Rezept: Milchreis kochen und zubereiten für Anfänger – Küchen – Basic

Heute zeigen wir Euch, dass Milchreis kochen einfacher ist als man glauben mag. Bei den verschiedenen Reissorten, die in Deutschland angeboten werden, zeigen sich die ganz unterschiedlichen Geschmäcker. Auf den Milchreis allerdings können sich fast alle einigen. Gereicht wird er als Hauptmahlzeit, als Snack für zwischendurch oder als Nachtisch. Man kann ihn warm oder kalt genießen, entweder pur oder mit Roter Grütze, Apfelmus beziehungsweise anderen Früchten, mit Zimtzucker oder auch mit süßen Saucen. Darüber hinaus bildet er die Basis für verschiedene Gerichte, etwa als Füllung von Torten oder für süße Aufläufe.

In Skandinavien gehört Milchreis als fester Bestandteil zum typischen Weihnachtsessen. Hierfür isst man ihn mit gemahlenem Zimt, dann übergießt man ihn mit Milch oder einer fruchtigen Sauce. Eine Sage sagt, man solle am Heiligen Abend ein Schüsselchen Milchreis für die Hauswichtel in den Stall stellen, um ihnen für die Hilfe zu danken. Ein weiterer Brauch ist die im Milchreis versteckte Mandel, die sogenannte „Mandelgave“. Wer sie in seiner Portion findet, wird nach altem Glauben im nächsten Jahr heiraten. In einer modernen Abwandlung kann sich der Finder über ein zusätzliches Geschenk freuen.

Mittlereile muss man Milchreis oft nicht mehr kochen, sondern kann ihn als Instant-Produkt mit heißer Milch aufgießen. Dieses Rezept zum Milchreis kochen bezieht sich aber auf die klassische Methode.

Zutaten für gekochten Milchreis (4 Portionen):

  • 1 Liter Milch
  • 1 Prise Salz
  • 250 Gramm Milchreis
  • 2 Esslöffel Zucker

Nährwerte Milchreis kochen und zubereiten für Anfänger

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
925
231,3

102
25,5

Eiweiß (g)
34
8,5

Fett (g)
43
10,8

Alle Angaben ohne Gewähr.

Milchreis kochen und die Zubereitung:

  • Die Milch mit etwas Salz in einem Topf mit dickem Boden zum Kochen bringen.
  • Den Topf von der Kochstelle nehmen und den Reis und den Zucker gründlich einrühren. Anschließend den Reis unter Rühren nochmals aufkochen.
  • Die Hitze reduzieren und den Milchreis bei mittlerer Hitze etwa 20 bis 30 Minuten quellen lassen.
  • Den Reis immer wieder umrühren, damit er nicht anbrennt.
  • Nach dieser Zeit die Kochstelle abschalten und den Reis weitere 15 Minuten auf der Platte nachquellen lassen.
  • Nun kann der Reis warm serviert oder nach dem Abkühlen kaltgestellt werden.

Milchreis ist lecker und gesund

Natürlich kommt es immer darauf an, wie man den Milchreis genießt. Grundsätzlich ist er aber gesund, denn er versorgt den Körper mit B-Vitaminen, Kalium, Magnesium, Zink, Phosphor und Jod. Obwohl er relativ viele Kohlenhydrate hat, ist Milchreis selbst eher kalorienarm. Trotzdem ist er ein guter Sattmacher, der sich nicht nur mit Zucker, sondern zum Beispiel auch mit Früchten süßen lässt.

Übrigens muss er nicht zwingend mit Milch zubereitet werden. Veganer und Menschen mit Laktose-Intoleranz können alternativ auch zu einem Mandel- oder Dinkel-Drink greifen. Wer Milchreis gerne mit Zimtzucker isst, den Zuckerkonsum aber reduzieren will, kann den Zimt auch mit Xylitol oder Erythrit mischen. Dann kann man kalorienbewusst und ohne schlechtes Gewissen schlemmen.

Lesen Sie auch: Grießbrei kochen für Anfänger

4.9/5 - (34 Bewertungen)
Autor: Christina Koch

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"