Rezept: Thermomix Eischnee steif schlagen

Thermomix Eischnee schlagen im Thermomix TM5, TM6 und TM31

Eischnee steif schlagen im Thermomix funktioniert leider nicht immer, deshalb fragen sich Viele, wie Thermomix Eischnee, also Eiweiß steif schlagen im Thermomix zuverlässig funktioniert. Mit ein paar einfachen Tricks und Tipps geling der Thermomix Eischnee immer..

Genau wie beim Sahne schlagen im Thermomix gibt es hier einige Dinge zu beachten, damit man einen schönen steifen Eischnee erhält. Eischnee benötigt man für viele Kuchen, einen Kilokick oder auch Baiser.

Was muss man beachten beim Eischnee schlagen im Thermomix?

Das wichtigste ist, dass ihr Mixtopf, das Messer und der Schmetterling absolut fettfrei sind. Sobald sich Fett im Topf befindet, bleibt das Eiweiß flüssig und man hat keine Chance, es zu einem Eischnee zu schlagen.

Auch Eigelb enthält Fett. Achten sie also beim trennen von Eiweiß und Eigelb darauf, dass sich keinerlei Eigelb im Eiweiß befindet. schon der kleinste Faden verhindert das steif schlagen des Eiweißes.

Für einen besonders festen Eischnee, z.b. für Baiser, können sie die Temperatur am Thermomix auf 50 Grad Celsius einstellen. Die höhere Temperatur sorgt für eine steifere Konsistenz.

Zubereitung Eischnee im Thermomix

Topf, Messer und Rühreinsatz müssen fettfrei sein. für besonders steifen Eischnee die Temperatur auf 50 Grad Celsius stellen.

Eischnee schlagen Thermomix Anleitung:

Eischnee schlagen Thermomix
Eischnee schlagen Thermomix
  1. Trennen sie Eiweiß und Eigelb, achten Sie darauf, dass kein Eigelb in das Eiweiß kommt
  2. Geben sie die benötigte Anzahl Eiweiß in den Mixtopf (3-10) und geben sie eine Prise Salz hinzu. Benötigen sie Eischnee von mehr als 10 Eiweiß, sollten sie die Mengen aufteilen und nacheinander steif schlagen.
  3. Setzen sie den Schmetterling ein.
  4. Setzen sie den Mixtopfdeckel ohne Messbecher auf. Schlagen sie jetzt auf Sicht, ohne Zeit Einstellung, bei Stufe 3-4 das Eiweiß zu Eischnee. (Das heißt, sie beobachten durch die Öffnung des Mixtopfdeckels, ob der Eischnee schon die benötigte Konsistenz hat.)
  5. Gegen Ende geben sie die benötigte Menge Zucker zu
  6. Dann können sie den Eischnee wie im Rezept vorgeschrieben verarbeiten.

Haben Sie eigene Ideen im Thermomix Eischnee herzustellen! Schreiben Sie es gerne in die Kommentare unter diesen Beitrag.

Nährwerte des Eischnee

Anzahl Portionen: 1


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
171,5
171,5

Kohlenhydrate (g)
2,4
2,4

Eiweiß (g)
38,9
38,9

Fett (g)
0,7
0,7

Angaben ohne Gewähr.

In der Tabelle ist lediglich Eiweiß (Hühnerei) berechnet.

Beschreibung & Zusammenfassung des Videos Eischnee schlagen im Thermomix - Eiweiß steif schlagen

Willkommen bei kochen kinderleicht, ich bin Christina und ich möchte euch heute zeigen, wie man aus Eiweiß mit dem Thermomix zuverlässig Eischnee steif schlägt.

Um euch zu zeigen, wie man Eiweiß zuverlässig zu Schnee schlägt, habe ich hier von 3 Eiern die Eiweiß abgetrennt, mit denen möchte ich dass euch zeigen.

Vorweg: Es ist ganz wichtig, dass das Eiweiß keinerlei Eigelb enthält, denn Eiweiß kann man nicht mehr steif schlagen, wenn irgendein Fett enthalten ist.

Eiweiß ist Fett, das ist vielleicht nicht jedem so bewusst. Das gleiche gilt für den Mixtopf, für das Messer und auch für den Schmetterling, den wir gleich brauchen.

