Herzsalat mal anders – Rezept mit einfacher Schritt-für-Schritt-Anleitung

Heute zeigen wir euch ein leckeres Herzsalat Rezept. Die inneren Blätter eines Salatkopfes, etwa vom Eisberg- oder Romanasalat, werden als Salatherzen bezeichnet. Sie sind zarter und feiner als die äußeren Blätter, außerdem haben sie eine besonders knackige Konsistenz. Mittlerweile gibt es sogar spezielle Züchtungen, sodass man im Handel immer öfter reine Salatherzen bekommen kann.

Etwa ab Mitte Mai kommen die angebotenen Salatherzen aus dem hiesigen Freiland. Aber auch in der kalten Jahreszeit muss man auf Freilandware nicht verzichten, denn dann kommt sie aus mediterranen Regionen zu uns.

Je nach Sorte schmecken Salatherzen frisch bis würzig und können wie andere Blattsalate verwendet werden. Es haben sich mittlerweile aber auch zahlreiche Rezepte speziell für den Herzsalat herausgebildet. Das berühmteste Beispiel ist der in den USA entwickelte Caesar’s Salad, aber auch dieses Rezept für gefüllte Salatherzen sollten sich gesundheitsbewusste Feinschmecker nicht entgehen lassen.

Zutaten für den Herzsalat

  • 1 Salatherz (120 g)
  • 1/2 Becher Crème fraîche (125 g)
  • Frische Kräuter nach Belieben und Verfügbarkeit
  • Salz
  • Pfeffer, frisch aus der Mühle
  • ca. 3 kleine Tomaten
  • 2 Erdbeeren
  • 2 Snack-Möhren
  • 3 Stiele Schnittlauch
  • Einige Blätter Basilikum

Nährwerte Herzsalat mal anders – Rezept mit einfacher Schritt-für-Schritt-Anleitung

Anzahl Portionen: 1


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
340
340

Kohlenhydrate (g)
17
17

Eiweiß (g)
8
8

Fett (g)
26
26

Alle Angaben ohne Gewähr.

Herzsalat mal lecker und anders
Herzsalat mal lecker und anders

Zubereitung

  1. Zuerst das Salatherz gründlich waschen, dann ggf. welke Blätter entfernen beziehungsweise braune Stellen herausschneiden.
  2. Anschließend den Strunk des Salatherzens am unteren Ende abschneiden und den Salat dann in Längsrichtung halbieren.
  3. Nun die Mitte des Salatherzens (ggf. mithilfe eines Küchenmessers) herausnehmen und beiseitelegen.
  4. Als nächstes die Kräuter waschen, trocken schütteln, ggf. verlesen und entstielen. Dann die Kräuter zusammen mit der Mitte der Salatherzen mithilfe eines Wiegemessers oder im Mixer zerkleinern.
  5. Jetzt die Kräuter-Salat-Mischung in einer Schüssel mit der Crème fraîche verrühren und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Diese Creme vor der weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank stellen. Einige
  6. Die Tomaten, Erdbeeren und Karotten waschen, trocken tupfen und wie im Bild gezeigt schneiden, dann auf Tellern dekorativ anrichten.
  7. Die Creme aus dem Kühlschrank nehmen und die Mitte der Salatherzen damit befüllen.
  8. Nun den Salat gleich servieren oder bis zum Verzehr nochmals in den Kühlschrank stellen.

Gesundheitliche Vorteile von Herzsalat

Wie alle grünen Blattgemüse ist Herzsalat reich an Nährstoffen und Vitaminen, die für eine gesunde Ernährung unerlässlich sind. Hier sind einige der wichtigsten gesundheitlichen Vorteile von Herzsalat:

1. Geringer Kaloriengehalt

Herzsalat hat einen sehr niedrigen Kaloriengehalt, was ihn zu einer hervorragenden Wahl für Menschen macht, die abnehmen oder ihr Gewicht kontrollieren möchten. Eine Tasse Herzsalat enthält nur etwa 8 Kalorien.

2. Reich an Ballaststoffen

Herzsalat ist eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe, die für eine gesunde Verdauung unerlässlich sind. Eine Tasse Herzsalat enthält etwa 1 g Ballaststoffe.

3. Reich an Vitamin C

Herzsalat ist auch eine hervorragende Quelle für Vitamin C, das für ein starkes Immunsystem und gesunde Haut unerlässlich ist. Eine Tasse Herzsalat enthält etwa 4 mg Vitamin C.

4. Reich an Antioxidantien

Herzsalat ist auch reich an Antioxidantien wie Beta-Carotin und Vitamin E, die freie Radikale bekämpfen und das Risiko von Krebs und anderen Krankheiten reduzieren können.

Herzsalat mal anders

Herzsalat mal anders - Rezept mit einfacher Schritt-für-Schritt-Anleitung

Christina Koch AutorinChristina Koch
Ein Rezept, bei dem auch das Auge mit isst. Herzsalat mal anders ist schnell und einfach mit wenigen Handgriffen zubereitet >>
4.8 aus 18 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 14 Minuten
Gesamtzeit 19 Minuten
Gericht Herzsalat mal anders - Rezept mit einfacher Schritt-für-Schritt-Anleitung
Küche Deutsche Küche
Portionen 1 Portion/en
Kalorien 340 kcal

Zutaten
  

  • 1 Salatherz 120 g
  • ½ Becher Crème fraîche 125 g
  • Frische Kräuter nach Belieben und Verfügbarkeit
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 3 kleine Tomaten
  • 2 Erdbeeren
  • 2 Snack-Möhren
  • 3 Stiele Schnittlauch
  • Einige Blätter Basilikum

Anleitungen
 

  • Zuerst das Salatherz gründlich waschen, dann ggf. welke Blätter entfernen beziehungsweise braune Stellen herausschneiden. Anschließend den Strunk des Salatherzens am unteren Ende abschneiden und den Salat dann in Längsrichtung halbieren. Nun die Mitte des Salatherzens (ggf. mithilfe eines Küchenmessers) herausnehmen und beiseitelegen. Als nächstes die Kräuter waschen, trocken schütteln, ggf. verlesen und entstielen. Dann die Kräuter zusammen mit der Mitte der Salatherzen mithilfe eines Wiegemessers oder im Mixer zerkleinern. Jetzt die Kräuter-Salat-Mischung in einer Schüssel mit der Crème fraîche verrühren und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Diese Creme vor der weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank stellen. Einige Die Tomaten, Erdbeeren und Karotten waschen, trocken tupfen und wie im Bild gezeigt schneiden, dann auf Tellern dekorativ anrichten. Die Creme aus dem Kühlschrank nehmen und die Mitte der Salatherzen damit befüllen. Nun den Salat gleich servieren oder bis zum Verzehr nochmals in den Kühlschrank stellen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 340 kcal
Keyword Herzsalat

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"