Das perfekte Frühstücksei kochen – So geht’s!

Ein Ei zum Frühstück ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, um den Tag zu beginnen. Doch wie kann man das perfekte Frühstücksei kochen? Ob du es wachsweich, weich oder hartgekocht bevorzugst, es gibt ein paar Tricks, um das perfekte Frühstücksei zu kochen.

Zunächst ist es wichtig, die Größe des Eis zu berücksichtigen, da die Kochzeit variiert. Auch die Wassertemperatur und die Kochzeit beeinflussen die Konsistenz des Eigelbs und Eiweißes. Und wer kennt es nicht: das lästige Abschrecken der Eier, um das Kochen zu stoppen und das Eigelb weich zu halten.

In diesem Artikel zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du das perfekte Frühstücksei kochen kannst, egal ob du ein wachsweiches, wachsweiches oder hartgekochtes Ei bevorzugst. Egal, ob du Anfänger oder erfahrener Koch bist, mit unseren Tipps und Tricks gelingt dir das perfekte Frühstücksei garantiert!

Tabelle Eier kochen – Zeiten je nach Größe

Hier sind die Kochzeiten für Frühstückseier, je nach Größe der Eier:

Eiergröße Weiches Ei WACHSweiches Ei Hartgekochtes Ei
S (ca. 50g) 3 Minuten 5 Minuten 8 Minuten
M (ca. 60g) 4 Minuten 6 Minuten 9 Minuten
L (ca. 70g) 5 Minuten 7 Minuten 10 Minuten
XL (ca. 80g) 6 Minuten 8 Minuten 12 Minuten

„Weiches Ei“, „wachsweiches Ei“ und „hartgekochtes Ei“ sind Begriffe, die die Kochzeit von Eiern beschreiben und sich auf den Grad der Festigkeit des Eigelbs und des Eiweißes beziehen.

Ein weiches Ei hat ein flüssiges Eigelb und ein flüssiges Eiweiß, während das Eiweiß jedoch teilweise geronnen ist. Es ist typischerweise nach 3-4 Minuten Kochzeit fertig.

Ein wachsweiches Ei hat ein halbflüssiges, wachsartiges Eigelb und ein festeres Eiweiß. Es ist typischerweise nach 5-6 Minuten Kochzeit fertig.

Ein hartgekochtes Ei hat ein vollständig festes Eigelb und Eiweiß. Es ist typischerweise nach 8-10 Minuten Kochzeit fertig.

Die Wahl des perfekten Härtegrades hängt von persönlichen Vorlieben ab und kann durch das Experimentieren mit der Kochzeit variiert werden.

Anleitung: Wie kocht man ein perfektes Ei?

Frühstücksei kochen – weich, hart oder wachsweich

Frühstücksei kochen - weich, hart oder wachsweich

Christina Koch AutorinChristina Koch
Erfahre, wie du perfekte Frühstückseier kochst! Von wachsweich bis hartgekocht - wir zeigen dir, wie es geht. Jetzt lesen!
4.7 aus 26 Bewertungen
Vorbereitung 2 Minuten
Zubereitung 6 Minuten
Gesamtzeit 8 Minuten
Gericht Frühstück
Küche Deutsche Küche
Portionen 2 Portionen
Kalorien 52 kcal

Zubehör

  • Topf

Zutaten
  

  • 2 Eier Größe M
  • Wasser

Anleitungen
 

  • Wie kann ich verhindern, dass die Eier beim Kochen platzen?
  • Eier können während des Kochens leicht platzen, was dazu führen kann, dass das Eiweiß austritt und das Ei unansehnlich aussieht. Hier sind einige Tipps, um das Platzen von Eiern beim Kochen zu verhindern:
  • Verwenden Sie Eier, die nicht gekühlt sind oder Raumtemperatur haben. Wenn Sie kalte Eier direkt in kochendes Wasser legen, kann die schnelle Erwärmung dazu führen, dass die Schale platzt. Lassen Sie die Eier daher mindestens 30 Minuten lang bei Raumtemperatur stehen, bevor Sie sie kochen.
  • Stellen Sie sicher, dass das Wasser in Ihrem Topf nicht zu stark kocht. Wenn das Wasser zu stark kocht, können die Eier gegen die Wände des Topfes geschleudert werden und die Schale beschädigen. Reduzieren Sie daher die Hitze, sobald das Wasser zu kochen beginnt.
  • Verwenden Sie einen Topf mit ausreichend Platz. Wenn der Topf zu klein ist, können die Eier gegen die Wände des Topfes schlagen und brechen. Wählen Sie daher einen Topf, der groß genug ist, um alle Eier aufzunehmen, ohne dass sie aneinanderstoßen.
  • Stechen Sie die Eierschale vor dem Kochen an der stumpfen Seite mit einer Nadel ein. Durch das Anstechen der Schale kann Dampf entweichen und der Druck innerhalb des Eies verringert werden, was das Platzen verhindert.
  • Fügen Sie Essig zum Kochwasser hinzu. Wenn Sie einen Esslöffel Essig zum Kochwasser hinzufügen, kann dies dazu beitragen, dass sich das Eiweiß schneller festigt und die Schale fester wird.
  • Durch die Anwendung dieser Tipps können Sie das Platzen von Eiern beim Kochen verhindern und sicherstellen, dass Ihre Eier perfekt gekocht sind.

Nährwerte

entspricht: 1 PortionKalorien: 52 kcal
Keyword Basics, Eier kochen, Frühstücksrezepte

FAQ Eier kochen

Wie kann ich verhindern, dass die Eier beim Kochen platzen?

