Kitchenaid Brötchen Rezept – einfach und schnell

Perfekte Brötchen backen: So wird jeder zum Bäcker-Meister!

Stellen Sie sich vor, Sie könnten die Kunst des Brötchenbackens meistern und das Zuhause mit dem Duft frisch gebackener Brötchen erfüllen. Als passionierte Köchin und Bäckerin teile ich mit Ihnen in diesem Beitrag mein Geheimrezept für das perfekte Kitchenaid Brötchen Rezept . Mit jahrzehntelanger Erfahrung und einer tiefen Familientradition im Rücken, habe ich eine Methode entwickelt, die es auch Anfängern ermöglicht, Brötchen zu backen, die nicht nur herrlich schmecken, sondern auch am nächsten Tag noch frisch sind. Ob für ein Sonntagsfrühstück oder als Beilage zum Abendessen, diese Brötchen werden Sie und Ihre Liebsten begeistern. Folgen Sie mir auf eine kulinarische Reise, die Ihre Küche in eine Bäckerei verwandelt und die Herzen Ihrer Familie höher schlagen lässt.

Kitchenaid Brötchen Rezept :Anleitung

Brötchen gehören zu den Grundnahrungsmitteln der Deutschen und sind ein wichtiger Bestandteil des Frühstücks. Ein frisches, duftendes Brötchen am Morgen lässt den Tag gut beginnen. Doch nicht jeder kann perfekte Brötchen backen. Hier kommt eine Anleitung, mit der jeder seine Brötchen selbst backen kann.

Kitchenaid Brötchen Rezept

Kitchenaid Brötchen Rezept backen - einfach und schnell

Christina Koch AutorinChristina Koch
Das Kitchenaid Brötchen Rezept ist einfach und schnell gemacht und auch von Laien gut durchführbar. So backen Sie die perfekten Sonntagsbrötchen
4.8 aus 21 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 45 Minuten
Gericht Brötchen
Küche Deutsche Küche
Portionen 7 Portion/en
Kalorien 245.7 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Mehl z.B. Typ 550 oder 405
  • +/- 300 ml Wasser
  • 15 g Hefe oder 1 Tl Trockenhefe 3% der Mehlmenge
  • 1 Tl Salz eigentlich 2% der Mehlmenge

Anleitungen
 

  • Zuerst in den Mixbehälter der KitchenAid Küchenmaschine das Mehl  und das Salz geben. Dann das Mehl und Salz grob von Hand verrühren. Mit der Küchenmaschine diese Mischung leicht anrühren (ca. 5 Sek).
  • Dann kommt das Wasser dazu und wieder einige Sekunden angerührt. Die 300 ml Wasserzugabe sind nur als Richtwert zu verstehen. Jedes Mehl zieht unterschiedliche Wasser. Der Teig darf am Ende nicht mehr kleben. Das muss man dann mit mehr Mehl oder mehr Wasser regulieren. Der Teig darf nicht mehr an den Fingern kleben. Klebt der Teig zu sehr, gibt man Mehl zu, ist der Teig zu trocken, gibt man Wasser zu.
  • Dann wird die Hefe zugegeben und der Teig wird jetzt gut durchgerührt. Es dürfen keine Klumpen oder Krümelchen mehr sichtbar sein. Den Teig so lange rühren, bis sich eine homogene Masse bildet. Mit der KitchenAid dauert das ca 5 Minuten.
  • Ist man zufrieden mit der Konsistenz des Teiges, gibt man den wieder in die Schüssel der KitchenAid Küchenmaschine zurück und lässt ihn eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen und gehen. Das Volumen des Teiges verdoppelt sich in der Stunde ungefähr
  • Der Teig wird mit einem Teigschaber jetzt zusammengeschoben, bis die Luft raus ist. Dann entnimmt man mit einem Teigschaber Teigmasse für ein Brötchen und formt es zu einem Brötchen. Die geformten Brötchen werden auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech gelegt.
  • Die fertigen Brötchen Teiglinge werden dann mit einer scharfen Klinge oben längs eingeschnitten. Dann lässt man die Brötchen erneut ca. 30 Minuten  bei Zimmertemperatur gehen.  dafür deckt man die Brötchen mit einem Tuch ab.  nach der Gehzeit von 30 Minuten, werden sie erneut mit der Klinge eingeschnitten, damit sie später nicht reißen. Dann werden die Brötchen mit Wasser und einer Sprühflasche eingesprüht.
  • Wärenddessen den Ofen auf 240 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Dann die Brötchen 10 Minuten auf 240° backen. Dann wird auf 210° heruntergeregelt und weitere zehn Minuten gebacken. Wenn Sie die Brötchen lieber etwas dunkler mögen, könnte sie natürlich auch etwas länger backen.
  • Kurz vor Ende der Backzeit werden die Brötchen erneut mit Wasser besprüht und am Ende des Backvorgang es noch einmal. Insgesamt werden die Brötchen also dreimal mit Wasser besprüht. Das gibt dann einen schönen Glanz und eine krosse Außenseite. Nach dem Abkühlen können Sie die Brötchen dann genießen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 245.7 kcal

Rezept Video mit Anleitung

Keyword Perfekte Brötchen backen
Kitchenaid Broetchen Rezept einfach und schnell
Kitchenaid Broetchen Rezept einfach und schnell

Nährwerte Kitchenaid Brötchen Rezept

Anzahl Portionen: 7


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1719,7
245,7

Kohlenhydrate (g)
355
50,7

Eiweiß (g)
52,5
7,5

Fett (g)
5,2
0,7

Tipps & Tricks für das perfekt Kitchenaid Brötchen Rezept

Für das perfekte KitchenAid Brötchen Rezept gibt es einige Tipps und Tricks, die den Unterschied ausmachen können. Hier sind ein paar Hinweise, um Brötchen zu backen, die nicht nur großartig schmecken, sondern auch eine perfekte Textur haben.

