Der perfekte Pfannkuchenteig

Das Grundrezept mit Gelinggarantie

Eine leckere, meist süße Speise, sind die Pfannkuchen, oder je nach Region, auch Eierpfannkuchen, Plinsen (bundesdeutsches Hochdeutsch) bzw. Palatschinken (österreichisches Hochdeutsch), wie Omeletts bzw. Omeletten, Crêpes und Kaiserschmarrn alles Eierspeisen. Grundlage für diese Gerichte ist ein guter Pfannkuchenteig.

Man kann sie süß genießen, oder auch herzhaft gefüllt, mit Frischkäse oder Pilzen. Süß genießen kann man sie mit Fruchtsoßen, Zucker und Apfelmus. Pfannkuchen mit Eis und Vanillesoße schmeckt auch lecker.

Den besten Pfannkuchenteig stellen wir euch jetzt vor, lest selbst:

Zutaten

für 6 Stück:

  • 2 Eier
  • 1 Tasse Mehl
  • 180 ml Milch
  • eine Prise Salz
  • in eine Tasse passen
    übrigens ca 180 ml Inhalt

Nährwerte Der perfekte Pfannkuchenteig

Anzahl Portionen: 6


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1003
167,2

Kohlenhydrate (g)
152
25,3

Eiweiß (g)
40
6,7

Fett (g)
25
4,2

Alle Angaben ohne Gewähr.

Lesen Sie auch unseren Rezept Tipp: Pancake-Rezept besonders einfach, schnell und lecker

Zubereitung

Info:

Übrigens auf eine Tasse Mehl braucht man 2 Eier, pro Tasse also die doppelte Menge. Solltet ihr also mehr als 6 Pfannkuchen zubereiten wollen, müsstet ihr die Menge dementsprechend anpassen.

1. Zuerst gebt ihr die Tasse mit dem Mehl in eine Schüssel.
2. Danach folgt die gleiche Menge Milch, also auch eine Tasse voll.
3. Nun würzt ihr das Ganze mit einer Prise Salz.
4. Zuletzt folgen noch die beiden Eier.
5. Ggf. schlagt ihr sie vor dem hinzufügen in einer Schale, oder auch in die schon benutzte Tasse auf. So verhindert ihr, dass ich vielleicht ein schlechtes Ei erwischt.
6. Nachdem alle Zutaten in der Schüssel sind, verrührt ihr das alles gründlich, mit dem Schneebesen oder einem Mixer.
7. Das macht ihr solange, bis ein schöner glatter Teig entsteht.
8. Dass wir hier keinen Zucker zugegeben haben hat den guten Nebeneffekt, dass wir diese Pfannkuchen süß oder herzhaft genießen können.
9. Jetzt erhitzt ihr eine Pfanne und gebt etwas Öl hinein.
10. In der Pfanne backt ihr die Pfannkuchen nun von beiden Seiten goldbraun aus.
11. Danach könnt ihr die Pfannkuchen servieren, mit den Zutaten eurer Wahl, z.Bsp mit Nutella.

Viel Spaß beim nachmachen und guten Appetit!

Der perfekte Pfannkuchenteig – Das Grundrezept

Der perfekte Pfannkuchenteig

Christina Koch AutorinChristina Koch
Die perfekte Pfannkuchenteig mit einem einfachen Grundrezept aus Eiern, Mehl und Milch. Super schnell und einfach zubereitet ✅ mehr hier ✅
4.7 aus 19 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 40 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Gericht Der perfekte Pfannkuchenteig
Küche Deutsche Küche
Portionen 6 Portion/en
Kalorien 167.2 kcal

Zutaten
  

  • 2 Eier
  • 180 g Mehl
  • 180 ml Milch
  • eine Prise Salz

Anleitungen
 

  • Zuerst gebt ihr die Tasse mit dem Mehl in eine Schüssel.
  • Danach folgt die gleiche Menge Milch, also auch eine Tasse voll.
  • Nun würzt ihr das Ganze mit einer Prise Salz.
  • Zuletzt folgen noch die beiden Eier.
  • Ggf. schlagt ihr sie vor dem hinzufügen in einer Schale, oder auch in die schon benutzte Tasse auf. So verhindert ihr, dass ich vielleicht ein schlechtes Ei erwischt.
  • Nachdem alle Zutaten in der Schüssel sind, verrührt ihr das alles gründlich, mit dem Schneebesen oder einem Mixer.
  • Das macht ihr solange, bis ein schöner glatter Teig entsteht.
  • Dass wir hier keinen Zucker zugegeben haben hat den guten Nebeneffekt, dass wir diese Pfannkuchen süß oder herzhaft genießen können.
  • Jetzt erhitzt ihr eine Pfanne und gebt etwas Öl hinein.
  • In der Pfanne backt ihr die Pfannkuchen nun von beiden Seiten goldbraun aus.
  • Danach könnt ihr die Pfannkuchen servieren, mit den Zutaten eurer Wahl, z.Bsp mit Nutella.

Notizen

Übrigens auf eine Tasse Mehl braucht man 2 Eier, pro Tasse also die doppelte Menge. Solltet ihr also mehr als 6 Pfannkuchen zubereiten wollen, müsstet ihr die Menge dementsprechend anpassen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 167.2 kcal
Keyword Pfannkuchenteig

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"