Salzburger Nockerln – einfach, wie Oma sie gemacht hat

Die typischen Salzburger Nockerl sind sehr leicht zuzubereiten

Die aus Salzburg bekannte Süßspeise Salzburger Nockerln ist eine Nachspeise, die man fast überall in Salzburg als Dessert im Restaurant probieren kann. Omas Traditionsrezept für beschreibt ganz genau, worauf Sie bei den Salzburger Nockerln achten sollten, damit Ihnen diese Süßspeise gut gelingt. Lassen Sie Ihren Gästen etwas Zeit zwischen dem Hauptgang und dem Dessert und bereiten Sie die Nockerln erst direkt vor dem Servieren vor. So kommen sie ganz frisch auf die Festtafel. Wo sie am besten noch leicht warm schmecken.

Zutaten für Salzburger Nockerln

    • etwas Butter für deine Backform
    •  3 EL Milch
    •  6 Eiweiß
    •  1 Prise Salz
    •  3 EL Zucker
    •  2 EL feines Weizenmehl
    •  Schale einer Zitrone
    •  3 Eigelb
    •  Bourbon Vanille

Nährwerte Salzburger Nockerln

Anzahl Portionen: 3


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
612,6
204,2

Kohlenhydrate (g)
59,8
19,9

Eiweiß (g)
36,1
12

Fett (g)
25,2
8,4

Angaben ohne Gewähr

Zubereitung für Salzburger Nockerln

  1. Die Backform wird mit etwas Butter eingefettet und darauf kommen drei Löffel Milch. In einer Schüssel schlägt man 6 Eiweiß mit Prise Salz ein.
  2. Während dessen kommen drei Löffel Zucker hinein.
  3. Es wird gemixt bis das Eiweiß steif wird.
  4. Wenn das soweit ist, siebt man das Weizenmehl rein, Zitronenschale von einer Zitrone und 3 Eigelb und mit Löffel vermischt man es zügig, jedoch mit sanften Bewegungen.
  5. Damit das alles geschmacklich Nuancen bekommt, tuen sie noch etwas Vanille Pulver hinein.
  6. Das ist eigentlich alles.
  7. Jetzt sollen nur noch mit Spachtel die drei Nocken geformt werden.
  8. Die Form kommt in vorgeheizten Ofen für circa 10 Minuten bei 180°C in die unterste Schiene. Obere- und Untere-Hitze ist wichtig.
  9. Den Ofen bitte während der Backzeit verschlossen lassen.
  10. Wenn es fertig gebacken ist kommt noch Puderzucker als Dekoration obendrauf.

Was sind Salzburger Nockerln?

In Österreich bezeichnet man diese Nachspeise auch als „Mehlspeis“. Ich schätze österreichische Desserts und Mehlspeisen sehr. Was warme Desserts angeht, gibt es tolle Gerichte in der österreichischen Küche.

Das bemerkenswerteste österreichische Dessert ist das berühmte Salzburger Nockerl. Sie sind ein leichtes, gebackenes Soufflé, das sozusagen der „piece de resistance“ ist. Es wird typischerweise mit einem frischen Beerenkompott, einer Fruchtcoulis oder mit Beerengelee angereicherter Schlagsahne serviert.

Ich serviere Salzburger Nockerl gerne, wenn ich Freunde zu Besuch habe, denn sie „stehen“ etwas länger als normale Soufflés. Sie können sie einfach in einer großen ovalen oder rechteckigen Auflaufform servieren.

Salzburger Nockerln - einfach, wie Oma sie gemacht hat

Salzburger Nockerln - einfach, wie Oma sie gemacht hat

Christina Koch AutorinChristina Koch
Omas Traditionsrezept für beschreibt genau, worauf Sie bei den Salzburger Nockerln achten sollten, damit Ihnen diese Süßspeise gut gelingt.
4.8 aus 21 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Salzburger Nockerln - einfach, wie Oma sie gemacht hat
Küche Österreichische Küche
Portionen 3 Portion/en
Kalorien 204.2 kcal

Zutaten
  

  • etwas Butter für deine Backform
  • 3 EL Milch
  • 6 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL feines Weizenmehl
  • Schale einer Zitrone
  • 3 Eigelb
  • Bourbon Vanille

Anleitungen
 

  • Die Backform wird mit etwas Butter eingefettet und darauf kommen drei Löffel Milch. In einer Schüssel schlägt man 6 Eiweiß mit Prise Salz ein.
  • Während dessen kommen drei Löffel Zucker hinein.
  • Es wird gemixt bis das Eiweiß steif wird.
  • Wenn das soweit ist, siebt man das Weizenmehl rein, Zitronenschale von einer Zitrone und 3 Eigelb und mit Löffel vermischt man es zügig, jedoch mit sanften Bewegungen.
  • Damit das alles geschmacklich Nuancen bekommt, tuen sie noch etwas Vanille Pulver hinein.
  • Das ist eigentlich alles.
  • Jetzt sollen nur noch mit Spachtel die drei Nocken geformt werden.
  • Die Form kommt in vorgeheizten Ofen für circa 10 Minuten bei 180°C in die unterste Schiene. Obere- und Untere-Hitze ist wichtig.
  • Den Ofen bitte während der Backzeit verschlossen lassen.
  • Wenn es fertig gebacken ist kommt noch Puderzucker als Dekoration obendrauf.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 204.2 kcal

Rezept Video mit Anleitung

Keyword Salzburger Nockerln

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

Kommentare

  1. Ich habe es vor Kurzem gemacht, es war perfekt und hat allen hervorragend geschmeckt. Mit freundlichem Gruß Dagny

  2. Super. Weiter so Schöne Grüße Sophie

  3. Dieses Rezept war ausgesprochen köstlich und hat auch meinen Kindern trefflich gemundet. Lieben Dank dafür. Mit freundlichem Gruß Julia

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"