So kann man Zuckerschoten einfrieren und blanchieren

Zuckerschoten sind eine fantastische Frühlingsleckerei, die nur ein paar Wochen Saison hat und von Natur aus süß genug ist, um sie roh zu essen. Was aber, wenn man sie über die kurze Frühlingssaison hinaus genießen möchte? Das Zuckerschoten einfrieren ist die Lösung.

Wenn Sie jedoch einen Haufen roher Zuckerschoten einfach in den Gefrierschrank legen, erhalten Sie ein leicht schleimiges, teilweise verfärbtes (bräunliches) Gemüse. Nicht sehr ansprechend! Wenn Sie sich aber ein paar Minuten Zeit nehmen, um die Erbsen vor dem Einfrieren zu blanchieren, haben Sie eine Leckerei, die Sie gleich nach dem Auftauen verzehren können. Sie können aber auch direkt aus dem Gefrierschrank in Pfannengerichte und andere schmackhafte Gerichte integriert werden, da es nicht notwendig ist, gefrorene Zuckerschoten vor dem Kochen aufzutauen.

Warum Zuckerschoten
blanchieren?

Beim Blanchieren wird das Gemüse kurz in kochendem Wasser gegart und dann in ein Eiswasserbad getaucht (um den Kochvorgang zu stoppen). Dies ist ein wichtiger Schritt beim Einfrieren von Zuckererbsen, da durch das Blanchieren der Zuckererbsenschoten die Enzyme zerstört werden, deren Aufgabe es ist, organische Stoffe zu zersetzen, sobald die Schoten von der Mutterpflanze gepflückt werden. Obwohl die kalten Temperaturen im Gefrierschrank schädliche Bakterien abtöten, zerstören sie nicht die Enzyme. Dafür sorgt der Schritt des Blanchierens.

Schritte zum Zuckerschoten einfrieren

Beim Einfrieren von Zuckererbsen sind ein paar Schritte zu beachten, aber es lohnt sich.

  • Waschen Sie die Erbsenschoten. Schneiden Sie die Stielenden der Schoten ab und kompostieren oder entsorgen Sie sie.
  • Stellen Sie eine große Schüssel mit Eiswasser bereit.
  • Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Die Zuckerschoten in den Topf mit dem schnell kochenden Wasser werfen. Lassen Sie sie nur 1 1/2 Minuten kochen. Die Zuckerschoten schnell in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Geben Sie die Zuckerschoten sofort in eine Schüssel mit Eiswasser. So wird verhindert, dass die Erbsen durch die Restwärme weitergaren. Lassen Sie die Erbsen 2 Minuten lang im Eiswasser liegen. Nochmals in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  • Die blanchierten Zuckererbsenschoten in einer einzigen Schicht auf einem Backblech verteilen. 1 bis 2 Stunden lang einfrieren (bis sie vollständig durchgefroren sind).
  • Die gefrorenen Zuckerschoten in Gefrierbeutel oder -behälter geben und mit dem Datum beschriften. Gefrorene Zuckererbsen sind 8 Monate haltbar. Danach sind sie zwar noch genießbar, aber ihre Qualität lässt nach.

Tipp: Je schneller Sie die Zuckerschoten von der Ernte in den Gefrierschrank bringen können, desto schmackhafter wird das Endprodukt sein. Achten Sie auf Erbsenschoten, die leuchtend grün sind und am Stielende noch nicht austrocknen. Nicht zu verwechseln mit Zuckererbsenschoten – die runde Form der Zuckererbsen sollte durch die zarten Schoten hindurch erkennbar sein und ist größer als die ungeformten Erbsen in Zuckerschoten.

Lesen Sie auch: So kann man Mangold einfrieren – Tipps und Tricks


Kann man ungekochte Zuckerschoten einfrieren?

Um das ganze Jahr über den Geschmack frischer Zuckererbsen zu genießen, sollten Sie sie vor dem Einfrieren blanchieren! Sie können sie direkt aus dem Gefrierschrank in Pfannengerichte und andere schmackhafte Gerichte einarbeiten. Es ist nicht notwendig, gefrorene Zuckerschoten vor dem Kochen aufzutauen.

Wie friert man Zuckerschoten ein?

