Rezept: Biskuitboden zuckerfrei für den Thermomix – gelingsicher

Ein luftiger Biskuitboden ist die Grundlage für viele Torten. Ein gelingsicheres Thermomix Rezept für Biskuit sollte deshalb jede Hausfrau kennen. Unser Backrezept für den Biskuit ist für den Thermomix geschrieben, kann aber selbstverständlich auch mit jeder anderen Küchenmaschine oder Mixer ausgeführt werden. In einen Biskuit Tortenboden gehören immer Eier, Zucker, Mehl, Salz und Backpulver. wir bieten euch eine zuckerfreie Variante an, die garantiert auch funktioniert und luftig und locker wird. Wir ersetzen den Zucker durch Erythrit oder Xucker.

Gerade wer viel backt, nimmt auch viel Zucker zu sich. In den meisten Backrezepten ist extrem viel Zucker enthalten, was bei einer zuckerfreien Ernährung und Low Carb natürlich so nicht funktioniert. Die gute Nachricht ist, dass man den Zucker in den meisten Backrezept einfach durch Erythrit oder Xucker ersetzen kann.

Für einen luftigen Biskuitboden ist es wichtig, dass die Eier am Anfang lang genug aufgeschlagen werden und sich so das Volumen ungefähr verdoppelt. weitere Tipps und Tricks zum Biskuit erhaltet ihr am Ende dieses Beitrages, zunächst einmal das Rezept die Zutaten und die einzelnen Schritte der Zubereitung. Mit diesem Rezept können Sie drei Schichten aus diesem Biskuitboden schneiden.


Aufwand

    Schwierigkeitsgrad: einfach

    reine Arbeitszeit: 10 min

    Gesamtzeit: 40min


Zutaten Biskuitboden zuckerfrei für den Thermomix

  • 6 Eier
  • 50g heißes Wasser
  • 300g  Erythrit (alternativ 250 g Zucker)
  • 190 g Mehl (Weizenmehl Type 405 oder Dinkelmehl Type 630)
  • 60g Speisestärke (z.B. Maisstärke)
  • 1 Pack (ca. 17g) Weinstein Backpulver (alternativ herkömmliches Backpulver)
  • 1 Prise Salz
  • etwas Butter für den Boden der Form

Nährwerte mit Dinkelmehl und Erythrit

Nährwerte Gesamt pro Portion (12)
Kalorien 1281.4 kcal 106.8 kcal
Kohlenhydrate 190.1g 15.8g
Eiweiß 46.9g 3.9g
Fett 33.3g 2.8g

Benötigtes Zubehör

  • Backofen mit Umluft
  • Springform 26cm
  • Thermomix oder andere Küchenmaschine

Zubereitung Biskuitboden zuckerfrei für den Thermomix

1Rühraufsatz  (Schmetterling)  in den Mixtopf einsetzen.  Backofen auf 160 bis 180 Grad Celsius Heißluft vorheizen. Eine ca. 26cm große Springform zusammensetzen, den Boden einfetten (auf keinen Fall den Rand) 

26 Eier, 50g heißes Wasser und 300 g Erythrit in den Mixtopf geben. 5 Minuten bei Stufe 3 im Mixtopf cremig rühren. Das Volumen sollte sich etwa verdoppeln.

3190 g Mehl,  60 g Speisestärke und  ein Päckchen Backpulver  zugeben und mit dem Spatel leicht unterheben. Dann 20 Sekunden bei Stufe 3 unterrühren. Die Rührzeit auf keinen Fall verlängern. Wenn nötig, das Mehl am Ende mit dem Spatel noch etwas unterrühren.

4Den Teig in die Springform gießen und diese auf mittlerer Schiene ca 30 Minuten bei 160 bis 180 Grad Heißluft backen.

Tipps und Tricks zum Biskuitboden

Auf keinen Fall den Rand der Springform einfetten, der Teig muss während des Backens am Rand “hochkrabbeln” können. Sollten Sie den Rand einfetten, wird der Biskuitboden nicht hochgehen.

Nach Zugabe von Mehl, Speisestärke und Backpulver wirklich nur kurz rühren, da sie sonst die Luft aus dem Biskuit Teig heraus rühren. Das wichtigste für einen luftigen Biskuitboden ist aber, dass die am Anfang in das Ei eingeschlagene Luft auch drin bleibt.

Öffnen Sie zwischendurch nach Möglichkeit nicht den Backofen. Sollten Sie die Tür zu oft öffnen, kann der Boden am Ende in sich zusammenfallen. Auch nach Ende der 30 Minuten sollten sie den Backofen nur abstellen, und die Tür ganz leicht öffnen. Klemmen Sie irgendetwas geeignetes dazwischen und achten Sie darauf, dass es keine Zugluft gibt.

Tipps für einen bluffigen Bidkuitboden

Sollte das Mehl klumpig sein, sollten Sie es durch ein Sieb in den Mixtopf geben.

Nach dem Backen sollten Sie vor dem Entfernen des Springform Rahmens, den Rand mit einem Messer vorsichtig lösen. Dafür einfach mit dem Messer einmal innen am Springform Rand entlang gehen.

Sollten Sie später einen Schichtkuchen oder eine mehrschichtige Torte machen, sollten Sie den oberen Teil des Kuchens drehen und als unterste Schicht verwenden. Den Boden des Biskuitbodens dann umdrehen und als obere Schicht aufsetzen. Der Boden dürfte die gradeste und glatteste Ebene sein und so am besten als Abdeckung Ihrer schönen Torte, die sie später nach Belieben verzieren können, funktionieren.

Biskuitboden aus dem Thermomix
Biskuitboden aus dem Thermomix

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

Kommentare

  1. Prima Rezept in diesen Tagen, wo zig Leute sozusagen nur noch Ungesundes futtern. Mit besten Grüßen Ingrid

  2. Super Rezept in Zeiten, wo zig Personen fast ohne nachzudenken Ungesundes verzehren.

  3. Sehr köstliches Gericht. Vorgestern Mittag postwendend getestet. Mit besten Grüßen Helene

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button