Schweinefilet braten – Dauer und Temperatur – Rezept

Schweinefilets werden aus der Schweinehinterseite geschnitten und liegen auf der Kotelettstrang-Unterseite. Aufgrund seiner Zart- und Feinheit ist das Schweinefilet braten die perfekte Zubereitungsart. So wird es zart, saftig und garantiert nicht trocken.. Alternativ zum Schweinefilet braten lässt es sich aber auch sehr gut Sous-vide-Garen oder im Backofen am Stück backen.

Hochwertige Schweinefilets zeichnen sich durch eine hellrote bis rosa Farbe, eine matte Oberfläche und einen neutralen Geruch aus. Wie bei allen Fleischsorten gilt auch hier: Glücklichere, stressfrei lebende Tiere bieten das beste Fleisch. Es lohnt sich also, beim Metzger des eigenen Vertrauens entsprechende Schweinefilets zu bestellen. Gleichzeitig spricht nichts dagegen, zu eingefrorenem Fleisch zu greifen. Wichtig ist dabei nur, dass es von hoher Qualität ist und dass es vor dem Weiterverarbeiten komplett wieder aufgetaut ist.

So oder so ist es jedoch am besten, dass Fleisch dann zeitnah zuzubereiten und bei der Zubereitung auf die richtige Temperatur zu achten. Schweinefleisch sollte immer ausreichend erhitzt genossen werden; dabei machen auch die feinen Stücke beim Schweinefilet braten keine Ausnahme. Von daher bieten sich speziell die Garstufen medium (Kerntemperatur von 58 °C) oder durchgegart (über 65 °C) an.

Zutaten

  • 4 Schweinefilets à etwa 150-200 Gramm pro Person
  • Butterschmalz
  • grobes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer, frisch aus der Mühle

Nährwerte Schweinefilet braten

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
960
240

Kohlenhydrate (g)
6
1,5

Eiweiß (g)
160
40

Fett (g)
33
8,3

Alle Angaben ohne Gewähr.

Schweinefilet braten und die Zubereitung

  1. Vor dem eigentlichen Bratvorgang die Schweinefilets die Filets zunächst mit kaltem Wasser spülen und mithilfe von Küchenpapier gründlich trocknen.
  2. Anschließend noch am Fleisch verbliebene Sehnen, Fettreste und, wenn noch da, die Silberhaut entfernen.
  3. Nun aus jedem Filet Medaillons von etwa 3 Zentimetern Dicke herauslösen und diese jeweils auf der Unterseite salzen.
  4. Jetzt in einer Pfanne das Butterschmalz auf Temperatur bringen und die Medaillons hinein geben.
  5. Sobald die erste Seite etwa 3 bis 4 Minuten gebraten wurde, diese Seite ebenfalls salzen und die Medaillons wenden.
  6. Weitere 3 bis 4 Minuten braten. Dann aus der Pfanne holen und auf vorgewärmte Teller geben.
  7. Für einen Moment ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft besser verteilt, mit Pfeffer aus der Mühle würzen, mit dem Bratensaft beträufeln und servieren.

Lesen Sie auch: Grüner Spargel braten – Einfaches Rezept

Schweinefilet – im besten Sinne Schwein gehabt!

Schweinefleisch steht im Ruf, sehr fett und ungesund zu sein. Dementsprechend wird es häufig von der Speisekarte verbannt. Verständlich, wird doch ein knuspriger Schweinebauch schnell zum Hüftgold. Ähnliches gilt für ein über Gebühr paniertes und mit zu üppigen Beilagen ausgestattetes Schnitzel. Aber an sich ist gegen ein elegantes Schweinefilet nicht viel einzuwenden. Immerhin liegt sein Fettgehalt bei etwa 2 Prozent; dem Muskelfleisch sei Dank. Somit spricht also nichts dagegen, sich zuweilen mit dem Schweinefilet braten eine Freude zu bereiten.

So vertragen sich die zarten Medaillons unter anderem mit einem fruchtig-pikanten Feldsalat mit Nüssen oder Aprikosen hervorragend. Ebenfalls sehr lecker zum Schweinefilet sind karamellisierte Möhren, gebratene Pilze und Rosmarinkartoffeln. Und wenn es dann doch etwas gehaltvoller werden soll, kann man ja auch (Servietten-) Knödeln und einer Rahm-Pilz-Pfeffer-Soße die Augen einmal zudrücken.

Schweinefilet braten

Schweinefilet braten – Dauer und Temperatur – Rezept

Christina Koch AutorinChristina Koch
➤ Schweinefilet braten - Temperatur und Dauer für saftig und zartes Ergebnis ✅ schnell zubereitet ✅ Mit Step by Step Zubereitungsanweisung ✅
4.8 aus 19 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Schweinefilet braten – Dauer und Temperatur – Rezept
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 240 kcal

Zutaten
  

  • 4 Schweinefilets à etwa 150-200 Gramm pro Person
  • Butterschmalz
  • grobes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer

Anleitungen
 

  • Vor dem eigentlichen Bratvorgang die Schweinefilets die Filets zunächst mit kaltem Wasser spülen und mithilfe von Küchenpapier gründlich trocknen.
  • Anschließend noch am Fleisch verbliebene Sehnen, Fettreste und, wenn noch da, die Silberhaut entfernen.
  • Nun aus jedem Filet Medaillons von etwa 3 Zentimetern Dicke herauslösen und diese jeweils auf der Unterseite salzen.
  • Jetzt in einer Pfanne das Butterschmalz auf Temperatur bringen und die Medaillons hinein geben.
  • Sobald die erste Seite etwa 3 bis 4 Minuten gebraten wurde, diese Seite ebenfalls salzen und die Medaillons wenden.
  • Weitere 3 bis 4 Minuten braten. Dann aus der Pfanne holen und auf vorgewärmte Teller geben.
  • Für einen Moment ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft besser verteilt, mit Pfeffer aus der Mühle würzen, mit dem Bratensaft beträufeln und servieren.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 240 kcal
Keyword Schweinefilet braten

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"