Das muss wirklich alles absolut fettfrei sein.

Noch ein kleiner Trick

Was noch ein kleiner Trick ist, um schön steifes Eiweiß zu bekommen ist, dass man einfach die Temperatur erhöht.

Im Gegensatz zum Sahne schlagen, bei dem eine niedrige Temperatur und alles frisch aus dem Kühlschrank sehr zuträglich ist, um Sahne steif zu schlagen.

Beim Eiweiß ist es genau umgekehrt, wenn wir nämlich die Temperatur etwas erhöhen, was wir gleich auf 37° machen, dann geht alles viel schneller und einfacher. Eischnee bleibt so auch etwas fester in der Konsistenz. Das ist auch wichtig, wenn man ihn nicht gleich sofort weiterverarbeitet.

  • Ich gebe den Schmetterling in den Mixtopf und das Eiweiß von drei Eiern in der Größe M. Dann setze ich den Mixtopfdeckel inklusive Messbecher auf und werde zunächst die Zeit auf 3 Minuten einstellen. Die Temperatur, wie schon gesagt, auf 37° und den Rührer inklusive dem Schmetterling auf Stufe 3,5.
  • Bei eingesetzten Schmetterling nie über Stufe 4 erhöhen, weil dieser sonst abhebt.
  • Ihr hört jetzt ein leicht plätscherndes Geräusch, das wird mit der Zeit nachlassen. Das ist dann ein sicheres Zeichen, das aus dem flüssigen Eiweiß langsam Eischnee wird.
  • Ihr könnt auch nach 1 bis 2 Minuten den Messbecher abnehmen und dann kann man ein bisschen auf Sicht arbeiten.
  • Sollte die Zeit von 3 Minuten nicht ausreichen, kann man diese natürlich verlängern.
  • Ist aber schon hier in meinem Mixtopf, dass aus dem flüssigen Eiweiß langsam ein weißer Schnee wird. Die Temperatur von 37 Grad ist in der Anzeige auch schon erreicht.

So sieht unser Eischnee aus

Der Eischnee hat jetzt drei Minuten gerührt und ich entferne jetzt den Schmetterling. So sieht unser Eischnee aus und das hinzubekommen, ist wirklich kein großes Geheimnis.

Wichtig beim Einschlagen noch mal kurz zusammengefasst ist:

  • Alle Gerätschaften und das Eiweiß selber sind fettfrei
  • Eigelb darf nicht in das Eiweiß geraten
  • Wir erhöhen etwas die Temperatur
  • dann mit dem Schmetterling in ausreichender Geschwindigkeit ca drei bis vier Minuten den Schnee schlagen

Das war auch schon alles, jetzt kann man diesen Eischnee weiterverarbeiten.

Ich mache nämlich daraus gleich noch Kokosmakronen, während ich hier das Eiweiß weiterverarbeitet, wollte ich mich schonmal von euch verabschieden. Also von all denen, die nur sehen wollten, wie man Eiweiß steif schlagen kann.

Der eine oder andere wird sagen, braucht man dafür wirklich ein Video? Wirklich immer die Fragen, nicht nur in Facebook Gruppen, ich habe auch schon mehrere E-Mails erhalten und auch über den Messenger wurde ich angeschrieben und auch bei Instagram.

Hatte gefragt wie Eischnee gelingt und wie das klappt. Deswegen dachte ich ein kurzes Video ist besser als 5 Texte geschrieben, die dann doch keiner liest. Für viele ist einfacher ist zu sehen und deswegen heute also das kurze Video zum Eischnee schlagen. Ich komme aber bald mit einem komplett wieder zu Euch zurück, bis dahin tschüss eure Christina.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

Kommentare

  1. Sehr guter Vorschlag. Nicht immer gelingt es auf den Punkt den Schnee ❄️ (Eierschaum) zu schlagen

  2. Ich habe schon als Kind unheimlich gern einfach Eierschaum (was nichts anderes ist als Eischnee) mit Zucker gegessen. Einfach so als Dessert. Später als dann Cholesterin und Salmonellen immer mehr ein Thema wurden, habe ich mir das gar nicht mehr getraut. Vielleicht probiere ich das einfach mal wieder und wecke Kindheitserinnerungen wieder auf 🙂

  3. Tipptopp Rezept LG Carlo

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"