist eine gute Küchenhelferin, die sich sehr vielseitig nutzen lässt. Daher ist es wichtig, sich vor dem Kauf Gedanken darüber zu machen, wie man die Flotte Lotte verwenden möchte.

Eine Grundausstattung an verschiedenen Lochscheiben beziehungsweise Sieben ist bei der Flotten Lotte immer dabei, man kann sie aber auch mit zusätzlichem Zubehör bekommen.

Wichtig ist: Die original Flotte Lotte ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma GEFU. Nur diese Geräte dürfen sich also Flotte Lotte nennen und sind von der garantiert hochwertigen Qualität, die man von einem solchen Passiergerät erwartet. Außerdem besteht bei der Flotten Lotte auch nach Jahren noch die Möglichkeit, Ersatzteile oder Zubehör zu bekommen.

Flotte Lotte
Flotte Lotte

Soll eine Flotte Lotte aus Edelstahl sein?

Die original Flotte Lotte von GEFU ist immer nahezu komplett aus Edelstahl gefertigt. Dieses Material hat sich seit jeher als besonders robust, langlebig und einfach zu reinigen erwiesen.

Andere Materialien werden im Laufe der Zeit unansehnlich oder gar brüchig, was mit Edelstahl nicht geschieht. Edelstahl steht bei der Flotten Lotte also für höchste Qualität, an der man lange seine Freude hat.

Fazit: Wie unterscheidet sich eine Flotte Lotte und Passiermühle?

Passiermühlen und andere Passiergeräte gibt es in zahlreichen Varianten aus den verschiedensten Materialien. Aber nur die echte Flotte Lotte verspricht in ihrer robusten Ausführung aus Edelstahl eine langjährige Verwendbarkeit.

Da man davon ausgehen kann, dass GEFU die Flotte Lotte auch in der Zukunft weiterhin anbieten wird, muss sich der Hersteller auch weiterhin an der Qualität seiner eigenen Passiermühle messen lassen.

Bei Passiermühlen von anderen Herstellern besteht der Korpus häufig aus Kunststoff, der natürlich entsprechend Anfällig ist für Kratzer, Bestoßungen oder Verfärbungen. Wenn er komplett beschädigt ist, kann man meistens die gesamte Passiermühle entsorgen. Die Flotte Lotte hingegen bleibt dauerhaft einsatzbereit und kann daher noch an die Enkel vererbt werden.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button