Rezept: Chicoree kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz einfach Chicoree kochen und zubereiten können. Chicoree nur eine Gemüsepflanze unter vielen. In früheren Zeiten spielten die schmalen Köpfe, die ab dem Spätherbst Saison haben, noch eine viel wichtigere Rolle. Heute ist beispielsweise fast in Vergessenheit geraten, dass man im 19. Jahrhundert die Wurzeln des Chicorees trocknete und röstete, um daraus den sogenannten Zichorienkaffee oder Muckefuck zu brühen. Dieser galt als billiger Kaffeeersatz und schmeckte nicht so schlecht, wie man im ersten Moment denken mag. Heute allerdings belässt man es beim Chicoree als Gemüse. In der Dunkelheit treiben die Wurzeln dafür in erwärmtem Wasser und bilden dort die zarten Blätter aus.

Chicoree entstammt der in Europa heimischen wilden Zichorie. Besonders beliebt ist er in den Benelux-Ländern, wo er übrigens auch durch Zufall erfunden wurde. Als belgische Bauern die Zichorienwurzeln 1870 in der Erde eines Gewächshauses überwintern ließen, konnten sie später durch Zufall die zarten Sprossen ernten.

Inzwischen hat sich der Chicoree etabliert, auch wenn seine Bitterstoffe nicht jedermanns Sache sind. Eine Alternative stellt der rote Chicoree dar, der eine Kreuzung aus Chicoree und Radicchio ist. In dieser Form sieht er nicht nur attraktiver aus, sondern schmeckt auch weniger bitter als der weiße Chicoree. In dieser Form kommt er besonders gerne als Rohkost in einen knackig frischen Salat. Chicoree kann auch gedünstet, gebraten oder überbacken werden.

Chicoree kochen und die Zubereitung:

Chicoree kochen für Anfänger

Rezept: Chicoree kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Christina Koch AutorinChristina Koch
Chicoree kochen Rezept für Anfänger, ein Must have Küchen Basic, dessen Zubereitung jeder beherrschen sollte. ✅ Die komplette Anleitung hier ✅
4.9 aus 19 Bewertungen
Vorbereitung 3 Minuten
Zubereitung 8 Minuten
Gesamtzeit 11 Minuten
Gericht Rezept: Chicoree kochen für Anfänger – Küchen – Basic
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 22 kcal

Zutaten
  

  • 4 Chicoree à 125 g
  • 1 l Wasser
  • 4 Prisen Salz

Anleitungen
 

  • Zuerst den Chicoree gründlich waschen den Strunk entfernen.
  • Unansehnliche Stellen oder welke Blätter herausschneiden beziehungsweise entfernen, dann die übrigen Blätter voneinander trennen.
  • Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und salzen.
  • Die Chicoreeblätter hineingeben und rund 5 Minuten lang bei mittlerer Hitze kochen.
  • Die Blätter durch ein Sieb abgießen und mit eiskaltem Wasser abschrecken.
  • Anschließend die Blätter nach Belieben würzen und servieren beziehungsweise weiterverarbeiten.

Notizen

Leider gehen beim Kochen viele gesunde Bestandteile des Chicorees kaputt. Daher empfiehlt es sich, das Gemüse alternativ schonend zu dünsten.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 22 kcal
Keyword Basics, Chicoree kochen, Gemüse zubereiten

Nährwerte Chicoree kochen für Anfänger

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
88
22

Kohlenhydrate (g)
10
2,5

Eiweiß (g)
7
1,8

Fett (g)
1
0,3

Alle Angaben ohne Gewähr.

Lesen Sie auch: Buchweizen kochen für Anfänger

Chicoree ist vielseitig und gesund

Chicoree bietet sich aufgrund seiner gesunden Inhaltsstoffe nicht nur bei Diäten an. Er ist schmackhaft, arm an Fett und Kalorien und besitzt Bitterstoffe, die zur Gesundheit von Magen und Darm beitragen. Er ist vor allem als Rohkost ein toller Begleiter zu frischen Salaten, kann aber auch mit einer wirklich deftigen Seite punkten. In Verbindung mit Schinken oder Blauschimmelkäse etwa weiß der Chicoree sehr zu überraschen. Mittlerweile hat sich der Chicoree übrigens auch über die Grenzen Europas hinaus einen Ruf erarbeitet und bereichert auch die Küchen in Nordafrika, Asien sowie in Nord- und Südamerika.

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"