Omas fluffige Kokoskuppeln selber backen

Wahnsinnig leckeres Weihnachtsgebäck nach Omas Rezept

Einige Rezepte für Kekse und Gebäck sind beinahe obligatorisch. Omas fluffige Kokoskuppeln selber backen gehört vielleicht bisher nicht dazu. Aber Zimtsterne, Vanillekipferl oder Kokosmakronen etwa gehören in der Adventszeit fest auf die Kaffeetafel. Es gibt aber nach wie vor ein paar Ideen, die überraschen dürften. Diese Kokoskuppeln etwa sind ein kulinarisches Highlight für jeden, der sie einmal probiert. Sie machen zwar etwas mehr Arbeit als viele andere Kekse, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Zutaten für die irre fluffigen Kokoskuppeln

Rezept Zutaten

Kokosdeckel

  • 200 g Kokosraspel
  • 100 g Mehl
  • 4 Eiweiß
  • 240 g Puderzucker

Schokocreme

  • 200 g Butter
  • 100 g Kochschokolade (Block- oder Haushaltsschokolade mit über 40% Kakaoanteil)
  • 100 g Zucker

Schokoglasur

  • 100 g Kochschokolade
  • 100 g Butter

Ungesüßte und ungefüllte Waffelblätter

Nährwerte
irre fluffige Kokoskuppeln

Anzahl Portionen: 45


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
6396,4
142,1

534,4
11,9

Eiweiß (g)
56,6
1,3

Fett (g)
436,9
9,7

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung Omas fluffige Kokoskuppeln

  1. Zuerst werden die Kokosdeckel hergestellt. Dafür eine hitzebeständige Schale auf einen Topf mit kochendem Wasser geben und die Eiweiße und den Puderzucker hineingeben.
  2. Dann beides mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen.
  3. Anschließend werden auch Mehl und Kokosraspeln eingerührt.
  4. Danach den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
  5. Dann diese Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes und mit einem backrahmen versehenes Backblech geben und gleichmäßig glattstreichen.
  6. Die Masse nun für etwa 5 – 8 Minuten in den Backofen geben.
  7. Sobald die Masse beginnt, leicht bräunlich zu werden, wird sie aus dem Ofen geholt.
  8. Die Masse kurz abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Schokocreme zubereiten. Dafür 200 g Butter, 100 g angeschmolzene Kochschokolade und 100 g Zucker in der Küchenmaschine zu einer gleichmäßigen Creme verarbeiten.
  9. Nun wird die noch warme Kokosmasse in kleine runde Plätzchen ausgestochen, zum Beispiel mit einer Plätzchenform oder einem Schnapsglas.
  10. Die Waffeln mit der gleichen Form wie bei den Kokosdeckeln ausstechen.
  11. Anschließend werden die Waffelböden mit der Schokocreme bestrichen, bevor die Kokosdeckel aufgelegt werden.
  12. Für die Schokoglasur die Haushaltsschokolade und die Butter schmelzen und vermischen.
  13. Zuletzt werden die Unterseiten der Kokoskuppeln in die Schokoglasur getaucht.
  14. Wenn die Glasur ausgehärtet ist, können die Kokoskuppeln bereits genossen werden.

Eine umfassende Anleitung für das Rezept finden Interessenten im obigen Kokoskuppelnrezept. An dieser Stelle wird Step by Step das Rezept erläutert.

Irre fluffige Kokoskuppeln
Irre fluffige Kokoskuppeln

Die sehen toll aus, sind super lecker und ganz schnell weggefuttert.

4.8/5 - (39 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"