Perfektes Omelett braten – Einfaches und schnelles Grundrezept

Wir geben Ihnen hier 9 einfache Tipps und Tricks, damit Sie zukünftig ein perfektes Omelett braten. Wenn Sie Eier auf Vorrat haben, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, denn Sie können in wenigen Minuten ein köstliches Gericht zaubern. Eine der einfachsten und beliebtesten Eizubereitungen ist das einfache Omelett.

Das französische Wort für Omelett wurde Mitte des 16. Jahrhunderts eingeführt. Ein perfektes Omelett ist fluffig, golden und cremig.

Wenn Sie unter Zeitdruck ins Büro oder zur Uni müssen und Ihr Magen vor Hunger knurrt, wissen Sie, was Sie tun müssen – Eier sind die Rettung. Rührei, gekocht, halb gebraten oder pochiert. Das weltweit beliebte Frühstücksgericht ist einfach zuzubereiten und lässt auch dem Hobbykoch genügend Spielraum zum Experimentieren. Interessanterweise ist das französische Wort Omelett erst seit Mitte des 16. Jahrhunderts gebräuchlich, aber Versionen wie „alumelle“ und „alumete“ sind in der französischen Literatur seit 1393 zu finden.

Ein perfektes Omelett ist außen fluffig und golden und innen cremig. Hier finden Sie einige wichtige Tipps zum Omelett braten, die Ihnen dabei helfen werden, es jedes Mal perfekt zuzubereiten.

Zutaten für Omelette
Zutaten für Omelette

9 Tipps, wie Sie ein gutes Omelett braten

1. Eier auswählen:

Wählen Sie Ihre Eier mit Bedacht aus: Achten Sie darauf, dass die Eier, die Sie auswählen, vor dem Zubereiten Zimmertemperatur haben. Wenn Sie das Ei aus dem Kühlschrank nehmen, um ein gutes Omelett zu zaubern, sollten Sie es eine Weile beiseite legen. Kalte Eier brauchen länger, bis sie fest werden, und das kann zum Verkochen führen.

2. Sahne zufügen:

Damit das Omelett schön fluffig wird, fügen Sie eine kleine Menge Milch oder Sahne hinzu und beobachten Sie, wie Ihr Omelett fluffig wird.

3. Die Eier richtig schlagen:

Schlagen Sie die Eier gut auf, bis keine weißen Streifen mehr zu sehen sind. Es sollte schaumig und leicht sein.

4. Wissen, wann man den Eierteig in die Pfanne gibt:

Schmelzen Sie die Butter, bevor Sie die Eier in die Pfanne geben. Wenn die Blasen (die durch die erhitzte Butter oder das erhitzte Öl entstehen) abklingen, geben Sie die Eier hinzu. Für eine reichhaltigere Textur und einen besseren Geschmack ist Butter immer vorzuziehen.

5. Achten Sie auf die Farbe:

Beim Zubereiten von Eiern müssen Sie sehr vorsichtig sein, da sie sehr empfindlich sind. In einem Moment haben Sie ein fluffiges und cremiges Omelett, und wenn Sie nicht aufpassen, kann es braun und verkohlt werden. Die Unterseite des Omeletts sollte nicht braun, sondern leicht gelblich oder cremefarben sein.

6. Belag:

Sobald das Ei gut fest geworden ist, die Garnierungen hinzufügen und vor dem Zusammenklappen verteilen.

7. Verwenden Sie eine kleine antihaftbeschichtete Pfanne, um beste Ergebnisse zu erzielen:

Antihaftbeschichtete Pfannen eignen sich am besten für die Zubereitung von Omeletts. Garen Sie sie bei mittlerer Hitze. Denken Sie auch an die Größe der Pfanne, bevor Sie beginnen. Wenn die Pfanne zu groß ist, wird das Omelett zu schnell gar, und wenn sie zu klein ist, wird es vielleicht nur außen gar und in der Mitte zäh. Wenn Sie eine kleine Bratpfanne verwenden, sollten Sie für jedes Omelett nicht mehr als zwei Eier verwenden.

8. Wie man das Omelett perfekt platziert, ohne dass es zerfällt:

Schütteln Sie die Pfanne leicht, um Ei oder Füllung vom Rand zu lösen, und schieben Sie das Omelett dann an den Rand der Pfanne. Halten Sie die Pfanne über dem Teller und kippen Sie sie so, dass das Omelett auf den Teller gleitet.

