Kartoffelgratin selber machen – Omas Rezept für Kartoffelauflauf

Kartoffelgratin selber machen – Omas Rezept für leckeren Kartoffelauflauf mit Sahne. Dieser Kartoffelauflauf ist einfach und schmeckt richtig gut. Als Beilage zum BBQ, zum Steak und zu allen Fischgerichten. Ideal zum Vorbereiten und Wiedererwärmen.

Kartoffelgratin ist eine klassische Ofen Delikatesse. Gratin wurde zuerst als Beilage zu Brathähnchen gemacht. Inzwischen hat es sich zu einer eigenen Einheit entwickelt und kann in vielen Rezepten anstelle von Brathähnchen verwendet werden.

Kartoffelgratin selber machen
Kartoffelgratin selber machen

Mehr lesen

Diese fabelhafte Beilage verwendet eine einzigartige und einfach zu machende Geheimsauce. Reiben Sie die Kartoffeln und vermischen Sie sie mit Sahne, Milch und Zwiebelpulver. Dann fügen Sie eine geheime Mischung von Zutaten hinzu, um Ihre eigene geheime Mischung von Gewürzen und Geschmacksstoffen zu kreieren. Vielleicht möchten Sie gehackte Zwiebeln, Knoblauch, Schnittlauch, Paprika oder andere Gewürze Ihrer Wahl hinzufügen.

Kartoffelgratin als Frühstück

Eine tolle Variante dieses beliebten Südstaaten-Rezepts ist es, es am Vorabend zuzubereiten und im Kühlschrank aufzubewahren, um ein tolles, vorgefertigtes Frühstück zu erhalten. Kochen Sie Ihre Kartoffeln und lassen Sie sie abkühlen, dann stellen Sie Ihren Ofen auf mittlere oder hohe Stufe. Gießen Sie die vorbereitete Kartoffelgratin-Mischung über die gebackenen Kartoffeln und schieben Sie sie in den Ofen. Warten Sie fünfzehn bis zwanzig Minuten, bis Ihr köstlicher, frischer Thymian warm geworden ist.

Servieren Sie es zu Brombeerkuchen, Pudding, Milchreis oder als Nachmittagssnack. Eine Alternative, um dieses Gericht zu einem Tagesereignis zu machen, ist, es am Vorabend zuzubereiten und es im Kühlschrank aufzubewahren. Bringen Sie es am nächsten Morgen auf Raumtemperatur und Sie haben ein köstliches Gericht, um Ihren Tag zu beginnen. Verwenden Sie einen feinmaschigen Kaffeefilter und waschen Sie den frischen Thymian vorsichtig in kaltem Wasser. Geben Sie ihn in Ihre Tassen oder Gläser und lassen Sie ihn über Nacht stehen, damit er sein Aroma entfalten kann.

Auflaufform für Kartoffelgratin

Wenn Sie das nächste Mal kochen, denken Sie daran, nicht die gleiche Auflaufform zu verwenden, die Sie für das ursprüngliche, köstliche Kartoffelgratin-Rezept benutzt haben. Anstatt dieselbe Auflaufform zu verwenden, können Sie Ihre alte Auflaufform ersetzen (wenn es eine Auflaufform war) und einfach einen anderen Deckel verwenden. Ihre neue Auflaufform behält die goldbraune Farbe der Butter, die an der Außenseite des Topfes schmilzt. Verwenden Sie dieselbe Auflaufform und kochen Sie die Kartoffeln auf einer Seite, während Sie die andere Seite der Pfanne heiß halten, bis die goldbraune Farbe der Butter vollständig entwickelt ist, etwa zwei Minuten.

Achten Sie darauf, dass Sie die Anweisungen auf der Rückseite der Verpackung genau befolgen. Wenn Sie Anpassungen am Rezept vornehmen, wird das Gratin nicht an den Zutaten oder den Pfannen haften bleiben, was es sehr einfach macht, eine weitere Charge des köstlichen goldbraunen Gerichts herzustellen. Die einzige Frage, die noch zu beantworten ist, ist, ob man es kalt oder warm essen möchte. Obwohl es sich um eine einfach zuzubereitende Beilage handelt, müssen Sie das Rezept möglicherweise leicht abändern, wenn Sie es warm servieren möchten. Experimentieren Sie, um zu sehen, was für Sie funktioniert.

Die passenden Auflaufformen für Ihr Kartoffelgratin finden Sie hier:

Kommentare

  1. Sehr, sehr köstliche Mahlzeit. Gestern Mittag gleich getestet. Danke schön für dieses Rezept. Beste Grüße Bastian

  2. Sehr, sehr leckeres Gericht. Vorgestern Abend direkt ausprobiert. Herzlichen Dank für das herrliche Rezept Herzliche Grüße Frederick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"