Dressing für Wildkräutersalat – Rezept mit Himbeer-Walnuss-Senf

Darf es gerne mal ein raffiniertes Dressing für Wildkräutersalat sein? Naht endlich der Frühling und der kalte Winter ist vorbei, ist die Sehnsucht nach Vitaminen sowie frischen Grünpflanzen meist groß. Die Natur unterstützt dies nur zu gerne und beschert uns allerlei Wildkräuter, die sich auch hervorragend in einem Salat machen. Voller Kraft und Gesundheit gibt es einige Wildkräuter, die nicht nur schmecken, sondern auch als echte Vitaminbomben gelten. Bärlauch, Brennnesseln, Ehrenpreis, Gänseblümchen, Löwenzahn, Scharbockskraut sowie Vogelmiere machen sich in einem Wildkräutersalat besonders gut und sind keineswegs nur Unkraut.

Verfeinert mit Walnüssen, Himbeeren, Rucola, Blattsalat, Brunnenkresse sowie anderen gesunden Zutaten ist da ein schmackhafter, gesunder Wildkräutersalat schnell gezaubert. Um das Ganze dann noch ein wenig leckerer zu gestalten, sollte natürlich auch ein passendes Dressing für den Wildkräutersalat angerührt werden. Auch hier finden sich unterschiedliche Rezepte, die minutenschnell zubereitet sind und den Wildkräutersalat in eine kulinarische Köstlichkeit verwandeln. Welches Dressing da am Ende diesen Salat verfeinert, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Wer mag, kann da auch sein ganz eigenes Hausdressing neu erfinden.

Zutaten für vier Portionen Dressing für Wildkräutersalat:

  • 6 Esslöffel Walnussöl
  • Fleur de Sel
  • 3 Esslöffel Himbeeressig
  • 1 Teelöffel Himbeerkonfitüre
  • 1 Teelöffel Dijon-Senf
  • Etwas Pfeffer (schwarz)

Nährwerte Dressing für Wildkräutersalat

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
763
190,8

Kohlenhydrate (g)
13
3,3

Eiweiß (g)
5
1,3

Fett (g)
77
19,3

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Dressing für Wildkräutersalat Zubereitung:

  1. Zuerst etwas Fleur de Sel mit dem Himbeeressig verrühren.
  2. Anschließend sowohl den Senf, als auch die Himbeerkonfitüre zugeben und das Ganze erneut ausgiebig durchmischen.
  3. Jetzt das Dressing mit dem schwarzen Pfeffer abschmecken und erst zum Schluss das Walnussöl mit dem Schneebesen unterschlagen.

Auch Wildkräutersalat lässt sich mit allerlei verfeinern

Viele glauben das Löwenzahn, Gänseblümchen, Brennnesseln und andere Wildkräuter lediglich Unkraut sind. Weit gefehlt, denn aus diesen Pflanzen lassen sich wirklich leckere Wildkräutersalate zaubern, die nicht nur schmecken, sondern auch äußerst gesund sind. Zudem kann ein solcher Salat mit gerösteten Pilzen, Himbeeren, Radieschen, Feldsalat, Nüssen, Kernen und anderen Zutaten schnell aufgepeppt werden. Dazu noch ein leckeres Dressing und schon ist eine äußerst preiswerte Vorspeise fertiggestellt. Ohne Weiteres kann ein Wildkräutersalat außerdem in eine Diät integriert werden, denn hier handelt es sich um eine überaus kalorienarme Speise. Wer mag kann im Übrigen Garnelen mit diesem Salat kombinieren.

Lesen Sie auch: Dressing für Feldsalat – Honig Senf Rezept selbst gemacht

Dressing für Wildkräutersalat – Rezept mit Himbeer-Walnuss-Senf

Dressing für Wildkräutersalat - Rezept mit Himbeer-Walnuss-Senf

Christina Koch AutorinChristina Koch
Ein Dressing für Wildkräutersalat ist mit wenigen Zutaten zu einem raffinierten Salatdressing angerührt >> Alle Zutaten und die Zubereitung >
4.8 aus 18 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 8 Minuten
Gesamtzeit 13 Minuten
Gericht Dressing für Wildkräutersalat - Rezept mit Himbeer-Walnuss-Senf
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 190.8 kcal

Zutaten
  

  • 6 EL Walnussöl
  • Fleur de Sel
  • 3 EL Himbeeressig
  • 1 TL Himbeerkonfitüre
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Etwas Pfeffer schwarz

Anleitungen
 

  • Zuerst etwas Fleur de Sel mit dem Himbeeressig verrühren. Anschließend sowohl den Senf, als auch die Himbeerkonfitüre zugeben und das Ganze erneut ausgiebig durchmischen. Jetzt das Dressing mit dem schwarzen Pfeffer abschmecken und erst zum Schluss das Walnussöl mit dem Schneebesen unterschlagen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 190.8 kcal
Keyword Dressing für Wildkräutersalat

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"