Rezept Perfekte Brötchen backen – einfach und schnell


Perfekte Brötchen backen ist einfach und schnell gemacht und auch von Laien gut durchführbar. So backen Sie die perfekten Sonntagsbrötchen und Montagsbrötchen, Dienstagsbrötchen, Mittwochsbrötchen…

Zutaten Perfekte Brötchen backen – einfach und schnell

  • 500g Mehl
  • +/- 300 ml Wasser
  • 15g Hefe (3% der Mehlmenge), oder 1 Tl Trockenhefe
  • 1 Tl Salz (eigentlich 2% der Mehlmenge)

Nährwerte Perfekte Brötchen

Anzahl Portionen: 7


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1719,7
245,7

355
50,7

Eiweiß (g)
52,5
7,5

Fett (g)
5,2
0,7

Auf 10 Minuten zusammen geschnitten rührt man hier die Brötchen Zutaten ein und der Backvorgang eingeleitet und abgeschlossen. Zum Mixen und Rühren verwendet man hier die gute Bekannte KitchenAid.

Zubereitung Perfekte Brötchen backen

1

Zuerst in den Mixbehälter der KitchenAid Küchenmaschine das Mehl  und das Salz geben. Dann das Mehl und Salz grob von Hand verrühren. Mit der Küchenmaschine diese Mischung leicht anrühren (ca. 5 Sek).

2

Dann kommt das Wasser dazu und wieder einige Sekunden angerührt.  

3

Dann wird die Hefe zugegeben und der Teig wird jetzt gut durchgerührt. Es dürfen keine Klumpen oder Krümelchen mehr sichtbar sein. Den Teig so lange rühren, bis sich eine homogene Masse bildet. Mit der KitchenAid dauert das ca 5 Minuten.

4

Die 300 ml Wasserzugabe sind nur als Richtwert zu verstehen. Jedes Mehl zieht unterschiedliche Wasser. Der Teig darf am Ende nicht mehr kleben. Das muss man dann mit mehr Mehl oder mehr Wasser regulieren. Der Teig darf nicht mehr an den Fingern kleben. Klebt der Teig zu sehr, gibt man Mehl zu, ist der Teig zu trocken, gibt man Wasser zu.

5

Ist man zufrieden mit der Konsistenz des Teiges, gibt man den wieder in die Schüssel der KitchenAid Küchenmaschine zurück und lässt ihn eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen und gehen. Das Volumen des Teiges verdoppelt sich in der Stunde ungefähr.


6

Der Teig wird mit einem Teigschaber jetzt zusammengeschoben, bis die Luft raus ist. Dann entnimmt man mit einem Teigschaber Teigmasse für ein Brötchen und formt es zu einem Brötchen. Die geformten Brötchen werden auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech gelegt.


7

Die fertigen Brötchen Teiglinge werden dann mit einer scharfen Klinge oben längs eingeschnitten. Dann lässt man die Brötchen erneut ca. 30 Minuten  bei Zimmertemperatur gehen.  dafür deckt man die Brötchen mit einem Tuch ab.  nach der Gehzeit von 30 Minuten, werden sie erneut mit der Klinge eingeschnitten, damit sie später nicht reißen. Dann werden die Brötchen mit Wasser und einer Sprühflasche eingesprüht.


8

Wärenddessen den Ofen auf 240 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Dann die Brötchen 10 Minuten auf 240° backen. Dann wird auf 210° heruntergeregelt und weitere zehn Minuten gebacken. Wenn Sie die Brötchen lieber etwas dunkler mögen, könnte sie natürlich auch etwas länger backen.


9

Kurz vor Ende der Backzeit werden die Brötchen erneut mit Wasser besprüht und am Ende des Backvorgang es noch einmal. Insgesamt werden die Brötchen also dreimal mit Wasser besprüht. Das gibt dann einen schönen Glanz und eine krosse Außenseite. Nach dem Abkühlen können Sie die Brötchen dann genießen.



Unser „Must have“ zum Brötchen backen: Brötchenblech mit Antihaftbeschichtung


5/5 - (4 votes)

Kommentare

  1. Diese Rezepte sind schlichtweg jederzeit mit „Gelinggarantie“!

  2. Großartiges Rezept in diesen Tagen, wo zig Leute fast oft nur Fertiggerichte verzehren.

  3. Daumen hoch! Bitte mehr derartige Rezepte Besten Dank dafür! Mit freundlichen Grüßen Jean

  4. Echt delikates Essen. Vorgestern Mittag postwendend zubereitet. Mit freundlichem Gruß Cindy

  5. Phantastisches Rezept

  6. Sehr, sehr schmackhaftes Gericht. Vorgestern Mittag vom Fleck weg getestet. Lieben Dank. Herzliche Grüße Dmitri

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"