Rezept: Buchweizen kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz einfach Buchweizen kochen können. Namen sind Schall und Rauch. In Bezug auf den Buchweizen trifft das im besonderen Maße zu. Denn Buchweizen hat weder mit der Buche noch mit dem Weizen etwas zu tun. Trotzdem kommt der Name natürlich nicht von ungefähr, denn die geschälten Körner kann man tatsächlich mit Weizenkörnern verwechseln. Tatsächlich ist Buchweizen aber ein Knöterich Gewächs, also ein sogenanntes Pseudogetreide. Da er deshalb glutenfrei ist, kommt er bei Menschen mit Glutenunverträglichkeit beziehungsweise Zöliakie oft und gerne auf den Teller. In Russland und Osteuropa wird er aber auch unabhängig von diesen Fakten gerne in der Küche verwendet.

Seine ursprüngliche Heimat hat der Buchweizen in der Steppe im Süden Russlands. Nomaden brachten ihn mit nach Europa, wo er schon vor Jahrhunderten angebaut und geschätzt wurde. Mittlerweile findet man ihn auch in anderen Erdteilen. Das größte Anbaugebiet von Buchweizen liegt in Brasilien. Mit seiner kräftigen, leicht bitteren und nussigen Note kann der Buchweizen nicht jeden überzeugen. Was Fans begeistert, sorgt bei anderen Menschen eher für ein Naserümpfen.

Buchweizen kann nicht nur gekocht, sondern auch geröstet oder zu Mehl verarbeitet werden. Auch Buchweizenkeimlinge erfreuen sich in der gesunden, modernen Küche großer Beliebtheit. Man bekommt sie manchmal vorgekeimt im Handel, kann sie aber auch zu Hause selber ziehen.

Zutaten für gekochten Buchweizen (4 Portionen):

  • 200 g Buchweizen
  • 400 ml Wasser / Gemüsebrühe
  • Salz

Nährwerte Buchweizen kochen für Anfänger

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
687
171,8

Kohlenhydrate (g)
142
35,5

Eiweiß (g)
19
4,8

Fett (g)
4
1

Alle Angaben ohne Gewähr.

Buchweizen kochen und die Zubereitung:

  • Zuerst den Buchweizen in ein Sieb geben und mit heißem Wasser gut abspülen.
  • Anschließend den Buchweizen zusammen mit gesalzenem Wasser oder Gemüsebrühe in einen Topf geben und bei starker Hitze aufkochen.
  • Den Buchweizen gründlich umrühren und den Deckel schließen.
  • Die Hitze reduzieren und den Buchweizen etwa 15 Minuten lang köcheln lassen, bis er alle Flüssigkeit aufgesogen hat.
  • Danach den Topf von der Kochstelle nehmen und vor dem Servieren kurz ruhen lassen.

Buchweizen ist vielseitig und gesund

Buchweizen enthält rund 10 Prozent pflanzliches Eiweiß und liegt in dieser Hinsicht sogar vor den Getreidesorten Dinkel und Hirse. Außerdem enthalten die Körner den wichtigen Eiweißbaustoff Lysin sowie Vitamine und Mineralstoffe. Neben den Vitaminen B1, B2 und E sind hier Kalium, Calcium, Eisen, Magnesium und Kieselsäure zu nennen. In seiner Zusammensetzung ist Buchweizen auch für Diabetiker interessant. So hat er eine gute Wirkung auf einen gesunden Blutzucker und kann daher offenbar auch als vorbeugender Schutz vor Diabetes Typ 2 betrachtet werden.

In jüngerer Vergangenheit sind zahlreiche neue Rezeptideen mit Buchweizen entstanden. Als Ersatz für Reis wird er zu einer tollen Basis für Risotto, geröstet genießt man ihn im Salat oder im Müsli und als Mehl eignet er sich zum Backen von süßen wie pikanten Backwaren. Doch damit nicht genug: Blätter und Blüten der Pflanze lassen sich zu einem Tee aufgießen und der Buchweizenhonig gilt als ein besonders gesundes Produkt, nicht nur während der Erkältungszeit.

Lesen Sie auch: Spinat kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Rezept: Buchweizen kochen für Anfänger - Küchen – Basic

Rezept: Buchweizen kochen für Anfänger - Küchen – Basic

Christina Koch AutorinChristina Koch
Ein Rezept zum Buchweizen kochen für Anfänger, ein Must have Küchen Basic, dessen Zubereitung jeder beherrschen sollte. >> Mehr erfahren
4.8 aus 19 Bewertungen
Vorbereitung 2 Minuten
Zubereitung 17 Minuten
Gesamtzeit 19 Minuten
Gericht Rezept: Buchweizen kochen für Anfänger - Küchen – Basic
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 171.8 kcal

Zutaten
  

  • 200 g Buchweizen
  • 400 ml Wasser
  • Gemüsebrühe
  • Salz

Anleitungen
 

  • Zuerst den Buchweizen in ein Sieb geben und mit heißem Wasser gut abspülen.
  • Anschließend den Buchweizen zusammen mit gesalzenem Wasser oder Gemüsebrühe in einen Topf geben und bei starker Hitze aufkochen.
  • Den Buchweizen gründlich umrühren und den Deckel schließen.
  • Die Hitze reduzieren und den Buchweizen etwa 15 Minuten lang köcheln lassen, bis er alle Flüssigkeit aufgesogen hat.
  • Danach den Topf von der Kochstelle nehmen und vor dem Servieren kurz ruhen lassen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 171.8 kcal
Keyword Buchweizen kochen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr umfangreiches Wissen in den Bereichen Kochen, Backen und den Einsatz des Thermomix einen Namen gemacht. Christina, die in einer Familie aufgewachsen ist, in der das gemeinsame Kochen und Backen eine zentrale Rolle spielte, hat diese Leidenschaft von klein auf gelebt und gepflegt. Obwohl sie keine Bücher verfasst hat, konnte Christina ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen durch eine andere, moderne Plattform teilen: YouTube. Mit großer Begeisterung produzierte sie eine Zeit lang… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"