Veganer Schokokuchen – Rezept ohne Milch, ohne Ei, ohne Butter

Man würde nie vermuten, dass dieser saftige eierlose Schokoladenkuchen milchfrei und vegan ist. Veganer Schokokuchen – Rezept ohne Milch, ohne Ei, ohne Butter. Er wird ohne Eier, Butter oder Milch zubereitet und ist mit seinem runden Geschmack und seiner zarten Textur mit jedem herkömmlichen Schokoladenkuchen vergleichbar.

Ein eierloser Schokokuchen, der milchfrei und vegan UND Köstlich ist? Genau! Dies ist ein wirklich schaumiger, saftiger und zarter Schokoladenkuchen, den jeder lieben wird.

Zutaten

Alle unsere Zutaten sind vegan!

  • 180 g Mehl
  • 3 EL Backkakao
  • 120 g Zucker
  • 1 Tl Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 5 El Öl
  • 200 ml Mineralwasser
  • ein Tl Vanilleextrakt
  • 50 ml vegane Sahne
  • 50
    g vegane Zartbitterkuvertüre

Nährwerte Veganer Schokokuchen – Rezept ohne Milch, ohne Ei, ohne Butter

Anzahl Portionen: 8


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
2271,3
283,9

Kohlenhydrate (g)
279,2
34,9

Eiweiß (g)
22,1
2,8

Fett (g)
115,2
14,4

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung

  1. Zuerst nehmen wir eine Schüssel und geben nacheinander alle Zutaten hinein.
  2. Dann vermengen wir diese Zutaten mit einem Schneebesen.
  3. Nun geben wir 5 El Öl, z.Bsp Sonnenblumenöl, dazu.
  4. Danach folgen 200 ml Mineralwasser.
  5. Jetzt geben wir noch einen Tl Vanilleextrakt mit in die Mischung.
  6. Im nächsten Schritt nehmen wir wieder den Schneebesen zur Hand und vermengen alle Zutaten gründlich miteinander.
  7. Wir rühren so lange, bis eine schöne glatte Masse entsteht.
  8. Die Schüssel mit dem Kuchenteig stellen wir nun zur Seite.
  9. Inzwischen heizen wir den Backofen auf 180° C Ober/ Unterhitze vor.
  10. Nun nehmen wir eine Springform, fetten diese ein und geben dann den Kuchen Teig hinein.
  11. Sobald der Backofen die gewünschte Temperatur erreicht hat, stellen wir die Springform hinein und lassen den Kuchen ca 30 Minuten backen.
  12. Danach nehmt ihr den Kuchen aus dem Backofen und lasst ihn etwas abkühlen.
  13. Bei Bedarf kann man noch eine Glasur drüber geben, oder den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.
  14. Die Glasur macht ihr aus 50 ml veganer Sahne, welche ihr in einem Topf erwärmt.
  15. Sobald die Sahne warm ist, löst ihr die Zartbitterkuvertüre darin auf.
  16. Diese verteilt ihr dann gleichmäßig auf dem Kuchen.

Wir wünschen nun viel Spaß beim nachbacken und gutes Gelingen!

Tipp: Ein veganer Kuchen mag gesünder für die Umwelt sein und weniger gesättigte Fette enthalten als ein nicht-veganer Kuchen, aber er ist kein gesundes Lebensmittel und sollte nicht zu oft gegessen werden. Allerdings ist ein Stück veganer Kuchen gesünder als zwei Stücke „nicht“veganer Kuchen. 😉

Veganer Schokokuchen - Rezept ohne Milch, ohne Ei, ohne Butter

Veganer Schokokuchen - Rezept ohne Milch, ohne Ei, ohne Butter

Christina Koch AutorinChristina Koch
Veganer Schokokuchen - Rezept ohne Milch, ohne Ei, ohne Butter und trotzdem köstlich >> Alle Zutaten und die Zubereitung hier >>
4.8 aus 17 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Veganer Schokokuchen - Rezept ohne Milch, ohne Ei, ohne Butter
Küche Deutsche Küche
Portionen 8 Portion/en
Kalorien 283.9 kcal

Zutaten
  

  • 180 g Mehl
  • 3 EL Backkakao
  • 120 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 5 El Öl
  • 200 ml Mineralwasser
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 50 ml vegane Sahne
  • 50 g vegane Zartbitterkuvertüre

Anleitungen
 

  • Zuerst nehmen wir eine Schüssel und geben nacheinander alle Zutaten hinein.
  • Dann vermengen wir diese Zutaten mit einem Schneebesen.
  • Nun geben wir 5 El Öl, z.Bsp Sonnenblumenöl, dazu.
  • Danach folgen 200 ml Mineralwasser.
  • Jetzt geben wir noch einen Tl Vanilleextrakt mit in die Mischung.
  • Im nächsten Schritt nehmen wir wieder den Schneebesen zur Hand und vermengen alle Zutaten gründlich miteinander.
  • Wir rühren so lange, bis eine schöne glatte Masse entsteht.
  • Die Schüssel mit dem Kuchenteig stellen wir nun zur Seite.
  • Inzwischen heizen wir den Backofen auf 180° C Ober/ Unterhitze vor.
  • Nun nehmen wir eine Springform, fetten diese ein und geben dann den Kuchen Teig hinein.
  • Sobald der Backofen die gewünschte Temperatur erreicht hat, stellen wir die Springform hinein und lassen den Kuchen ca 30 Minuten backen.
  • Danach nehmt ihr den Kuchen aus dem Backofen und lasst ihn etwas abkühlen.
  • Bei Bedarf kann man noch eine Glasur drüber geben, oder den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.
  • Die Glasur macht ihr aus 50 ml veganer Sahne, welche ihr in einem Topf erwärmt.
  • Sobald die Sahne warm ist, löst ihr die Zartbitterkuvertüre darin auf.
  • Diese verteilt ihr dann gleichmäßig auf dem Kuchen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 283.9 kcal
Keyword veganer Schokokuchen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"