Rezept aus dem Osten: Soljanka wie früher in der DDR

Rezept aus dem Osten ist die bekannte Suppe Soljanka. Nach Thüringen, Sachsen lässt sich schwer in der Coronazeit verreisen, daher haben wir für Sie das Rezept für die Soljanka.

Soljanka ist – neben Borschtsch – wahrscheinlich die berühmteste russische Suppe. Die herzhafte Suppe kann in verschiedenen Variationen zubereitet werden. Hier wird ein vielfach bewährtes Rezept gezeigt, welches die Soljanka auch zu einem extrem leckeren Party-Eintopf macht!

Zutaten für Soljanka

Zutaten für ca. 12 Portionen

  • • 300 g Kasseler
    • 800 g Kotelett
    • 200 g Fleischwurst oder Jagdwurst
    • je 2 Lorbeerblätter und Pimentkörner
    • Öl
    • 2 große Zwiebeln
    • etwa 1,2 Liter Brühe
    • 250 g Gewürzgurken
    • 1 Glas Letscho
    • 150 g Kirsch- oder Cocktailtomaten
    • Pfeffer, optional Salz
    • Paprikapulver, edelsüß
    • optional Ketchup
    • 1 Becher saure Sahne, alternativ Crème fraîche oder Schmand
    • einige Scheiben Zitrone und optional Petersilie

Bei den Rezepten schätzen wir insbesondere gesunde Zutaten & Gewürze. In der entsprechenden Nährwert Tabelle finden Interessenten Daten über Kalorien, Eiweiß, Kohlenhydrate & Fett.

Zubereitung für Soljanka

Soljanka wie frueher in DDR
Soljanka wie frueher in DDR

Eine umfassende Anleitung für dieses Backrezept bzw. Kochrezept finden Interessenten im oben eingefügten Video. Da wird Schrittweise das Rezept vorgeführt.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

Weitere passende Beiträge

Kommentare

  1. Dieses Rezept ist spitze. Ich habe das vor Kurzem erstmals ausprobiert. Mit freundlichen Grüßen Amelie

  2. Wirklich köstliche Mahlzeit. Vorgestern Mittag unmittelbar getestet. Vielen Dank für das geniale Rezept LG Leopold

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button