Fantakuchen Tassenrezept mit Zuckerguß: Der saftige Klassiker

Als passionierte Hobby-Bäckerin habe ich im Laufe der Jahre unzählige Kuchenrezepte ausprobiert und perfektioniert. Doch kein Rezept hat mich so sehr geprägt wie der Fantakuchen. Dieses Rezept, heute als Fantakuchen Tassenrezept Variante, ist für mich mehr als nur eine Liste von Zutaten; es ist eine Reise in meine Vergangenheit, in die Zeit, als ich als junges Mädchen in der Küche meiner Tante die Kunst des Backens erlernte. Sie war es, die mir das Geheimnis des perfekten Fantakuchens verriet – die Balance zwischen dem spritzigen Geschmack der Fanta und der Süße des Zuckergusses. Dieses Rezept, das ich heute mit Ihnen teile, ist das Ergebnis jahrelanger Leidenschaft und Hingabe. Es repräsentiert nicht nur mein Wissen und meine Fähigkeiten als Bäckerin, sondern auch die warmen Erinnerungen an gemeinsame Stunden in der Küche, an Lachen, Liebe und die Freude am Teilen.

Der Fantakuchen als Tassenrezept

1 Tasse = 240-250 ml
1 Tasse = 240-250 ml

Das Tassenrezept erfreut sich großer Beliebtheit, da es die Zubereitung enorm vereinfacht. Eine Standardtasse (Kaffeebecher) fasst ca. 240-250 ml bzw. 150g bei festen Zutaten, wodurch sich Mengenangaben einfach umrechnen lassen. Der Fantakuchen, mit seiner einfachen Herstellung und seinem unwiderstehlichen Geschmack, ist ein perfekter Kandidat für das Tassenrezept.

Der Fantakuchen vom Blech ist ein Genuss für Groß und Klein. Erinnern Sie sich an alte Zeiten und überraschen Sie Ihre Lieben mit diesem wunderbaren Rezept. Guten Appetit!

Tipps und Tricks für den perfekten Fantakuchen

  • Verwendung anderer Limonaden: Wenn Sie keine Fanta zur Hand haben, können Sie auch andere Limonaden  verwenden. Es gibt dem Kuchen eine andere Geschmacksnuance, bleibt aber dennoch köstlich.
  • Lagerung: Der Fantakuchen kann problemlos 2-3 Tage bei Raumtemperatur aufbewahrt werden, solange er abgedeckt ist. Im Kühlschrank bleibt er bis zu einer Woche frisch. Beachten Sie jedoch, dass der Zuckerguss im Kühlschrank fest wird.
  • Variation mit Früchten: Für eine fruchtige Note können Sie dem Teig gehackte Früchte wie Pfirsiche oder Mandarinen hinzufügen.

Rezept Schritt für Schritt

Fantakuchen Tassenrezept mit Zuckerguß

Fantakuchen Tassenrezept

Christina Koch AutorinChristina Koch
Ein saftiger Fantakuchen mit frischem Zitrusgeschmack, abgerundet mit einem süßen Fanta-Zuckerguss und bunten Streuseln.
5 aus 17 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Kuchen & Gebäck
Küche Deutsche Küche
Portionen 20 Portionen
Kalorien 250 kcal

Zubehör

  • Rührschüssel
  • Eine weitere Schüssel
  • Rührgerät oder Löffel
  • Backblech
  • Backpapier
  • Messbecher

Zutaten
  

Für den Teig:

  • ¾ Tassen 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 5 Eier Größe M
  • 3 Tassen 450 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tassen 250 ml Fanta
  • 1 Tasse 250 ml Pflanzenöl
  • 2 Tassen 250 g Puderzucker

Für den Zuckerguss

  • 5-6 EL Fanta
  • bunte Zuckerstreusel Schokostreusel, Smarties oder Gummibärchen zum Verzieren

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • In einer Rührschüssel Zucker und Vanillezucker vermengen. Eier nacheinander hinzufügen und jeweils 60 Sekunden rühren. In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Diese Mischung dann zur Zucker-Ei-Masse geben und unter ständigem Rühren Öl und Fanta hinzufügen.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier vorbereitetes Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 22-25 Minuten backen.
  • Zum Puderzucker nach und nach die Fanta zugeben und dabei vermengen. Wenn der Zuckerguss die richtig Konsistenz hat, über den abgekühlten Kuchen geben. Anschließend mit gewünschter Deko bestreuen.

Nährwerte

entspricht: 1 PortionKalorien: 250 kcalKohlenhydrate: 28 gEiweiß: 4 gFett: 11 g
Keyword Fantakuchen, Zitruskuchen, Fanta-Zuckerguss, Kindergeburtstagskuchen, Saftiger Kuchen

Warum der Fantakuchen so beliebt ist

Das Geheimnis des Fantakuchens liegt in seiner Einfachheit und seinem unverwechselbaren Geschmack. Der süße Zuckerguss, kombiniert mit der spritzigen Note der Fanta, macht diesen Kuchen zu einem Hit auf jeder Party. Kinder lieben ihn wegen seiner Süße und Erwachsene wegen der Erinnerungen an ihre eigene Kindheit.

Dieses Fantakuchen-Rezept ist ein garantierter Hit für jeden Anlass, insbesondere für Kindergeburtstage. Seine Kombination aus frischer Zitrusnote durch die Fanta und der Süße des Zuckergusses macht ihn unwiderstehlich. Mit seiner leuchtenden Farbe und den bunten Streuseln zieht der Kuchen alle Blicke auf sich. Durch die Verwendung von Dinkelmehl erhält der Kuchen eine leicht nussige Note, die wunderbar mit dem Zitrusgeschmack harmoniert. Einfach in der Zubereitung und so lecker im Geschmack, ist dieser Kuchen das perfekte Rezept für alle, die etwas Besonderes backen möchten, ohne stundenlang in der Küche zu stehen. Probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich selbst!

FAQ Fantakuchen Tassenrezept mit Zuckerguß:

Frage: Kann ich eine andere Limonade anstelle von Fanta verwenden?
Antwort: Ja, Sie können jede kohlensäurehaltige Zitruslimonade verwenden.

Frage: Kann ich normales Mehl anstelle von Dinkelmehl verwenden?
Antwort: Ja, normales Weizenmehl kann als Ersatz verwendet werden.

Frage: Wie lange ist der Kuchen haltbar?
Antwort: Wenn er kühl und trocken gelagert wird, hält er sich bis zu 3 Tage.

Frage: Kann ich den Zuckerguss weglassen?
Antwort: Ja, der Kuchen schmeckt auch ohne Zuckerguss köstlich, aber der Guss verleiht ihm eine zusätzliche Süße.

Fazit Fantakuchen Tassenrezept mit Zuckerguß

Nachdem wir uns durch die verschiedenen Facetten des Fantakuchens gearbeitet haben, lässt sich feststellen, dass dieses Rezept weit mehr ist als nur eine süße Leckerei. Es ist eine Brücke zu wertvollen Erinnerungen, eine Möglichkeit, Kreativität auszudrücken, und ein Zeichen dafür, wie traditionelle Rezepte durch persönliche Erfahrungen und Variationen bereichert werden können. Ob als nostalgische Erinnerung an Kindheitstage oder als kulinarisches Experiment – der Fantakuchen bleibt ein zeitloser Klassiker, der Generationen verbindet und stets für eine süße Überraschung gut ist. Dieses Rezept beweist, dass Backen nicht nur das Ergebnis im Ofen ist, sondern auch die Liebe und Hingabe, die in jeden Schritt des Backprozesses fließen.

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

Schreibe einen Kommentar

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"