Eier können während des Kochens leicht platzen, was dazu führen kann, dass das Eiweiß austritt und das Ei unansehnlich aussieht. Hier sind einige Tipps, um das Platzen von Eiern beim Kochen zu verhindern:

Verwenden Sie Eier, die nicht gekühlt sind oder Raumtemperatur haben. Wenn Sie kalte Eier direkt in kochendes Wasser legen, kann die schnelle Erwärmung dazu führen, dass die Schale platzt. Lassen Sie die Eier daher mindestens 30 Minuten lang bei Raumtemperatur stehen, bevor Sie sie kochen.

Stellen Sie sicher, dass das Wasser in Ihrem Topf nicht zu stark kocht. Wenn das Wasser zu stark kocht, können die Eier gegen die Wände des Topfes geschleudert werden und die Schale beschädigen. Reduzieren Sie daher die Hitze, sobald das Wasser zu kochen beginnt.

Verwenden Sie einen Topf mit ausreichend Platz. Wenn der Topf zu klein ist, können die Eier gegen die Wände des Topfes schlagen und brechen. Wählen Sie daher einen Topf, der groß genug ist, um alle Eier aufzunehmen, ohne dass sie aneinanderstoßen.

Stechen Sie die Eierschale vor dem Kochen an der stumpfen Seite mit einer Nadel ein. Durch das Anstechen der Schale kann Dampf entweichen und der Druck innerhalb des Eies verringert werden, was das Platzen verhindert.

Fügen Sie Essig zum Kochwasser hinzu. Wenn Sie einen Esslöffel Essig zum Kochwasser hinzufügen, kann dies dazu beitragen, dass sich das Eiweiß schneller festigt und die Schale fester wird.

Durch die Anwendung dieser Tipps können Sie das Platzen von Eiern beim Kochen verhindern und sicherstellen, dass Ihre Eier perfekt gekocht sind.

Hart gekochtes Ei
Hart gekochtes Ei

Was bedeutet wachsweiches Ei?

Ein wachsweiches Ei ist ein Ei, das gekocht wurde, aber dessen Eigelb noch etwas weich und zäh ist, während das Eiweiß vollständig gestockt ist. Die Kochzeit für ein wachsweiches Ei beträgt normalerweise etwa 6-7 Minuten, je nach Größe des Eies und der Höhe der Hitze. Wenn Sie ein wachsweiches Ei wünschen, sollten Sie das Ei nach dem Kochen etwa 1-2 Minuten lang in kaltem Wasser abkühlen lassen, um das Stocken zu stoppen und das Eigelb wachsweich zu halten. Wachsweiche Eier sind eine beliebte Art, Eier zum Frühstück oder als Beilage zu servieren.

Weich gekochte Eier
Weich gekochte Eier – Wie lange das Frühstücksei kochen muss spielt hier eine große Rolle

Wie lange braucht man um ein Ei zu kochen?

Die Kochzeit für ein Ei hängt von der gewünschten Konsistenz ab. Für ein weiches Ei beträgt die Kochzeit etwa 3-5 Minuten, für ein wachsweiches Ei etwa 6-7 Minuten und für ein hartgekochtes Ei etwa 8-10 Minuten. Die genaue Kochzeit kann auch von der Größe des Eies und der Höhe der Hitze abhängen.

Wie kocht man ein perfektes Ei?

Ein perfektes Ei hängt von der gewünschten Konsistenz ab. Für ein weiches Ei kocht man es etwa 3-5 Minuten, für ein wachsweiches Ei etwa 6-7 Minuten und für ein hartgekochtes Ei etwa 8-10 Minuten. Es ist auch wichtig, das Ei nach dem Kochen abzuschrecken, um das Kochen zu stoppen und das Eigelb weich zu halten.

Wann kommt das Ei ins Wasser?

Das Ei sollte in kochendes Wasser gegeben werden, sobald es zu sprudeln beginnt. Hierdurch wird sichergestellt, dass das Ei gleichmäßig gekocht wird und die Schale nicht platzt. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass das Ei vollständig mit Wasser bedeckt ist, damit es gleichmäßig kocht.

Wie lange muss ein Ei kochen bis es weich ist?

Ein weiches Ei benötigt normalerweise eine Kochzeit von etwa 3-5 Minuten, je nach Größe des Eies und der Höhe der Hitze. Sobald die Kochzeit abgelaufen ist, sollte das Ei in kaltem Wasser abgeschreckt werden, um das Kochen zu stoppen und das Eigelb weich zu halten.

Soll man hart gekochte Eier abschrecken?

Ja, es ist empfehlenswert, hartgekochte Eier nach dem Kochen abzuschrecken. Das Abschrecken hilft, das Kochen zu stoppen und verhindert, dass das Eigelb einen grünlichen Farbton annimmt. Es ist wichtig, das Ei für etwa 1-2 Minuten in kaltem Wasser abzuschrecken und danach vollständig abzutrocknen.

Sollte man Eier abschrecken?

Ja, das Abschrecken von Eiern nach dem Kochen ist eine gute Idee, da dies hilft, das Kochen zu stoppen und die Eier leichter zu schälen macht. Es ist wichtig, das Ei für etwa 1-2 Minuten in kaltem Wasser abzuschrecken und dann vollständig abzutrocknen, bevor man es schält.

Lesen Sie auch unseren Ratgeber zum Thema Eierdiät.

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"