Die 6 Arten von Mozzarella-Käse

Wenn Sie bei dem Wort Mozzarella nur an eine einzige Käsesorte denken (die Sorte, die auf Ihre Lieblingspizza gestreut wird), dann haben Sie noch nicht all die verschiedenen Mozzarellasorten in der Käsetheke entdeckt. Von frisch bis geräuchert, von Kuhmilch bis Mozzarella di Bufala – es gibt viele verschiedene Mozzarella-Sorten zu genießen.

Mozzarella ist ein gedehnter Quark, der ursprünglich aus Italien stammt. Je frischer der Mozzarella ist, desto besser schmeckt er. Wenn Sie die Möglichkeit haben, kaufen Sie bei einer örtlichen Käserei oder lernen Sie, wie Sie Ihren eigenen Mozzarella zu Hause herstellen können.

Unser Rezept Tipp: Knoblauch Mozzarella Brot

Frischer Mozzarella


Cremiger, milchiger frischer Mozzarella ist mild im Geschmack, aber unwiderstehlich. Frischer Mozzarella wird in kleinen Plastikbehältern oder -beuteln verkauft, die mit Wasser oder Molke gefüllt sind. Nach dem Öffnen sollte der Mozzarella innerhalb weniger Tage verzehrt werden – je früher, desto besser.

Frischer Mozzarella wird in verschiedenen Größen angeboten. Mozzarellakugeln haben etwa die Größe einer kleinen Orange. Bocconcini-Käse wird in etwas kleineren Kugeln geformt (etwa so groß wie ein Ei). Ciliegine-Mozzarella ist noch kleiner, etwa so groß wie eine Kirsche.

Massenproduzierter Mozzarella

Verarbeiteter Mozzarella, der in einer dichten Plastikhülle ohne Flüssigkeit verkauft wird, hat eine festere und gummiartigere Textur als frischer Mozzarella. Der Geschmack ist sehr mild und ein wenig salzig.

Da er gut schmilzt, ohne wässrig zu werden (obwohl er ziemlich strähnig sein kann), wird massenproduzierter Mozzarella hauptsächlich als Zutat für Lasagne oder Pizza gekauft.

Mozzarella di Bufala

Di bufala bedeutet „vom Wasserbüffel“, und es war die Milch dieses Tieres, die zuerst zur Herstellung von Mozzarella verwendet wurde. Heutzutage wird der meiste Mozzarella aus Kuhmilch hergestellt, aber Mozzarella di bufala wird immer noch verkauft. Er ist etwas schwieriger zu finden und in der Regel teurer.

Wasserbüffelmilch ist reichhaltiger als Kuhmilch, und das schmeckt man bei diesem Käse. Der Geschmack von Mozzarella di Bufala ist etwas kräftiger und etwas süßer mit einer leichten Grasnote.

Burrata-Käse

Burrata sieht aus wie eine normale Mozzarella-Kugel, bis man sie aufschneidet und ein dekadentes, mit dicker Creme gefülltes Zentrum zum Vorschein kommt. Winzige Fetzen von dünnem Mozzarella-Quark sind ebenfalls mit der Creme vermischt. Das Ergebnis ist eine supercremige Mozzarella-Variante, die einfach mit Salz und Olivenöl auf Brot gestrichen fantastisch schmeckt.

Geräucherter Mozzarella

Alle Arten von Mozzarella – Frischkäse, Massenware, Bufala – können geräuchert werden. Beim Räuchern von Mozzarella wird der Käse entweder direkt über Holzspäne gehängt oder in einen Behälter oder Räucherschrank gelegt, durch den der Rauch ziehen kann. Die Art der verwendeten Holzspäne variiert, aber Hickory, Kastanie, Erle, Pekannuss, Kirsche und Apfel sind üblich. In den meisten Fällen wird der Käse kalt geräuchert, ein schonendes Verfahren, bei dem die Temperatur nicht über 100 Grad Celsius steigt.

Geräucherter Mozzarella hat eine braune, essbare Rinde. Die Intensität des Rauchgeschmacks variiert von Marke zu Marke.

Scamorza-Käse

Scamorza ist eher ein Cousin von Mozzarella und wird auf die gleiche Weise wie Mozzarella hergestellt, ist aber ein trockener, festerer Käse. Scamorza wird in Form einer Kugel oder einer Birne verkauft, sowohl in reiner als auch in geräucherter Form. Er schmilzt gut und ist weniger wässrig als frischer Mozzarella.

Nährwerte Mozzarella

Anzahl Portionen: 1 Mozzarella = 125 g


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
318
318

Kohlenhydrate (g)
0
0

Eiweiß (g)
24
24

Fett (g)
25
25

Alle Angaben ohne Gewähr.

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"