1. Wählen Sie das richtige Mehl

Für Brötchen ist ein hochwertiges Weizenmehl ideal. Typ 550 eignet sich hervorragend für leichtes und luftiges Gebäck. Es hat einen mittleren Proteingehalt, der stark genug für die Struktur ist, aber nicht zu schwer, was Ihre Brötchen schön aufgehen lässt.

2. Verwenden Sie frische Hefe

Frische Hefe kann einen großen Unterschied im Geschmack Ihrer Brötchen machen. Sie sorgt für ein besseres Aufgehen des Teiges. Stellen Sie sicher, dass die Hefe noch aktiv ist, indem Sie sie vor der Verwendung in etwas warmem Wasser und Zucker auflösen. Wenn die Mischung schäumt, ist die Hefe bereit.

3. Exakte Flüssigkeitsmenge

Die Menge an Wasser kann variieren, abhängig von der Mehlart und Luftfeuchtigkeit. Beginnen Sie mit der im Rezept angegebenen Menge und passen Sie sie bei Bedarf an. Der Teig sollte geschmeidig und leicht klebrig sein, aber nicht an den Händen kleben bleiben.

4. Langsames Kneten

Nutzen Sie die KitchenAid für ein gleichmäßiges und langsames Kneten. Starten Sie auf niedriger Stufe, um die Zutaten zu vermischen, und erhöhen Sie dann die Geschwindigkeit für das Kneten. Ein langsames Kneten fördert die Glutenentwicklung, ohne den Teig zu überarbeiten, was zu weicheren Brötchen führt.

5. Ausreichend gehen lassen

Lassen Sie den Teig so lange gehen, bis er sich in etwa verdoppelt hat. Das kann je nach Raumtemperatur zwischen 1 und 2 Stunden dauern. Ein langer Gärprozess verbessert den Geschmack und die Textur der Brötchen.

6. Formen mit Liebe

Formen Sie die Brötchen vorsichtig mit der Hand. Zu viel Druck kann die Luftblasen im Teig zerstören, was die Brötchen dichter macht. Ein sanfter Umgang bewahrt die Leichtigkeit des Teiges.

7. Richtiges Backen

Vorheizen des Ofens ist essentiell. Eine hohe Anfangstemperatur (etwa 240°C) hilft den Brötchen, schnell aufzugehen. Nach den ersten Minuten kann die Temperatur reduziert werden, um die Brötchen durchzubacken ohne sie zu verbrennen.

8. Dampf im Ofen

Dampf während der ersten Backminuten hilft, die Brötchenoberfläche elastisch zu halten, damit sie weiter aufgehen können. Stellen Sie ein hitzebeständiges Gefäß mit Wasser in den Ofen oder sprühen Sie etwas Wasser in den Ofen, nachdem Sie die Brötchen hineingegeben haben.

9. Abkühlen lassen

Lassen Sie die Brötchen nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen. Das verhindert, dass die Unterseite feucht wird und bewahrt die knusprige Kruste.

Mit diesen Tipps und Ihrer KitchenAid sollten Sie in der Lage sein, perfekte Brötchen zu backen, die Ihre Frühstückstafel oder jeden anderen Anlass bereichern.

Fazit Kitchenaid Brötchen Rezept

Das Backen perfekter Brötchen ist eine Kunst, die jeder erlernen kann. Mit den richtigen Tipps und Tricks, wie dem richtigen Mischverhältnis von Zutaten, der optimalen Gehzeit und der idealen Backtemperatur, können auch Sie zum Meisterbäcker in Ihrer eigenen Küche werden. Diese Brötchen sind der Beweis, dass gutes Essen keine Kompromisse erfordert. Indem Sie sie selbst backen, entscheiden Sie sich für Qualität, Frische und den Genuss, der aus der Liebe zum Backen entsteht. Nehmen Sie sich die Zeit, diese Brötchen zu backen, und erleben Sie den Unterschied, den hausgemachte Qualität macht.

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

Kommentare

  1. Diese Rezepte sind schlichtweg jederzeit mit „Gelinggarantie“!

  2. Großartiges Rezept in diesen Tagen, wo zig Leute fast oft nur Fertiggerichte verzehren.

  3. Daumen hoch! Bitte mehr derartige Rezepte Besten Dank dafür! Mit freundlichen Grüßen Jean

  4. Echt delikates Essen. Vorgestern Mittag postwendend zubereitet. Mit freundlichem Gruß Cindy

  5. Phantastisches Rezept

  6. Sehr, sehr schmackhaftes Gericht. Vorgestern Mittag vom Fleck weg getestet. Lieben Dank. Herzliche Grüße Dmitri

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"