Crepes Teig – Rezept für den klassischen Grundteig

Ob süß oder deftig, der Crepes Teig nach französischem Vorbild bildet die Grundlage

Wenn Sie gewusst hätten wie leicht das Crepes Teig Rezept geht, hätten Sie wahrscheinlich schon viel öfters dieses hauchdünne Leckerei gegessen. Eine vollständige Anleitung für die Zubereitung klassischer französischer Crêpes (hausgemachte Crêpes) haben wir für Euch bereitgestellt. Crepes richtig zubereitet sind weich, buttrig, köstlich und sehr vielseitig als süße oder herzhafte Option für Frühstück, Brunch, Mittagessen, Abendessen oder Dessert. Ein einfaches, kinderleichtes Crepes-Rezept für süße oder herzhafte Crepes findet Ihr auch im nachfolgenden Crepesrezept.

Crepes sind lecker als Zugabe zum Kaffee oder auch als Hauptspeise und eine ähnliche Leckerei wie Eierkuchen, oder  Pfannkuchen, wie man sie in manchen Regionen auch nennt. Crepes werden jedoch mit einem so genannten Crepes- Maker hergestellt. Hauchdünn und mit einer besonderen Technik, die wir euch auf Kochenkinder schon erklärt haben.

Zutaten für Crepes Teig

  • 500 ml Milch
  • 5 Eier
  • 270 g Dinkelmehl
  • etwas Salz
  • 50-70 g zerlassene Butter
  • als Füllung: Marmelade, Nutella, Frischkäse u.v.m.

Nährwerte Crepes Teig

Anzahl Portionen: 12


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
2085,3
173,8

Kohlenhydrate (g)
212,6
17,7

Eiweiß (g)
70,6
5,9

Fett (g)
103,6
8,6

Alle Angaben ohne Gewähr.
Das Rezept für Crepes ist ohne die Füllung in der Nährwerttabelle berechent, sprich ohne Marmelade, Nutella, Frischkäse u.v.m.

Zubereitung

  1. Zuerst nehme ich eine große Schüssel und gebe nach und nach alle Zutaten hinein.
  2. Dann nehme ich einen Mixer und vermenge alles miteinander, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  3. Sollte der Teig noch zu flüssig sein, gebe ich vorsichtig, noch etwas Mehl dazu.
  4. Sobald der Teig die richtige Konsistenz hat, gebe ich tröpfchenweise die zerlassene Butter hinzu.
  5. Während der Zugabe der zerlassenen Butter, müsst ihr ständig, mit dem Mixer, rühren.
  6. Ihr solltet nun einen schönen glatten Crepes Teig erhalten haben.
  7. Nun lasst ihr den fertigen Teig, ca. eine Stunde ruhen.
  8. Nach der Ruhezeit von einer Stunde, könnt ihr mit dem Crepes- Maker die Crepes herstellen.

Mit Absicht wurde bei dem Teig übrigens kein Zucker verwendet. Da man die Crepes sowohl mit einer süßen, als auch einer herzhaften Füllung genießen kann. Zum Beispiel Nutella als süße Füllung oder Frischkäse mit Kräutern als herzhafte Füllung. Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Da könnt ihr eurer Fantasie und eurem Geschmack freien Lauf lassen.

Doch nun wünschen wir viel Spaß beim Nachmachen des Crepes Teig Rezept und gutes Gelingen!

Crepes Teig - Rezept für den Grundteig

Crepes Teig - Rezept für den klassischen Grundteig

Christina Koch AutorinChristina Koch
Das Crepes Teig Rezept ist sehr einfach. Alle Zutaten werden ineinander verrührt und schon ist der Teig bereit > Liste der Original Zutaten für Crepes Teig
4.8 aus 17 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Ruhezeit: 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Gericht Crepes Teig - Rezept für den klassischen Grundteig
Küche Französiche Küche
Portionen 12 Portion/en
Kalorien 173.8 kcal

Zutaten
  

  • 500 ml Milch
  • 5 Eier
  • 270 g Dinkelmehl
  • etwas Salz
  • 50-70 g zerlassene Butter; als Füllung: Marmelade
  • Nutella
  • Frischkäse u.v.m.

Anleitungen
 

  • Zuerst nehme ich eine große Schüssel und gebe nach und nach alle Zutaten hinein.
  • Dann nehme ich einen Mixer und vermenge alles miteinander, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  • Sollte der Teig noch zu flüssig sein, gebe ich vorsichtig, noch etwas Mehl dazu.
  • Sobald der Teig die richtige Konsistenz hat, gebe ich tröpfchenweise die zerlassene Butter hinzu.
  • Während der Zugabe der zerlassenen Butter, müsst ihr ständig, mit dem Mixer, rühren.
  • Ihr solltet nun einen schönen glatten Crepes Teig erhalten haben.
  • Nun lasst ihr den fertigen Teig, ca. eine Stunde ruhen.
  • Nach der Ruhezeit von einer Stunde, könnt ihr mit dem Crepes- Maker die Crepes herstellen.

Notizen

Mit Absicht wurde bei dem Teig übrigens kein Zucker verwendet. Da man die Crepes sowohl mit einer süßen, als auch einer herzhaften Füllung genießen kann. Zum Beispiel Nutella als süße Füllung oder Frischkäse mit Kräutern als herzhafte Füllung. Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Da könnt ihr eurer Fantasie und eurem Geschmack freien Lauf lassen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 173.8 kcal
Keyword Crepes Teig

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"