Käsekuchen nach Omas Rezept – Das Original so saftig & lecker

Schmeckt genauso lecker wie bei Oma – und weckt kulinarische Kindheitserinnerungen

Jeder von uns hat diesen bestimmten Geschmack auf der Zunge wenn es um Käsekuchen nach Omas Rezept geht…

Omas Küche ist so beliebt wie Omas Bäckerei. Und das nicht nur in der Adventszeit. Das ganze Jahr hindurch kommen bei Oma leckerste Kuchen und andere Backwaren auf den Tisch. Zum Beispiel dieser herrliche, saftige Käsekuchen.

Das weckt Erinnerungen an die Kindheit, als der Duft des frischen Kuchens bis hinüber zum Spielplatz wehte und wir Kinder gar nicht mehr gerufen werden mussten. Und selbstverständlich blieb nach der fröhlichen Kaffeerunde kein einziger Krümel des Käsekuchens mehr übrig.

Zutaten für den Käsekuchen nach Omas Rezept

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 75 g Margarine
  • 1 Ei
  • 1/2 Tütchen Backpulver

Für die Füllung:

  • 500 g Quark
  • 200 g Saure Sahne
  • 200 g süße Sahne
  • 225 g Zucker
  • 125 g Margarine
  • 3 Eier
  • 1 Tütchen Vanillepudding
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • Abrieb einer Bio-Zitrone

Nährwerte Käsekuchen nach Omas Rezept

Anzahl Portionen: 12


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
5490,5
457,5

Kohlenhydrate (g)
520,4
43,4

Eiweiß (g)
105,8
8,8

Fett (g)
329,8
27,5

Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung des Käsekuchen nach Omas Rezept :

  1. Zuerst alle Zutaten für den Teig in eine ausreichend große Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten, gleichmäßigen Teig verarbeiten.
  2. Anschließend den Teig noch etwas mit der Hand weiterkneten und beiseitestellen.
  3. Für die Kuchenfüllung zuerst die süße Sahne steif schlagen und im Kühlschrank kaltstellen.
  4. Zucker und Margarine in eine Schüssel geben und die Eier hineinschlagen.
  5. Das Puddingpulver und den Vanillezucker zufügen und alles miteinander per Handrührgerät vermischen.
  6. Danach den Quark und die saure Sahne zum Teig geben und glatt unterrühren.
  7. Die Zitronenschale abreiben und mit zu der Creme mischen.
  8. Danach die geschlagene Sahne mithilfe des Teigschaber vorsichtig unter die Masse heben.
  9. Nun die Backform gut einfetten, dann vom Teig etwa ¾ abnehmen und gleichmäßig als Boden in die Backform einarbeiten.
  10. Den restlichen Teig zu dünnen Röllchen verarbeiten und aus diesen als Rand in die Form legen.
  11. Die Hälfte der Füllung auf den Teig geben, dann die Mandarinenstückchen auf diesem verteilen.
  12. Den restlichen Teig über die Mandarinen geben und bei Bedarf etwas glattstreichen.
  13. Im nächsten Schritt den Teig bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) auf der mittleren Schiene des Backofens 60 Minuten lang backen.
  14. Den Kuchen anschließend im weit geöffneten Ofen auskühlen lassen.
  15. Danach den Kuchen aus der Form holen, auf eine Kuchenplatte setzen, anschneiden und genießen.

Dieser Käsekuchen nach Großmutters Originalrezept als Klassiker gehört nicht ohne Grund nach wie vor zu den beliebtesten Kuchen überhaupt. Wenn er ganz frisch aus dem Ofen kommt, läuft sogar Oma das Wasser im Mund zusammen. Falls sie mit am Tisch sitzt, sollte ihr also das erste Stück des Käsekuchens zukommen lassen. Ohne die tolle Oma, wäre der tolle Käsekuchen nicht der Beste geworden.

Käsekuchen nach Omas Rezept

Rezept für Käsekuchen nach Großmutters Originalrezept

Christina Koch AutorinChristina Koch
ll➤ Klassischer & leckerer Käsekuchen nach Omas Rezept mit viel Quark. ✅ Alle Zutaten und die Zubereitung erklärt im Rezept ✅ Bringt den einmaligen Geschmack zurück! ✅
4.8 aus 23 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 45 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden
Gericht Kuchen
Küche Deutsche Küche
Portionen 12 Portion/en
Kalorien 457.5 kcal

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 75 g Margarine
  • 1 Ei
  • ½ Tütchen Backpulver

Für die Füllung:

  • 500 g Quark
  • 200 g Saure Sahne
  • 200 g süße Sahne
  • 225 g Zucker
  • 125 g Margarine
  • 3 Eier
  • 1 Tütchen Vanillepudding
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • Abrieb einer Bio-Zitrone

Anleitungen
 

  • Zuerst alle Zutaten für den Teig in eine ausreichend große Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten, gleichmäßigen Teig verarbeiten.
  • Anschließend den Teig noch etwas mit der Hand weiterkneten und beiseitestellen.
  • Für die Kuchenfüllung zuerst die süße Sahne steif schlagen und im Kühlschrank kaltstellen.
  • Zucker und Margarine in eine Schüssel geben und die Eier hineinschlagen.
  • Das Puddingpulver und den Vanillezucker zufügen und alles miteinander per Handrührgerät vermischen.
  • Danach den Quark und die saure Sahne zum Teig geben und glatt unterrühren.
  • Die Zitronenschale abreiben und mit zu der Creme mischen.
  • Danach die geschlagene Sahne mithilfe des Teigschaber vorsichtig unter die Masse heben.
  • Nun die Backform gut einfetten, dann vom Teig etwa ¾ abnehmen und gleichmäßig als Boden in die Backform einarbeiten.
  • Den restlichen Teig zu dünnen Röllchen verarbeiten und aus diesen als Rand in die Form legen.
  • Die Hälfte der Füllung auf den Teig geben, dann die Mandarinenstückchen auf diesem verteilen.
  • Den restlichen Teig über die Mandarinen geben und bei Bedarf etwas glattstreichen.
  • Im nächsten Schritt den Teig bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) auf der mittleren Schiene des Backofens 60 Minuten lang backen.
  • Den Kuchen anschließend im weit geöffneten Ofen auskühlen lassen.
  • Danach den Kuchen aus der Form holen, auf eine Kuchenplatte setzen, anschneiden und genießen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 457.5 kcal

Rezept Video mit Anleitung

Keyword Käsekuchen nach Großmutters Rezept, Käsekuchen nach Großmutter, Käsekuchen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"