Roggenbrot backen – Das leckere Landbrot Rezept ohne Weizen

Selber Roggenbrot backen, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Gerade weil die, im Einzelhandel erhältlichen Brote oft nicht so ganz gesunde Zutaten enthalten. So macht sich so mancher dran und backt sich sein Brot, mit den Zutaten die er mag. Weizenmehl z. Bsp. ist ein Nährmittel, was viele Menschen in der heutigen Zeit nicht mehr sehr gut vertragen. Also nimmt man z.Bsp. Dinkelkernmehl, oder wie in unserem Fall heute, Roggenmehl.

Wir backen heute also ein leckeres Roggenbrot. Viel Spaß beim zubereiten.

Zutaten

Für den Sauerteig:

  • 350 ml warmes Wasser
  • 50 g Sauerteig
  • 350 g Roggenmehl
  • 110 g altes Brot oder Semmelmehl
  • 140 ml kochendes Wasser

für den Teig:

  • 375 ml warmes
    Wasser
  • 330 g Dinkelmehl
  • 350 g Roggenmehl
  • ca 1 El Salz

Nährwerte Roggenbrot backen

Anzahl Portionen: 12


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
3954
329,5

Kohlenhydrate (g)
790
65,8

Eiweiß (g)
113
9,4

Fett (g)
22
1,8

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung

  1. Das warme Wasser gebt ihr als Erstes in eine Schüssel.
  2. Dazu gebt ihr dann den Sauerteig. Den ihr dann im warmen Wasser auflöst.
  3. Nun fügt ihr die angegebene Menge Roggenmehl hinzu.
  4. Dieses Mehl rührt ihr nun in die Sauerteig- Wasser Mischung ein.
  5. Die Schüssel mit dem angerührten Teig, lasst ihr nun ca 4-5h Stunden, an einem warmen Ort, um die 30°C, ruhen.
  6. In der Zwischenzeit könnt ihr wieder ein Anstellgut anrühren.
  7. Nun stellt ihr das Brühstück her.
  8. Indem ihr das alte Brot bzw. Semmelmehl mit heißem Wasser überbrüht.
  9. Das ganze verrührt ihr gut und lasst es kurz aufquellen.
  10. Jetzt nehmt ihr den vor ca. 3 Stunden angesetzten Sauerteig und gebt dort die 375 ml warmes Wasser und das Salz hinzu.
  11. Dann verrührt diese Zutaten gut miteinander.
  12. Danach gebt ihr dann das angesetzte Brühstück dazu, was auch dazu dient, das Wasser etwas zu binden.
  13. Dieses Brühstück vermengt ihr ebenfalls, bevor ihr das Roggen und Dinkelmehl ebenfalls hinzu gebt und verrührt.
  14. Den Brotteig jetzt nochmals für eine Stunde ruhen lassen.
  15. Nach dieser Ruhezeit könnt ihr den Brotteig formen (siehe Zubereizungsanleitung) und für eine weitere Ruhezeit von ca 1-2 Stunden in das Gärkörbchen geben.
  16. Ihr könnt in der Zwischenzeit schonmal den Backofen auf ca 225°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  17. Nun stürzt ihr das Brot auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  18. Dann backt ihr im vorgeheizten Backofen das Brot erst einmal für ca 20 Minuten.
  19. Danach reduziert ihr die Hitze auf ca 210°C und backt das Brot für weitere ca 50 Minuten fertig.
  20. Sobald die Backzeit vorüber ist, das Brot über Stunden auskühlen lassen.
  21. Nun könnt ihr das Brot servieren. Wir wünschen viel Spaß beim nachbacken.

Guten Appetit!

Roggenbrot backen – Das leckere Landbrot Rezept ohne Weizen

Roggenbrot backen - Das leckere Landbrot Rezept ohne Weizen

Christina Koch AutorinChristina Koch
Roggenbrot backen, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. im Einzelhandel erhalten Brote oft keine gesunden Zutaten
4.7 aus 19 Bewertungen
Vorbereitung 35 Minuten
Zubereitung 6 Stunden 45 Minuten
Gesamtzeit 7 Stunden 20 Minuten
Gericht Roggenbrot backen - Das leckere Landbrot Rezept ohne Weizen
Küche Deutsche Küche
Portionen 12 Portion/en
Kalorien 329.5 kcal

Zutaten
  

  • Für den Sauerteig: 350 ml warmes Wasser
  • 50 g Sauerteig
  • 350 g Roggenmehl
  • 110 g altes Brot oder Semmelmehl
  • 140 ml kochendes Wasser
  • für den Teig: 375 ml warmes Wasser
  • 330 g Dinkelmehl
  • 350 g Roggenmehl
  • ca 1 El Salz

Anleitungen
 

  • Das warme Wasser gebt ihr als Erstes in eine Schüssel. Dazu gebt ihr dann den Sauerteig. Den ihr dann im warmen Wasser auflöst. Nun fügt ihr die angegebene Menge Roggenmehl hinzu. Dieses Mehl rührt ihr nun in die Sauerteig- Wasser Mischung ein. Die Schüssel mit dem angerührten Teig, lasst ihr nun ca 4-5h Stunden, an einem warmen Ort, um die 30°C, ruhen. In der Zwischenzeit könnt ihr wieder ein Anstellgut anrühren. Nun stellt ihr das Brühstück her. Indem ihr das alte Brot bzw. Semmelmehl mit heißem Wasser überbrüht. Das ganze verrührt ihr gut und lasst es kurz aufquellen. Jetzt nehmt ihr den vor ca. 3 Stunden angesetzten Sauerteig und gebt dort die 375 ml warmes Wasser und das Salz hinzu. Dann verrührt diese Zutaten gut miteinander. Danach gebt ihr dann das angesetzte Brühstück dazu, was auch dazu dient, das Wasser etwas zu binden. Dieses Brühstück vermengt ihr ebenfalls, bevor ihr das Roggen und Dinkelmehl ebenfalls hinzu gebt und verrührt. Den Brotteig jetzt nochmals für eine Stunde ruhen lassen. Nach dieser Ruhezeit könnt ihr den Brotteig formen (siehe Zubereizungsanleitung) und für eine weitere Ruhezeit von ca 1-2 Stunden in das Gärkörbchen geben. Ihr könnt in der Zwischenzeit schonmal den Backofen auf ca 225°C Ober/Unterhitze vorheizen. Nun stürzt ihr das Brot auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Dann backt ihr im vorgeheizten Backofen das Brot erst einmal für ca 20 Minuten. Danach reduziert ihr die Hitze auf ca 210°C und backt das Brot für weitere ca 50 Minuten fertig. Sobald die Backzeit vorüber ist, das Brot über Stunden auskühlen lassen. Nun könnt ihr das Brot servieren. Wir wünschen viel Spaß beim nachbacken.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 329.5 kcal
Keyword Roggenbrot backen

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"