Rezept: Sauerkraut kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz einfach Sauerkraut kochen können. Sauerkraut gehört schon seit Jahrhunderten zu den beliebtesten und meistgegessenen Lebensmitteln. Und zwar in vielen verschiedenen Regionen der Welt. Denn nicht nur in Europa hat man die Milchsäuregärung früh kennengelernt und perfektioniert. Auch im alten China und auf der koreanischen Halbinsel spielt Sauerkraut eine wesentliche Rolle. „Kimchi“ ist die koreanische Variante des Krauts, das sich durch Gewürze und weitere Zutaten deutlich vom europäischen Sauerkraut unterscheidet.

In Europa war es für lange Zeit ein Standardprodukt in jedem Vorratskeller. Denn erstens war es preisgünstig zu bekommen, zweitens war es als eines von wenigen Lebensmitteln lange haltbar. So konnte man es auch auf Seereisen mitnehmen, wo es die Vitaminversorgung sicherstellte. Erst die Erfindung neuer Konservierungsmethoden brachte hier eine gewisse Veränderung. Trotzdem hatten die Deutschen als vermeintliche Sauerkraut-Junkies ihren Ruf weg: Bis heute ist „Krauts“ im englischen Sprachraum eine etwas abschätzige Bezeichnung für das Volk zwischen Alpen und Nordsee. Ironie der Geschichte: Die Amerikaner haben das Kraut inzwischen längst für sich erkannt und mit dem Coleslaw eine eigene Interpretation in ihre Speisekammern gebracht.

Hierzulande weiß man auch den Sauerkrautsaft zu schätzen. Wer den sauren Geschmack des Krauts nicht mag, findet im „Bayrischen Kraut“ eine deftige Alternative. Sauerkraut hat aufgrund der langen Haltbarkeit das ganze Jahr hindurch Saison. Zwischen September und März kann man Weißkohl als frische Freilandware auf dem Markt oder im Gemüsehandel bekommen, um das Kraut selber herzustellen. Dieses Rezept zum Sauerkraut kochen bezieht sich aber auf das bereits fertige fermentierte Sauerkraut, wie man es überall im Handel bekommt.

Zutaten für gekochtes Sauerkraut (4 Portionen):

  • 1 kg Sauerkraut
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL neutrales Pflanzenöl
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt

Nährwerte Sauerkraut kochen für Anfänger

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
420
105

Kohlenhydrate (g)
21
5,3

Eiweiß (g)
14
3,5

Fett (g)
22
5,5

Alle Angaben ohne Gewähr.

Sauerkraut kochen und die Zubereitung:

  • Zuerst die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Das Öl in einen Topf geben und erhitzen, dann die Zwiebel darin glasig dünsten.
  • Die Brühe hinzugeben und zum Kochen bringen.
  • Nun auch das Sauerkraut zufügen und unterrühren.
  • Auch das Lorbeerblatt zugeben, die Hitze etwas reduzieren und den Deckel auf den Topf legen.
  • Das Kraut jetzt etwa 45 Minuten köcheln lassen.
  • Zuletzt das Lorbeerblatt entfernen, das Kraut mit Salz abschmecken und servieren beziehungsweise erkalten lassen und weiterverarbeiten.

Sauerkraut ist ein gesunder Klassiker

Nicht nur in früheren Zeiten war Sauerkraut eine tolle Möglichkeit, die Vitaminversorgung während des Winters oder auf Seereisen sicherzustellen. Tatsächlich enthält es viel wertvolles Vitamin C, außerdem Ballaststoffe und die für die Gärung verantwortliche Milchsäure. Diese sorgt für eine gesunde Darmflora und stärkt das Immunsystem.

Lesen Sie auch: Brokkoli kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Es ist also kein Wunder, dass Sauerkraut in Deutschland nach wie vor einen echten Kultstatus genießt und bei Max und Moritz eine ebenso wichtige Rolle spielt wie bei der Oma von Kasperl und Seppel.

Sauerkraut kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Rezept: Sauerkraut kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Christina Koch AutorinChristina Koch
Das Rezept zum Sauerkraut kochen für Anfänger, ein Must have Küchen Basic, dessen Zubereitung jeder beherrschen sollte. >> Mehr erfahren >>
4.7 aus 19 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 5 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Rezept: Sauerkraut kochen für Anfänger – Küchen – Basic
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 105 kcal

Zutaten
  

  • 1 kg Sauerkraut
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL neutrales Pflanzenöl
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt

Anleitungen
 

  • Zuerst die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Das Öl in einen Topf geben und erhitzen, dann die Zwiebel darin glasig dünsten.
  • Die Brühe hinzugeben und zum Kochen bringen.
  • Nun auch das Sauerkraut zufügen und unterrühren.
  • Auch das Lorbeerblatt zugeben, die Hitze etwas reduzieren und den Deckel auf den Topf legen.
  • Das Kraut jetzt etwa 45 Minuten köcheln lassen.
  • Zuletzt das Lorbeerblatt entfernen, das Kraut mit Salz abschmecken und servieren beziehungsweise erkalten lassen und weiterverarbeiten.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 105 kcal

Rezept Video mit Anleitung

Keyword Sauerkraut kochen

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"