Weißkohlsalat – einfach, gesund und noch schnell

Den Weißkohlsalat kennt man auch unter der Bezeichnung Krautsalat. Er gehört nicht nur in Deutschland, sondern eigentlich in ganz Europa zu den beliebtesten Salatsorten. Selbst in den USA hat er als „Coleslaw“ schon eine steile Karriere gemacht.

Zutaten für den gesunden, einfachen Weißkohlsalat

  • 500 g Weißkohl
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 EL Salz
  • 3 EL neutrales Öl
  • 1 EL Essig
  • Etwas Dill

Nährwerte Weißkohlsalat

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
562,9
140,7

Kohlenhydrate (g)
50,3
12,6

Eiweiß (g)
9,2
2,3


Fett (g)
31,4
7,9

Alle Angaben ohne Gewähr.

Bei allen Rezepten denken wir an gesunde Bestandteile & Gewürze. In der entsprechenden Nährwert Aufstellung finden Interessenten Angaben zu Kalorien, Eiweiß, Kohlenhydrate & Fett.

Und wo begegnet er einem nicht überall? Die Griechen reichen ihn zu ihren üppigen Fleischplatten, die Türken füllen ihn ganz selbstverständlich in den Döner und in Bayern ist er eine typische Beilage zur Schweinshaxe mit Kartoffelpüree. Auch das bekannte Sauerkraut ist übrigens eine Form des Krautsalates, wenngleich in eingelegter und gegorener Form. Aber Gründe für diese Beliebtheit gibt es viele. Denn Krautsalat ist lecker, gesund und einfach zuzubereiten. Außerdem kann man den Weißkohl das ganze Jahr hindurch zu bezahlbaren Preisen bekommen. Dieses Rezept hier lässt sich schnell und mühelos umsetzen.

Zubereitung des gesunden, einfachen Weißkohlsalates

  1. Zuerst den Weißkohl waschen, putzen und in schmale Streifen schneiden.
  2. Die Karotten ggf. putzen und schälen, dann mit einer groben Reibe zerkleinern.
  3. Den geschnittenen Kohl und die Karotten in eine Schale geben und mit etwas Salz vermengen.
  4. Dabei mit der Hand den Saft auf dem Kohl ausdrücken und die Flüssigkeit eventuell teilweise abgießen.
  5. Etwas Pflanzenöl, den Essig und den Zucker zugeben und alles gründlich vermischen.
  6. Zuletzt den Dill zugeben und ebenfalls untermischen.
  7. Der Krautsalat kann nun sofort serviert oder bis zum Servieren kühlgestellt werden.

Lesen Sie auch unseren Rezept Tipp: Obatzter Thermomix Rezept

Weißkohlsalat – einfach, gesund und noch schnell

Weißkohlsalat – einfach, gesund und noch schnell

Christina Koch AutorinChristina Koch
Weißkohlsalat - Er gehört nicht nur in Deutschland, sondern eigentlich in ganz Europa zu den beliebtesten Salatsorten.
4.8 aus 17 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Salat
Küche Amerikanisch
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 140.7 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Weißkohl
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 1 EL Zucker
  • ½ EL Salz
  • 3 EL neutrales Öl
  • 1 EL Essig
  • Etwas Dill

Anleitungen
 

  • Zuerst den Weißkohl waschen, putzen und in schmale Streifen schneiden.
  • Die Karotten ggf. putzen und schälen, dann mit einer groben Reibe zerkleinern.
  • Den geschnittenen Kohl und die Karotten in eine Schale geben und mit etwas Salz vermengen.
  • Dabei mit der Hand den Saft auf dem Kohl ausdrücken und die Flüssigkeit eventuell teilweise abgießen.
  • Etwas Pflanzenöl, den Essig und den Zucker zugeben und alles gründlich vermischen.
  • Zuletzt den Dill zugeben und ebenfalls untermischen.
  • Der Krautsalat kann nun sofort serviert oder bis zum Servieren kühlgestellt werden.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 140.7 kcal

Rezept Video mit Anleitung

Keyword Weißkohlsalat, gesunder Weißkohlsalat, Karotten, Weißkohl, Karotten

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

Kommentare

  1. Köstlich! Guter Einfall

  2. Ich möchte heute Abend dieses Rezept zubereiten bin schon richtig aufgeregt Mit freundlichen Grüßen Maurus

  3. Dieser Weißkohl Salat ist nicht nur lecker und einfach zu machen. Er hat auch unheimlich viel Vitamin C, was nicht nur im Winter gegen Erkältung sehr gut ist, sondern wir brauchen das ganze Jahr über Vitamin C.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"