Rezept für feine Linsensuppe – schnell, einfach und lecker serviert

Linsensuppe gehört zu jenen Gerichten, die vor allem in die kalte Jahreszeit passen. Denn fast jeder hat eine Kindheitserinnerung, in der er vom Spielen im Schnee in die warme Küche kam, wo Mama oder Oma gerade einen kräftigen Eintopf mit Linsen zubereitete. Und in solchen Augenblicken hätte es nichts Besseres gegeben als diesen Linseneintopf.

Zutaten für die feine Linsensuppe

  • 200 g braune Linsen
  • 100 g Karotten
  • 300 g Kartoffeln
  • 100 g Knollensellerie
  • 100 g Lauch
  • 500 ml klare Gemüsebrühe
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 1 EL Butter
  • 3 EL weißer Balsamico-Essig
  • Glatte Petersilie oder Schnittlauch

Nährwerte Feine Gemüse-Linsensuppe

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro
Portion

Kalorien (kcal)
1347,8
337

Kohlenhydrate (g)
190,8
47,7

Eiweiß (g)
83,1
20,8

Fett (g)
17,6
4,4

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung der feinen Linsensuppe

Wie Sie die Linsensuppe zubereiten können. Im Sommer hingegen darf das Essen gerne etwas leichter ausfallen, daher steht Linsensuppe zu dieser Zeit eher selten auf dem Speiseplan. Es sei denn, man hat ein Rezept für eine sommerliche Variante des Klassikers. Dieses hier ist so einfach wie raffiniert, daher sollte man es unbedingt einmal ausprobieren.

1. Zuerst die Kartoffeln, Karotten, den Sellerie und den Lauch waschen, ggf. putzen und schälen, dann in möglichst kleine Stücke beziehungsweise Ringe schneiden.
2. Dann die Linsen waschen, abtropfen lassen und in der Gemüsebrühe ca 30 Minuten lang kochen lassen.
3. Währenddessen einen zweiten Topf erwärmen, darin die Butter schmelzen und das Gemüse kurz anschwitzen.
4. Danach die Mischung mit der Rinderbrühe ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen.
5. Anschließend die Linsen zugeben und unterrühren, anschließend mit Essig abschmecken.
6. Dann kann die Suppe auf bereitgestellten Tellern serviert werden.
7. Zuletzt mit kleingehackter Petersilie oder etwas gehacktem Schnittlauch dekorieren.

Gibt es einen geschmacklichen Unterschied bei Linsen?

Zusammenfassung: Grüne Linsen gibt es in zwei Sorten, während rote Linsen in mehr als zwei Sorten erhältlich sind. Grüne Linsen haben einen stärkeren erdigen Geschmack als rote Linsen. Grüne Linsen bleiben beim Kochen fest und zerfallen auch bei längerer Kochzeit nicht, während rote Linsen bei längerem Kochen zerfallen.

Feine Linsensuppe

Christina Koch AutorinChristina Koch
Linsensuppe gehört zu jenen Gerichten, die vor allem in die kalte Jahreszeit passen. Für Linsenfans ist die Suppe ein Traum.
4.8 aus 18 Bewertungen
Vorbereitung 35 Minuten
Zubereitung 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Suppe
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 337 kcal

Zutaten
  

  • 200 g braune Linsen
  • 300 g Kartoffeln
  • 100 g Karotten
  • 100 g Knollensellerie
  • 100 g Lauch
  • 500 ml klare Gemüsebrühe
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 1 EL Butter
  • 3 EL weißer Balsamico-Essig
  • Glatte Petersilie oder Schnittlauch

Anleitungen
 

  • 1. Zuerst die Kartoffeln, Karotten, den Sellerie und den Lauch waschen, ggf. putzen und schälen, dann in möglichst kleine Stücke beziehungsweise Ringe schneiden. 2. Dann die Linsen waschen, abtropfen lassen und in der Gemüsebrühe ca 30 Minuten lang kochen lassen. 3. Währenddessen einen zweiten Topf erwärmen, darin die Butter schmelzen und das Gemüse kurz anschwitzen. 4. Danach die Mischung mit der Rinderbrühe ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. 5. Anschließend die Linsen zugeben und unterrühren, anschließend mit Essig abschmecken. 6. Dann kann die Suppe auf bereitgestellten Tellern serviert werden. 7. Zuletzt mit kleingehackter Petersilie oder etwas gehacktem Schnittlauch dekorieren.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 337 kcal

Rezept Video mit Anleitung

Keyword braune Linsen, Kartoffeln, Knollensellerie, Karotten, Lauch, Rinderbrühe, weißer Balsamico-Essig, Schnittlauch, Glatte Petersilie

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

Kommentare

  1. Ich habe das Essen gestern zum Abendessen zubereitet.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"