Herzgebäck Rezept schnell und einfach für den Valentinstag

Der Valentinstag steht wieder vor der Tür und viele, vor allem Frauen und Mädchen machen sich Gedanken, was kann ich meinem/ meinen Liebsten schenken, was nicht zu kommerziell ist und zu teuer sollte es auch nicht sein, aber dennoch ein Zeichen setzen. Warum also nicht einfach mal ein Gebäck zaubern, welches ein Zeichen setzt und was geht da besser, als ein Gebäck in Herzform? Wir haben daher ein Rezept für euch, welches zeigt wie man ein Herzgebäck zubereitet. Schnell und mit wenigen Zutaten.

Doch nun seht euch an, wie es geht. Viel Spaß beim lesen!

Zutaten

  • 2 Pck. Blätterteig (z.B. glutenfrei)
  • 200 g Erdbeeren oder andere Beeren
  • 1 EL Maissiruppulver
  • eine Prise Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl

Nährwerte Herzgebäck Rezept schnell und einfach für den Valentinstag

Anzahl Portionen: 5


Nährwerte
Gesamt
pro Portion


Kalorien (kcal)
1974
394,8

Kohlenhydrate (g)
200
40

Eiweiß (g)
22
4,4

Fett (g)
119
23,8

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung

  1. Je nachdem welches Beerenobst ihr verwendet, befreit ihr frische erst einmal vom Laub und wascht sie.
  2. Dann gebt ihr die Beeren in eine Schale und fügt Maissiruppulver hin, um ihnen etwas Süße zu geben.
  3. Übrigens kann man auch andere Süßungsmittel nehmen, wie Zucker, Agavendicksaft und Honig.
  4. Nun werden die Beeren püriert.
  5. Danach eine Messerspitze Guarkernmehl hinzugeben, um die Masse etwas fester zu bekommen. Alternativ könnt ihr auch Johannisbrotkernmehl nehmen.
  6. In der Zwischenzeit heizt ihr schonmal den Backofen, auf 180°C Ober/ Unterhitze, vor.
  7. Jetzt nehmt ihr euren Blätterteig zur Hand und rollt diesen aus. Hierzu könnt ihr ruhig fertigen nehmen. wie ihr mögt. Der Blätterteig soll möglichst, ca 30 Minuten bereits im Warmen liegen.
  8. Dann wird der Blätterteig, je nachdem welche Größe euer Blätterteig hat, in der Mitte geteilt.
  9. Auf eine der Hälften gebt ihr dann das Fruchtpüree drauf und verstreicht es.
  10. Nun klappt ihr beide Hälften übereinander und drückt sie etwas zusammen.
  11. Im nächsten Schritt schneidet ihr die zusammen geklappten Blätterteigstücke in ca. 2 cm breite Streifen, der Länge nach.
  12. Dann stellt ihr euch bereits ein Backblech, mit Backpapier ausgelegt, bereit.
  13. Jetzt dreht ihr die einzelnen Teigstreifen und formt sie zu Herzen, wie im Zubereitungsbereich beschrieben.
  14. Sobald ihr die fertig habt, legt ihr sie auf das Backblech.
  15. Zuletzt werden die Herzen im vorgeheizten Backofen, für 15-20 Minuten gebacken.

Viel Spaß beim nachbacken des Herzgebäckes und guten Appetit!

Lesen Sie auch: Käsekuchen mit Puddingpulver – Geheimrezept vom Konditor

Herzgebäck

Herzgebäck Rezept schnell und einfach für den Valentinstag

Christina Koch AutorinChristina Koch
Ein Rezept für euch, welches zeigt wie man ein Herzgebäck zubereitet>> Schnell und mit wenigen Zutaten. >> Passend zum Valentinstag >>
4.7 aus 19 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Herzgebäck Rezept schnell und einfach für den Valentinstag
Küche Deutsche Küche
Portionen 5 Portion/en
Kalorien 394.8 kcal

Zutaten
  

  • 2 Pck. Blätterteig z.B. glutenfrei
  • 200 g Erdbeeren oder andere Beeren
  • 1 EL Maissiruppulver
  • eine Prise Guarkernmeh

Anleitungen
 

  • Je nachdem welches Beerenobst ihr verwendet, befreit ihr frische erst einmal vom Laub und wascht sie.
  • Dann gebt ihr die Beeren in eine Schale und fügt Maissiruppulver hin, um ihnen etwas Süße zu geben.
  • Übrigens kann man auch andere Süßungsmittel nehmen, wie Zucker, Agavendicksaft und Honig.
  • Nun werden die Beeren püriert.
  • Danach eine Messerspitze Guarkernmehl hinzugeben, um die Masse etwas fester zu bekommen. Alternativ könnt ihr auch Johannisbrotkernmehl nehmen.
  • In der Zwischenzeit heizt ihr schonmal den Backofen, auf 180°C Ober/ Unterhitze, vor.
  • Jetzt nehmt ihr euren Blätterteig zur Hand und rollt diesen aus. Hierzu könnt ihr ruhig fertigen nehmen. wie ihr mögt. Der Blätterteig soll möglichst, ca 30 Minuten bereits im Warmen liegen.
  • Dann wird der Blätterteig, je nachdem welche Größe euer Blätterteig hat, in der Mitte geteilt.
  • Auf eine der Hälften gebt ihr dann das Fruchtpüree drauf und verstreicht es.
  • Nun klappt ihr beide Hälften übereinander und drückt sie etwas zusammen.
  • Im nächsten Schritt schneidet ihr die zusammen geklappten Blätterteigstücke in ca. 2 cm breite Streifen, der Länge nach.
  • Dann stellt ihr euch bereits ein Backblech, mit Backpapier ausgelegt, bereit.
  • Jetzt dreht ihr die einzelnen Teigstreifen und formt sie zu Herzen, wie im Zubereitungsbereich beschrieben.
  • Sobald ihr die fertig habt, legt ihr sie auf das Backblech.
  • Zuletzt werden die Herzen im vorgeheizten Backofen, für 15-20 Minuten gebacken.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 394.8 kcal

Rezept Video mit Anleitung

Keyword Herzgebäck

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr umfangreiches Wissen in den Bereichen Kochen, Backen und den Einsatz des Thermomix einen Namen gemacht. Christina, die in einer Familie aufgewachsen ist, in der das gemeinsame Kochen und Backen eine zentrale Rolle spielte, hat diese Leidenschaft von klein auf gelebt und gepflegt. Obwohl sie keine Bücher verfasst hat, konnte Christina ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen durch eine andere, moderne Plattform teilen: YouTube. Mit großer Begeisterung produzierte sie eine Zeit lang… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"