Kürbis Pasta – vegetarisches Thermomix® Rezept

Nudeln mit Kürbis Sauce (vegetarisch)

Leckeres und einfaches Kürbis Pasta Rezept, es muss nicht immer Kürbissuppe oder Bolognese sein. Dieses Kürbis Pasta Thermomix® Rezept ist für alle Butternut oder Hokkaido Kürbis Liebhaber das richtige Rezept, wenn sie nicht immer nur übliche Kürbisrezepte essen möchten. Es handelt sich um einen vegetarisches Kürbis Thermomix Rezept, was man aber natürlich noch nach eigenen Geschmack aufpeppen kann.

Es schmeckt zum Beispiel mit Geflügelfleisch oder Hähnchenfleisch ergänzt auch sehr gut. Für alle die sich nicht vegetarisch ernähren und immer gerne etwas Fleisch bei ihrer Pasta dabei haben.

Zubereitung Schritt für Schritt:

Kürbis Pasta - vegetarisches Thermomix® Rezept

Kürbis Pasta - vegetarisches Thermomix® Rezept

Christina Koch
Dieses Kürbis Pasta Thermomix® Rezept ist für alle Butternut oder Hokkaido Kürbis Liebhaber das richtige Rezept, wenn sie nicht immer nur übliche Kürbisrezepte essen möchten.
4.7 aus 13 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Kürbis Rezept
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 374.3 kcal

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel geviertelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Olivenöl
  • 350 g Kürbis in Stücken Hokkaido oder Butternut
  • 120 g Weißwein oder Wasser
  • 120 g Wasser
  • 1 Tl. Gemüse-Gewürzpaste oder 1/2 Würfel Gemüsebrühe
  • 20 g Tomatenmark
  • 1 El. weißer Balsamico-Essig
  • 1 Tl. Oregano
  • 50 g Sahne
  • etwas Kürbiskernöl wer mag
  • etwas Parmesan wer mag
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen
 

  • Zuerst schneiden wir einen halben Hokkaido Kürbis in grobe, mundgerechte Würfel.
  • Butternut Kürbis eignet sich übrigens genauso gut.
  • Nun die Zwiebel und den Knoblauch in den Mixtopf und zerkleinern lassen, 5 Sekunden, auf Stufe 5. Danach mit dem Spatel alles, vom Rand nach unten schieben.
  • Jetzt 20g Öl hinzu und andünsten lassen, für 3 Minuten, bei 100 Grad.
  • Wenn dies fertig ist, geben wir den geschnittenen Kürbis dazu.
  • Danach Wasser oder Weißwein dazu und einen Teelöffel von der selbstgemachten Gemüsebrühpaste.
  • Diese Mischung 25 Minuten bei 100 Grad im Linkslauf, auf Stufe 1, garen lassen.
  • Zwischenzeitlich kann man die Nudeln nach Wahl dazu zubereiten. Daran denken, dass die Nudeln gut warm gehalten werden.
  • Nun wird unsere gegarte Kürbismasse püriert. Wer einige Kürbisstücke in seiner Soße haben möchte, kann einige davon vor dem Pürieren heraus fischen.
  • Man gibt jetzt 20 g Tomatenmark dazu, einen EL Balsamicoessig, einen TL Oregano und 50 g Sahne und etwas Pfeffer.
  • Das Ganze nun 10 Sekunden, auf Stufe 7 pürieren und dann die vorher heraus genommenen Kürbisstücke wieder dazugeben, durchrühren und abschmecken und ggf nachwürzen.
  • Nun kann man die Kürbissauce mit den Nudeln servieren und mit Käse bestreuen.

Notizen

Die Nährwerte für Nudeln mit Kürbis Sauce (vegetarisch) ist ohne Nudeln berechnet, also nur für die Soße.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 374.3 kcal

Rezept Video mit Anleitung

Keyword Kürbis Pasta

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit!

Nährwerte Kürbis Pasta – vegetarisches Thermomix

Anzahl Portionen: 2


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
748,6
374,3

Kohlenhydrate (g)
63,6
31,8

Eiweiß (g)
14
7

Fett (g)
38,7
19,4

Angaben ohne Gewähr

Nudeln mit Kürbis Sauce (vegetarisch) ist in der Tabelle ohne Nudeln berechnet.

Mehr erfahren zum Rezept Nudeln mit leckerer Kürbis Sauce

Diese cremige vegane Kürbis-Pasta ist perfekt für den Herbst. Die Sauce unterstreicht die Köstlichkeit des Kürbisses und ist reichhaltig und cremig. Diese herzhafte Pasta wird ein Hit beim Abendessen sein!

Kommentare

  1. Heute gabs die Nudeln mit Kürbis-Sauce, hat wirklich sehr, sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das leckere Rezept

  2. Danke für das tolle Rezept ich liebe auch Kürbis

  3. Hast du bitte noch mehr tolle Rezepte mit Kürbis? Danke und Gruß Tanja

    1. Wir haben etliche Kürbis Rezepte im Blog, in der Herbstzeit kommen bestimmt noch einige dazu

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"