Obatzter Thermomix Rezept – bayrische Spezialtität selber gemacht

Obatzter gehört zu Bayern - wie der Name an der Tür

Heute haben wir für Sie ein Rezept aus Bayern. In der Corona Zeit können wir nicht nach Bayern verreisen,
so haben wir für Sie ein Rezept für Obatzter aus dem Thermomix. Diesen kann man sich selber daheim kinderleicht zubereiten.

Zutaten für das Obatzter Thermomix Rezept

  • 1/2 Zwiebel
  • 125g Camembert
  • 50g Butter
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 1/4 TL Paprika scharf
  • 1/4 TL Salz
  • Pfeffer und Kümmel nach Geschmack

Nährwerte Obatzter selber gemacht aus dem Thermomix

Anzahl Portionen: 2


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1266,2
633,1

Kohlenhydrate (g)
87,2
43,6

Eiweiß
(g)
86,1
43,1

Fett (g)
59,5
29,8

Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung für Obatzter selber gemacht aus dem Thermomix

1. Zwiebel 5 Sekunden auf Stufe fünf zerkleinern.
2. Aus dem Topf herausnehmen.
3. Camembert klein schneiden.
4. 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern, weiche Butter zugeben.
5. Das ganze 15 Sekunden auf Stufe 5 vermischen.
6. Anschließen kommen edelsüßer Paprika, scharfe Paprika, Salz, Pfeffer und Kümmel nach Geschmack und ihr Obatzter ist fertig. Dekorieren kann man den mit Zwiebelringen. Am besten schmeckt er mit Brezen.

Die Geschichte des Obatzter

Für den Bayerischen Obatzter gibt es viele Schreibweisen: Obatzter, Obatzda oder Obazda. die leckere Beilage, die vor allem zu Brezen und Teigwaren, Also der typischen Brotzeit, gegessen wird, stammt aus Bayern. Aber auch in der Schweiz kennt man den Obatzter.

Schon seit den 1920 er Jahren kennt man den Obatzter, aus dem Weihenstephan Bräustüberl in Freising. Von Freising aus trat der Obatzter seinen Siegeszug durch ganz Bayern an. Auch in anderen Bundesländern ist der inzwischen sehr beliebt und wurde aus Bayern einfach in die heimische Küche importiert.

Lesen Sie auch: Rindergulasch nach Omas Rezept

Ursprünglich wurde der Obatzter erfunden, um Lebensmittelreste wie Käse weiterverwenden zu können. Als Käse wurde insbesondere Brie, Weichkäse oder Camembert verwendet. Vermischt wird er ja Käse mit Gewürzen und Butter, hauptsächlich Kümmel, Paprika und Zwiebel. Dieses ursprüngliche Obatzter Rezept wurde aber inzwischen vielfach verändert und mit weiteren Zutaten versehen. Hier spielt die Überlieferung in der eigenen Familie oder auch inzwischen natürlich durch Kochrezepte aus dem Internet eine große Rolle. Der Fantasie sind quasi keine Grenzen gesetzt, jeder kann dem Obatzter seine Lieblingszutaten hinzufügen um daraus eine leckere Beilage zur Brotzeit zu zaubern.

Obatzter Thermomix Rezept – bayrische Spezialtität selber gemacht

Obatzter Thermomix Rezept - bayrische Spezialtität selber gemacht

Christina Koch AutorinChristina Koch
Obatzter Thermomix Rezept. >> Diesen kann man sich selber daheim kinderleicht zubereiten. >> Alle Zutaten und die Zubereitung im Video
4.8 aus 20 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Obatzter Thermomix Rezept - bayrische Spezialtität selber gemacht
Küche Deutsche Küche
Portionen 2 Portion/en
Kalorien 316.6 kcal

Zutaten
  

  • ½ Zwiebel
  • 125 g Camembert
  • 50 g Butter
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • ¼ TL Paprika scharf
  • ¼ TL Salz
  • feffer und Kümmel nach Geschmack

Anleitungen
 

  • 1.tZwiebel 5 Sekunden auf Stufe fünf zerkleinern. 2.tAus dem Topf herausnehmen. 3.tCamembert klein schneiden. 4.t5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern, weiche Butter zugeben. 5.tDas ganze 15 Sekunden auf Stufe 5 vermischen. 6.tAnschließen kommen edelsüßer Paprika, scharfe Paprika, Salz, Pfeffer und Kümmel nach Geschmack und ihr Obatzter ist fertig. Dekorieren kann man den mit Zwiebelringen. Am besten schmeckt er mit Brezen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 316.6 kcal
Keyword Obatzter Thermomix

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

Kommentare

  1. Prima Rezept dieser Tage, wo zahlreiche Menschen nahezu ohne nachzudenken in die Kühltruhe greifen!. Viele Grüße Nico

  2. Wirklich lecker, das werde ich testen. Ich bedanke mich für die Anregung.

  3. Köstlich! Toller Einfall

  4. Sehr, sehr delikates Essen. Vorgestern Mittag sofort getestet.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"