Top 3 Kalorienarme Frühstück Rezepte mit Quark zum abnehmen

Als Fitness-Enthusiastin und leidenschaftliche Köchin habe ich die Herausforderung erlebt, leckere und gesundheitsfördernde Mahlzeiten zu kreieren. Meine Reise begann vor Jahren, als ich mich entschied, meine Ernährung umzustellen und gleichzeitig nicht auf Geschmack verzichten wollte. Quark wurde schnell zu meinem besten Verbündeten im Kampf gegen Kalorien. In dieser Einleitung präsentiere ich Ihnen meine Top 3 kalorienarmen Frühstücksrezepte mit Quark, die perfekt für jeden sind, der auf der Suche nach gesunden, aber köstlichen Optionen ist. Diese Rezepte sind das Ergebnis meiner persönlichen Experimente und tiefen Einblicke in die Welt der gesunden Ernährung.

Man kombiniert Magerquark mit Haferflocken, Früchten und anderen Zutaten und erhält so abwechslungsreiche Frühstücksideen. Wandeln Sie doch einfach die Rezepte nach Ihren Wünschen ab, um noch mehr Abwechslung zu bekommen. Natürlich sollten Sie dabei auf die Zugabe von Zucker verzichten, denn dann war es das mit kalorienarmen Frühstücks Rezepten mit Quark zum abnehmen.

Variante 1

  • 500 g Magerquark
  • ca. 150 ml ml Wasser
  • 2 EL Kakaopulver
  • 20 g Nüsse nach Wahl
  • 20 g gefrorene Himbeeren

Nährwerte Quark mit Obst zum Frühstück (Leicht abnehmen)

Anzahl Portionen: 2


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
510
255

Kohlenhydrate (g)
24,9
12,5

Eiweiß (g)
66,1
33,1

Fett (g)
14,7
7,4

Angaben ohne Gewähr

In der Nährwerttabelle ist das Rezept zum Abnehmen Nummer 1 mit kcal, Fetten, Eiweiß und Kohlenhydrate berechnet. Es ist gesundes Quark mit Obst zum Frühstück.

Variante 2

  • 500 g Magerquark
  • ca.150 ml Wasser
  • Apfelmus
  • 30 g Haferflocken
  • 20 g Mandelsplitter
  • Getrocknete Erdbeeren

Variante 3

  • 500 g Magerquark
  • ein Apfel
  • ½ Zitrone
  • 20 g Honig
  • eine Prise Zimt

Zubereitung für die Top 3 „Kalorienarme Abnehm Rezepte mit Quark“

zu 1

  1. Zuerst taut ihr die gefrorenen Himbeeren in der Mikrowelle auf.
  2. Dann gebt ihr den Magerquark in eine Schüssel.
  3. Nun gießt ihr das Wasser hinzu und verrührt alles zu einem glatten Brei.
  4. Für den Geschmack gebt ihr nun das Kakaopulver und die Himbeeren hinzu.
  5. Zuletzt garniert ihr den Magerquark mit den Nüssen.

zu 2

  1. Zuerst vermengt ihr auch hier wieder den Magerquark mit dem Wasser.
  2. Nun verrührt ihr alles zu einem glatten Brei und gebt das Apfelmus mit dazu.
  3. Danach folgen im nächsten Schritt die Haferflocken. Auch diese werden gründlich untergerührt.
  4. Dann garniert ihr das ganze mit den Mandelsplittern und den getrockneten Erdbeeren.

zu 3

  1. Zuerst verrührt ihr den Magerquark mit dem Saft der halben Zitrone.
  2. Dann rührt ihr etwas Honig darunter.
  3. Danach schneidet ihr den Apfel in kleine Würfel und hebt diese Apfelstücken mit unter den Magerquark.
  4. Zuletzt gebt ihr die Prise Zimt oben drauf und fertig ist eure dritte Magerquark Süßspeise.

Magerquark ist übrigens eine richtige Proteinbombe und hilft so, den Muskelabbau beim Abnehmen zu verhindern.

Top 3 Kalorienarme Frühstück Rezepte mit Quark zum abnehmen

Top 3 Kalorienarme Frühstück Rezepte mit Quark zum abnehmen

Christina Koch AutorinChristina Koch
II➤ Frühstück zum abnehmen mit proteinreichen Quark ✅ Die Top3 Rezepte zum abnehmen für Frühstück mit Quark ✅ Alle Zutaten leicht erklärt ✅
4.8 aus 18 Bewertungen
Vorbereitung 7 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 22 Minuten
Gericht Rezepte
Küche Deutsche Küche
Portionen 2 Portion/en
Kalorien 255 kcal

Zutaten
  

Variante 1

  • 500 g Magerquark
  • ca. 150 ml ml Wasser
  • 2 EL Kakaopulver
  • 20 g Nüsse nach Wahl
  • 20 g gefrorene Himbeeren

Variante 2

  • 500 g Magerquark
  • ca.150 ml Wasser
  • Apfelmus
  • 30 g Haferflocken
  • 20 g Mandelsplitter
  • Getrocknete Erdbeeren

Variante 3

  • 500 g Magerquark
  • ein Apfel
  • ½ Zitrone
  • 20 g Honig
  • eine Prise Zimt

Anleitungen
 

zu 1
  • Zuerst taut ihr die gefrorenen Himbeeren in der Mikrowelle auf.
  • Dann gebt ihr den Magerquark in eine Schüssel.
  • Nun gießt ihr das Wasser hinzu und verrührt alles zu einem glatten Brei.
  • Für den Geschmack gebt ihr nun das Kakaopulver und die Himbeeren hinzu.
  • Zuletzt garniert ihr den Magerquark mit den Nüssen.
zu 2
  • Zuerst vermengt ihr auch hier wieder den Magerquark mit dem Wasser.
  • Nun verrührt ihr alles zu einem glatten Brei und gebt das Apfelmus mit dazu.
  • Danach folgen im nächsten Schritt die Haferflocken. Auch diese werden gründlich untergerührt.
  • Dann garniert ihr das ganze mit den Mandelsplittern und den getrockneten Erdbeeren.
zu 3
  • Zuerst verrührt ihr den Magerquark mit dem Saft der halben Zitrone.
  • Dann rührt ihr etwas Honig darunter.
  • Danach schneidet ihr den Apfel in kleine Würfel und hebt diese Apfelstücken mit unter den Magerquark.
  • Zuletzt gebt ihr die Prise Zimt oben drauf und fertig ist eure dritte Magerquark Süßspeise.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 255 kcal
Keyword Kalorienarme Rezepte mit Quark

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr umfangreiches Wissen in den Bereichen Kochen, Backen und den Einsatz des Thermomix einen Namen gemacht. Christina, die in einer Familie aufgewachsen ist, in der das gemeinsame Kochen und Backen eine zentrale Rolle spielte, hat diese Leidenschaft von klein auf gelebt und gepflegt. Obwohl sie keine Bücher verfasst hat, konnte Christina ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen durch eine andere, moderne Plattform teilen: YouTube. Mit großer Begeisterung produzierte sie eine Zeit lang… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"