Dressing mit Himbeeressig und Honig / Öl für Feinschmecker Salate

Heute zeigen wir euch ein Dressing mit Himbeeressig und Honig / Öl. Unter den Fruchtessigen ist der Himbeeressig wahrscheinlich der intensivste Klassiker. Durchaus kann man diesen auch selber machen. Wer sich allerdings sowohl die Arbeit, als auch die Zeit sparen möchte, kauft heute fertigen Himbeeressig im Handel. Hier gibt es allerdings Unterschiede. Ein guter Himbeeressig wird ohne Industrieessigsäuren hergestellt und auf natürlichem Wege gegoren. Der fruchtige Geschmack eignet sich dann unter anderem für die Zubereitung von Saucen, schmeckt aber ebenso gut zu Entenbrust, Spargel und zu gerösteten Pilzen.

Auch zur Herstellung von Dressings für Linsensalate, Feldsalate und Co wird Himbeeressig nur zu gerne verwendet. Besonders gut lässt sich dieser im Übrigen mit Haselnuss-, Macadamia- sowie Walnussöl kombinieren. Wobei natürlich ebenso andere Öle mit Himbeeressig gemischt werden können. Des Weiteren kann Himbeeressig aber auch als Aperitif dienen, indem dieser mit Prosecco oder Mineralwasser gemixt wird. Die meisten verwenden diesen Essig allerdings nach wie vor in der Küche und zaubern daraus leckere Dressings für ihre Salate.

Zutaten für zwei Portionen Dressing mit Himbeeressig:

  • 2 Esslöffel Himbeeressig
  • 2 Esslöffel Walnussöl
  • 1 Esslöffel Senf (mittelscharf)
  • 3 Teelöffel Honig (flüssig)
  • Pfeffer
  • Salz

Nährwerte Dressing mit Himbeeressig und Honig

Anzahl Portionen: 2


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
305
152,5

Kohlenhydrate (g)
29
14,5

Eiweiß (g)
1
0,5

Fett (g)
21
10,5

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung:

  1. Zu aller erst den Senf mit dem Honig sowie dem Himbeeressig verrühren.
  2. Anschließend das Walnussöl mit einem Schneebesen unterschlagen und das Dressing nach Geschmack mit etwas Pfeffer sowie Salz verfeinern.

Himbeeressig ist in der Küche vielseitig einsetzbar

Bekanntlich sind Himbeeren sehr gesund, denn in kleinen roten Beeren stecken jede Menge Vitalstoffe. Vitamin A, B und C stärken das Abwehrsystem und blutreinigendes Eisen ist ebenfalls in dieser Frucht zugegen. Somit ist ein Dressing mit gutem Himbeeressig nicht nur lecker, sondern im gleichen Zuge sogar gesund. Der fruchtige, saure Geschmack des Essigs passt neben Feldsalaten auch gut zu allen erdenklichen Obstsalaten und macht sich ebenso gut in einem klassischen Bauernsalat.

Lesen Sie auch: Dressing ohne Öl selber machen mit einfachen Rezept

Im Grunde, kann ein Dressing mit Himbeeressig einen jeden Salat zu einer kulinarischen Köstlichkeit werden lassen. Gleiches gilt für Wildsaucen sowie anderen Speisen, in denen Himbeeressig gut dazu passt. Viele nutzen diesen Essig inzwischen weitaus lieber als Weißweinessig, wenn es um die Zubereitung von Salatsaucen geht, denn das fruchtige Aroma mögen die meisten weitaus lieber und es passt meist auch besser zum Salat.

Dressing mit Himbeeressig und Honig / Öl für Feinschmecker Salate

Dressing mit Himbeeressig und Honig / Öl für Feinschmecker Salate

Christina Koch AutorinChristina Koch
Ein Rezept für Dressing mit Himbeeressig und Honig / Öl für Feinschmecker Salate in Spitzenkoch Qualität >> Alle Zutaten und die Zubereitung >
4.8 aus 17 Bewertungen
Vorbereitung 3 Minuten
Zubereitung 6 Minuten
Gesamtzeit 9 Minuten
Gericht Dressing mit Himbeeressig und Honig / Öl für Feinschmecker Salate
Küche Deutsche Küche
Portionen 2 Portion/en
Kalorien 152.5 kcal

Zutaten
  

  • 2 Esslöffel Himbeeressig
  • 2 Esslöffel Walnussöl
  • 1 Esslöffel Senf mittelscharf
  • 3 Teelöffel Honig flüssig
  • Pfeffer
  • Salz

Anleitungen
 

  • Zu aller erst den Senf mit dem Honig sowie dem Himbeeressig verrühren. Anschließend das Walnussöl mit einem Schneebesen unterschlagen und das Dressing nach Geschmack mit etwas Pfeffer sowie Salz verfeinern.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 152.5 kcal
Keyword Dressing mit Himbeeressig

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"