9. Wählen Sie Ihre Zutaten mit Bedacht aus:

Versuchen Sie, nicht zu viele Zutaten zu verwenden, da das Omelett sonst nur schwer zubereitet werden kann. Käse, Kräuter, Tomaten, Zwiebeln, Champignons, Speck und Würstchen gehören zu den beliebtesten Zutaten, die für den Belag verwendet werden.Zwiebeln, Champignons, Speck und Würstchen gehören zu den beliebtesten Zutaten, die für den Belag verwendet werdenMeistern Sie die Kunst, ein perfektes Omelett mit diesen schnellen Tipps zuzubereiten, und spielen Sie mit neuen Geschmacksrichtungen, Gewürzen, Belägen und Füllungen. Viel Spaß beim Experimentieren!

Zutaten Omelett für 1 Person:

  • 2 Eier Größe M
  • 1 EL Ghee zum Braten
  • etwas Petersilie
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 kleine Tomate
  • Prise Salz und Pfeffer

Nährwerte Omelett

Anzahl Portionen: 1


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
330
330

Kohlenhydrate (g)
14
14

Eiweiß (g)
14
14

Fett (g)
24
24

Alle Angaben ohne Gewähr.

Unser Lese Tipp: So kann man Omelett einfrieren

Das Omelett braten

  1. Zunächst die vorher gut verquirlten Eier gut mit Salz sowie Pfeffer würzen. Dann die geschnittene  Lauchzwiebel und Tomate und etwas Petersilie zugeben und verrühren.
  2. Währenddessen 1 EL Ghee in einer antihaftbeschichteten Bratpfanne bei mäßiger Hitze erhitzen, bis es geschmolzen ist und leicht schäumt.
  3. Dann die Eiermischung in die Pfanne gießen und die Pfanne sofort leicht kippen, damit die Eier gut verteilt werden. Sie sollen die Oberfläche der Pfanne vollständig bedecken. Anschließend die Mischung etwa 20 Sekunden lang stocken lassen. Dann ziehen Sie mit einem Pfannenwender eine Linie durch die Mitte.
  4. Kippen Sie die Pfanne erneut, damit sie sich wieder mit dem flüssigen Ei füllen kann. Wiederholen Sie diesen Vorgang noch ein- oder zweimal, bis das Ei gerade fest geworden ist.
  5. Jetzt können Sie das Omelett nach Belieben füllen – geriebener Käse, in Scheiben geschnittener Schinken, frische Kräuter, gebratene Pilze oder Räucherlachs eignen sich gut. Verteilen Sie die Füllung auf dem Omelett und klappen Sie es mit dem Spatel vorsichtig in der Mitte zusammen. Zum Servieren auf einen Teller gleiten lassen.
Omelette lecker gebraten
Omelette lecker gebraten
Zutaten für Omelette

Perfektes Omelett braten - Einfaches und schnelles Grundrezept

Christina Koch AutorinChristina Koch
Perfektes Omelett braten > Außen fluffig, golden und innen cremig. Hier finden Sie einige wichtige Tipps > Zutaten & Anleitung zum Grundrezept
4.8 aus 18 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 11 Minuten
Gesamtzeit 16 Minuten
Gericht Perfektes Omelett braten - Einfaches und schnelles Grundrezept
Küche Deutsche Küche
Portionen 1 Portion/en
Kalorien 330 kcal

Zutaten
  

  • 2 Eier
  • 1 EL Ghee zum Braten
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 kleine Tomate
  • etwas Petersilie
  • Prise Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Zunächst die vorher gut verquirlten Eier gut mit Salz sowie Pfeffer würzen. Dann die geschnittene  Lauchzwiebel und Tomate und etwas Petersilie zugeben und verrühren.
  • Währenddessen 1 EL Ghee in einer antihaftbeschichteten Bratpfanne bei mäßiger Hitze erhitzen, bis es geschmolzen ist und leicht schäumt.
  • Dann die Eiermischung in die Pfanne gießen und die Pfanne sofort leicht kippen, damit die Eier gut verteilt werden. Sie sollen die Oberfläche der Pfanne vollständig bedecken. Anschließend die Mischung etwa 20 Sekunden lang stocken lassen. Dann ziehen Sie mit einem Pfannenwender eine Linie durch die Mitte.
  • Kippen Sie die Pfanne erneut, damit sie sich wieder mit dem flüssigen Ei füllen kann. Wiederholen Sie diesen Vorgang noch ein- oder zweimal, bis das Ei gerade fest geworden ist.
  • Jetzt können Sie das Omelett nach Belieben füllen - geriebener Käse, in Scheiben geschnittener Schinken, frische Kräuter, gebratene Pilze oder Räucherlachs eignen sich gut. Verteilen Sie die Füllung auf dem Omelett und klappen Sie es mit dem Spatel vorsichtig in der Mitte zusammen. Zum Servieren auf einen Teller gleiten lassen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 330 kcal
Keyword Omelett braten

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"