Verteilen Sie die blanchierten Zuckererbsenschoten in einer einzigen Schicht auf einem Backblech. 1 bis 2 Stunden lang einfrieren (bis sie vollständig durchgefroren sind). Die gefrorenen Zuckerschoten in Gefrierbeutel oder -behälter füllen und mit dem Datum beschriften. Gefrorene Zuckerschoten sind 8 Monate haltbar.

Wie hält man Zuckererbsen länger frisch?

In einem Plastikbeutel gekühlt halten sie sich mindestens eine Woche bis zehn Tage. Wenn Sie die Erbsen nicht sofort verzehren wollen, können Sie sie ganz einfach einfrieren. Blanchieren Sie die Erbsen 1 Minute lang in kochendem Wasser und legen Sie sie anschließend in ein Eisbad. Gießen Sie die Erbsen ab und legen Sie sie in einem Ziplock-Beutel in den Gefrierschrank.

Wie hält man Zuckererbsen knackig?

Um die Haltbarkeit frischer Zuckerschoten zu verlängern, sollten sie in einer Plastiktüte im Kühlschrank aufbewahrt und bis zum Gebrauch nicht gewaschen werden. Wie lange sind frische Zuckerschoten im Kühlschrank haltbar? Richtig gelagert halten sich frische Zuckerschoten in der Regel 3 bis 5 Tage im Kühlschrank.

Kann man Zuckererbsen einfrieren, ohne sie zu blanchieren?

Die Erbsen müssen vor dem Einfrieren blanchiert werden. Zum Blanchieren geben Sie 4 Liter Wasser in einen Topf und bringen es zum Kochen.

Was bewirkt das Blanchieren vor dem Einfrieren?

Blanchieren ist ein Muss für die meisten Gemüse, die eingefroren werden sollen. Es verlangsamt oder stoppt die Enzymaktivität, die zu einem Verlust von Geschmack, Farbe und Konsistenz führen kann. Die Blanchierzeit ist sehr wichtig und variiert je nach Gemüseart und Größe. Zu kurzes Blanchieren stimuliert die Enzymaktivität und ist schlimmer als gar kein Blanchieren.

Sollte ich Zuckererbsen blanchieren?

Durch das Blanchieren werden die Zuckererbsen nicht nur weicher, sondern erhalten auch eine hellere Farbe für die Präsentation. Sie können jedes Ihrer warmen Lieblingsgemüse schockieren. Dazu legen Sie die Erbsen oder anderes blanchiertes Gemüse einfach in eine Schüssel mit Eiswasser, um die kleinen Teufel zu schockieren, und schütten sie dann sofort ab.

Warum sind meine Zuckerschoten zäh?

Die Schoten von Zuckererbsen werden von Natur aus holzig oder zäh, wenn sie zu reif sind. Dies ist ein häufiges Problem. Sie sollten geerntet werden, sobald die Erbsen voll entwickelt sind. Wenn Sie noch etwas länger warten, besteht die Gefahr, dass die Schoten härter und holziger werden.

Sind Zuckererbsen gut für Sie?

Knackerbsen sind eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin K, das eine wichtige Rolle für ein starkes Skelettsystem spielt. Vitamin K hilft bei der Verarbeitung von Kalzium und baut es in Ihre Knochenzellen ein. Dies kann dazu beitragen, Knochenprobleme wie Osteoporose und Knochenbrüche zu verhindern.

Sollten Zuckerschoten im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Wie man Zuckererbsen aufbewahrt. Zuckererbsen können in einer Plastiktüte bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Waschen Sie die Erbsen nicht, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Je länger Sie Zuckererbsen aufbewahren, desto weniger knackig und süß sind sie.

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr umfangreiches Wissen in den Bereichen Kochen, Backen und den Einsatz des Thermomix einen Namen gemacht. Christina, die in einer Familie aufgewachsen ist, in der das gemeinsame Kochen und Backen eine zentrale Rolle spielte, hat diese Leidenschaft von klein auf gelebt und gepflegt. Obwohl sie keine Bücher verfasst hat, konnte Christina ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen durch eine andere, moderne Plattform teilen: YouTube. Mit großer Begeisterung produzierte sie eine Zeit lang… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"