Rezept: Schnelle Brötchen backen ohne Kneten und über Nacht

Ihr Bäcker wird Sie vermissen - Jetzt können Sie es ganz einfach selber!

Brötchen backen ganz einfach ohne Kneten und über Nacht. Das schöne an diesem Rezept ist, dass wir den Teig abends anrühren, über Nacht gehen lassen und Ihn morgens nur noch Formen, kurz gehen lassen und dann backen müssen. Der Vorteil ist, dass ich morgens nicht mehr viel Arbeit habe. Der Teig hatte viel Zeit, um Geschmack zu entwickeln und ich komme mit ganz wenig Hefe aus. Die lange Gehzeit hilft auch dabei, ein knuspriges und saftiges Brötchen zu bekommen.

Zutaten Rezept Schnelle Brötchen backen ohne Kneten und über Nacht

Rezept für 9 Brötchen á 90 g:

  • 500 g Dinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl Typ 550 (405 geht notfalls auch)
  • 300 g Wasser
  • 20 g Olivenöl oder (Sonnenblumenkernöl, Rapsöl..)
  • 10 g Salz
  • 1 g frische Hefe (entspricht einer Erbsengroßen Menge) (oder etwa 2 Messerspitzen Trockenhefe)

Nährwerte Schnelle Brötchen backen


Anzahl Portionen: 9


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1840
204,4

Kohlenhydrate (g)
344
38,2

Eiweiß (g)
50,7
5,6

Fett (g)
24,9
2,8

Zubereitung: Schnelle Brötchen backen ohne Kneten

1Den Teig abends zusammenrühren und abgedeckt bis zum Morgen (ca. 8h) bei Zimmertemperatur gehen lassen. Zugluft vermeiden.

2Die Brötchen formen und weitere 30-45 Minuten gehen lassen.

3Bei 250 C° Ober-Unterhitze für etwa 20 Minuten backen bis zur gewünschten Bräune

Schöne knusprige Brötchen, wie sieht der Bäcker auch nicht besser hinbekommt, sind gar nicht so schwer herzustellen. Je nachdem wie dunkel und knusprig man sie mag, kann man die Backzeit natürlich anpassen. So erhalten Sie entweder hellere oder schöne dunkle und krosse Brötchen.

Bei diesem Rezept braucht man wirklich wenig Hefe, was gerade im Frühjahr 2020 nicht unerheblich ist. In vielen Geschäften findet sich keine Hefe und so versucht man natürlich die vorhandene Hefe so lange wie es geht zu strecken und für so viele Backwaren wie möglich zu verwenden.

Mir geht es oft so, dass mir Brötchen vom Bäcker oft gar nicht mehr schmecken, da sie außer Luft nicht viel enthalten. Die Erinnerung an die Brötchen meiner Kindheit sind da anders. Deshalb habe ich lange nach einem leckeren Rezept für die Brötchen meiner Kindheit gesucht und hier niedergeschrieben. Die einzelnen Schritte der Zubereitung der schnelle Brötchen ist im Beitrag super erklärt.

Unser „Must have“ zum Brötchen backen: Brötchenblech mit Antihaftbeschichtung


Rezept: Schnelle Brötchen backen ohne Kneten und über Nacht

Christina Koch AutorinChristina Koch
II➤ Brötchen backen ganz einfach ohne Kneten und über Nacht. ✅ Leckere & knusprige Frühstücksbrötchen einfach selber machen ohne viel Aufwand ✅
4.6 aus 22 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 9 Stunden 45 Minuten
Gesamtzeit 10 Stunden
Gericht Brötchen
Küche Deutsche Küche
Portionen 9 Portion/en
Kalorien 204.4 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Dinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl Typ 550
  • 300 g Wasser
  • 20 g Olivenöl oder Sonnenblumenkernöl oder Rapsöl
  • 10 g Salz
  • 1 g frische Hefe entspricht einer Erbsengroßen Menge (oder etwa 2 Messerspitzen Trockenhefe)

Anleitungen
 

  • Den Teig abends zusammenrühren und abgedeckt bis zum Morgen (ca. 8h) bei Zimmertemperatur gehen lassen. Zugluft vermeiden. Die Brötchen formen und weitere 30-45 Minuten gehen lassen. Bei 250 C° Ober-Unterhitze für etwa 20 Minuten backen bis zur gewünschten Bräune

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 204.4 kcal
Keyword Brötchen backen ohne Kneten

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr umfangreiches Wissen in den Bereichen Kochen, Backen und den Einsatz des Thermomix einen Namen gemacht. Christina, die in einer Familie aufgewachsen ist, in der das gemeinsame Kochen und Backen eine zentrale Rolle spielte, hat diese Leidenschaft von klein auf gelebt und gepflegt. Obwohl sie keine Bücher verfasst hat, konnte Christina ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen durch eine andere, moderne Plattform teilen: YouTube. Mit großer Begeisterung produzierte sie eine Zeit lang… More »

Kommentare

  1. Köstlich! Guter Einfall Ich bedanke mich dafür. Schöne Grüße Heike

  2. Cooles Rezept Mit freundlichen Grüßen Odo

  3. Hallo,
    ich habe die Brötchen genau nach Rezept gebacken. Sie sind aber im Backofen nicht aufgegangen und waren nachher flach und ziemlich hart. Der Teig hatte sich über Nacht etwa verdreifacht. Kann es daran liegen?
    Liebe Grüße
    Sabine

    1. Nochmal versuchen und länger gehen lassen dann klappt es.

  4. Hallo, ich habe heute morgen die phantastischen Brötchen nach deinem Rezept genossen und ich bin ganz begeistert! Sie sehen genauso schön wie deine aus, sind super knusprig und gleichzeitig sind sie nicht so luftig und leer, wie gekaufte Aufbackbrötchen sondern sehr gehaltvoll und trotzdem fein. Das tolle ist die Zubereitung ohne kneten ☀️ich danke dir für dieses tolle Rezept! Liebe Grüße, Irmi

    1. Liebe Irmi,
      vielen Dank für das positive Feedback und guten Appetit 🙂

  5. Köstlich. Guter Einfall Danke schön hierfür! Mit freundlichen Grüßen Gerold

  6. Ich habe es heute getestet, es war ideal und hat jedem bestens geschmeckt.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"