Cookie Dough Rezept zum selber machen – So lecker!

Irgendwann fand ich mal Keksteig zum Löffeln und ich hätte mich reinlegen können. Und da ich sowieso eine große Naschkatze bin, dachte ich mir, kann man den Keksteig zum löffeln nicht auch selbst herstellen? Eben ähnlich, als wenn man Kekse backen will? Quasi als Original Cookie Dough Rezept, zum selber machen. Schließlich ist diese Bezeichnung nichts anderes, als zu gut Deutsch: Keksteig.

Gerade wenn man den Keksteig zum löffeln selbst herstellt, kann man als Zutaten alles mögliche mit hinein rühren, was man mag.

Doch nun erlebt es selbst:

Zubereitung Cookie Dough Rezept

Cookie Dough Rezept zum selber machen

Cookie Dough Rezept zum selber machen - So lecker!

Christina Koch AutorinChristina Koch
Ein Cookie Dough Rezept, zum selber machen. >> Keksteig ohne backen sofort verzehrfertig...mhm so lecker >> Alle Zutaten und Anleitung >>
4.8 aus 24 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Cookie Dough Rezept zum selber machen - So lecker!
Küche Deutsche Küche
Portionen 8 Portion/en
Kalorien 436.1 kcal

Zutaten
  

  • 270 g Mehl Type 405
  • Prise Salz
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 220 g Butter geschmolzen
  • 150 g brauner Zucker
  • 70 g weißer Zucker
  • 3 EL Milch
  • Toppings / Deko

Anleitungen
 

  • Zuerst müsst ihr für dieses Rezept das Mehl im Backofen erhitzen, um die Bakterien abzutöten. Das ist auch notwendig, da wir das Mehl ja nicht (wie in einem Kuchen) backen.
  • Dazu gebt ihr das Mehl auf ein Backblech und erhitzt es bei 170°C Ober/ Unterhitze, für ca 10 Minuten.
  • Danach lasst ihr das, jetzt leicht bräunliche, Mehl auskühlen.
  • Dann erhitzt ihr Butter in der Mikrowelle so dass sie flüssig und abgekühlt, aber nicht verbrannt ist.
  • Die geschmolzene Butter gebt ihr in eine Schüssel, zusammen mit dem Zucker (Mischung brauner und weißer Zucker)
  • Darauffolgend noch den Vanilleextrakt hinzugeben.
  • Nun nehmt ihr das inzwischen abgekühlte Mehl und siebt es nach und nach, in die Zucker- Buttermischung.
  • Das Ganze rührt ihr gut durch.
  • Jetzt noch etwas Milch dazugeben, je nach gewünschter Konsistenz.
  • Danach lasst ihr den Teig einige Minuten im Kühlschrank abkühlen, dadurch wird der Teig nochmals etwas fester.
  • Eigentlich ist der Keksteig zum löffeln schon fertig. Ihr könnt ihn aber nun nach eurem Geschmack verfeinern.
  • Zum Beispiel mit Oreo Keksen, weißer und brauner Schokolade, Toffees (salted caramel), Marshmallows, bunte Streusel usw.. Hier sind euren Fantasien keine Grenzen gesetzt.

Notizen

Zutaten für das Cookie Dough Rezept
für 8 riesengroße Portionen:

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 436.1 kcal
Keyword Cookie Dough Rezept, Dessert, Familienrezepte

Doch nun viel Spaß beim nachmachen und naschen!

Nährwerte Cookie Dough Rezept

Anzahl Portionen: 8


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
3489
436,1

Kohlenhydrate (g)
419
52,4

Eiweiß (g)
30
3,8

Fett (g)
186
23,3

Alle Angaben ohne Gewähr.

Lesen Sie auch: Butterkekse selber backen – Grundrezept einfach & lecker

Was passiert wenn man Cookie Dough backt?

Wenn man Cookie Dough backt, werden die Zutaten wie Mehl, Zucker und Butter zu einem leckeren Keks. Der Teig wird beim Backen durch den Ofen aufgeheizt und dadurch fester, so dass am Ende ein knuspriger Keks entsteht.

Wie lange kann man Cookie Dough essen?

Cookie Dough, das nicht gebacken wurde, sollte innerhalb von 2 bis 4 Tagen verzehrt werden. Dies ist aufgrund der Verwendung von rohen Eiern und Milchprodukten im Teig, die bei längerer Lagerung zu Gesundheitsproblemen führen können. Es ist also ratsam, den Teig schnell zu verbrauchen oder ihn zu backen, um länger Freude daran zu haben.

Wie viel kostet Keksteig zum Löffeln in Euro?

Der Preis für Keksteig zum Löffeln variiert je nach Hersteller und Größe des Behälters. Im Durchschnitt kostet ein Behälter mit 250g Keksteig um Löffeln zwischen 6 und 10 Euro. Es gibt jedoch auch größere Behälter, die bis zu 20 Euro kosten können. Der Preis pro 100g Cookie Dough liegt momentan meist um 3 €.

Warum muss Mehl erhitzt werden?

Mehl muss manchmal erhitzt werden, um potenzielle Krankheitserreger zu töten. Dies gilt insbesondere für Teige, die roh verzehrt werden, wie beispielsweise Keksteig zum Löffeln. Beim Erhitzen des Mehls werden die Keime und Bakterien, die sich darin befinden können, abgetötet, so dass das Mehl sicher zu verzehren ist. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Mehl ausreichend erhitzt werden muss, um alle Keime zu töten.

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"