Rezepte für Kinder – günstig und gesund kochen

Rezepte für Kinder – günstig und gesund kochen als Günstige Rezepte für Kinder selbst zubereiten mit diesem unkomplizierten Rezept – Schmackhaft und flott, schmeckt wie bei Großmutter. Die kompletten Zutaten für „Rezepte für Kinder – günstig und gesund kochen“ & die Zubereitung finden Interessenten nachfolgend.

Zutaten

Tomatensoße

  • 1 Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 1 Dose gehakte Tomaten (ca. 240 g)
  • verschiedene Gewürze

Nährwerte Tomatensoße für Kinder

Anzahl Portionen: 2


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
273
136,5

Kohlenhydrate (g)
17
8,5

Eiweiß (g)
6
3

Fett (g)
20
10

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung – Rezepte für Kinder – günstig und gesund kochen

Tomatensoße zubereiten

  1. Wir nehmen uns einen kleinen Topf heraus und stellen diesen auf eine Herdplatte.
  2. Die Knoblauchzehe schälen wir und schneiden sie in kleine Würfel oder feine Scheiben.
  3. Den Knoblauch geben wir dann in den Topf zusammen mit etwas Öl.
  4. So können wir den Knoblauch kurz anschwitzen.
  5. Dann kommen auch schon die Dosentomaten dazu.
  6. An dieser Stelle können wir das Essen auch bereits würzen: Dafür haben wir etwas Salz und Oregano verwendet.
  7. Wahlweise können wir auch noch etwas Zucker benutzen um der Säure der Tomaten entgegenzuwirken.
  8. Nun kümmern wir uns um die Zucchini-Nudeln. Die Zoodles lassen sich ganz einfach mit einem Gemüsenudelschneider zubereiten.
  9. Alternativ lassen sich mit einem normalen Schäler auch Bandnudeln zuschneiden.
  10. Die Zoodles können wir nun einfach in Ruhe lassen, in heißem Wasser kochen oder in einer Pfanne anbraten.
  11. Auf einem Teller richten wir nun die Zucchini-Nudeln an und können sie mit der Tomatensoße übergießen. Schon ist das schnelle und günstige Gerichte fertig und bereit zum Verzehr.

Rezepte für unter 1 EURO – günstig und gesund kochen

Lesen Sie auch: Ideen Mittagessen – Familie mit leckeren Hauptgerichten überraschen

Rezepte für Kinder Tomatensoße

Rezepte für Kinder - günstig und gesund kochen

Christina Koch AutorinChristina Koch
Rezepte für Kinder - günstig und gesund kochen >> Schmackhaft und schnell, schmeckt wie bei Großmutter. >> Mehr erfahren
4.8 aus 18 Bewertungen
Vorbereitung 7 Minuten
Zubereitung 35 Minuten
Gesamtzeit 42 Minuten
Gericht Hauptgerichte
Küche Deutsche Küche
Portionen 2 Portion/en
Kalorien 136.5 kcal

Zutaten
  

  • Zucchina
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 1 Dose gehakte Tomaten
  • verschiedene Gewürze

Anleitungen
 

  • Wir nehmen uns einen kleinen Topf heraus und stellen diesen auf eine Herdplatte.
  • Die Knoblauchzehe schälen wir und schneiden sie in kleine Würfel oder feine Scheiben.
  • Den Knoblauch geben wir dann in den Topf zusammen mit etwas Öl.
  • So können wir den Knoblauch kurz anschwitzen.
  • Dann kommen auch schon die Dosentomaten dazu.
  • An dieser Stelle können wir das Essen auch bereits würzen: Dafür haben wir etwas Salz und Oregano verwendet.
  • Wahlweise können wir auch noch etwas Zucker benutzen um der Säure der Tomaten entgegenzuwirken.
  • Nun kümmern wir uns um die Zucchini-Nudeln. Die Zoodles lassen sich ganz einfach mit einem Gemüsenudelschneider zubereiten.
  • Alternativ lassen sich mit einem normalen Schäler auch Bandnudeln zuschneiden.
  • Die Zoodles können wir nun einfach in Ruhe lassen, in heißem Wasser kochen oder in einer Pfanne anbraten.
  • Auf einem Teller richten wir nun die Zucchini-Nudeln an und können sie mit der Tomatensoße übergießen. Schon ist das schnelle und günstige Gerichte fertig und bereit zum Verzehr.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 136.5 kcal
Keyword Rezepte für Kinder

Was ist das beliebteste Essen von Kindern?

Kinder haben oft unterschiedliche Vorlieben, wenn es um ihr Lieblingsessen geht. Einige Kinder mögen Pizza, während andere lieber Pasta oder Hamburger essen. Es ist wichtig, den individuellen Geschmack jedes Kindes zu berücksichtigen und ihm eine ausgewogene Ernährung anzubieten, die sowohl gesund als auch lecker ist.

Was isst jedes Kind gerne?

Es gibt bestimmte Lebensmittel, die bei den meisten Kindern beliebt sind. Dazu gehören beispielsweise Nudeln, Reis, Hühnchen, Kartoffeln, Obst und Gemüse wie Äpfel, Bananen, Karotten und Erbsen. Diese Lebensmittel sind in der Regel leicht zu kauen und haben einen milden Geschmack, der von den meisten Kindern akzeptiert wird. Es ist dennoch wichtig, die Ernährungsbedürfnisse jedes Kindes zu berücksichtigen und mögliche Allergien oder Unverträglichkeiten zu beachten.

Was dürfen Kleinkinder essen?

Kleinkinder haben spezielle Ernährungsbedürfnisse, da sich ihr Körper und ihre Verdauung noch entwickeln. Sie sollten eine ausgewogene Ernährung erhalten, die reich an Nährstoffen ist. Kleinkinder sollten regelmäßig Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte und gesunde Fette wie Avocado oder Nüsse essen. Es ist wichtig, Lebensmittel mit hohem Zucker-, Salz- und Fettgehalt sowie stark verarbeitete Lebensmittel zu begrenzen. Kleinkinder sollten auch ausreichend Wasser trinken, um hydratisiert zu bleiben.

Was kochen bei Verstopfung bei Kindern?

Bei Verstopfung bei Kindern kann eine ballaststoffreiche Ernährung helfen, den Stuhlgang zu erleichtern. Hier sind einige Lebensmittel, die bei Verstopfung helfen können:

Vollkornprodukte:

Vollkornbrot, Vollkornnudeln oder Haferflocken sind gute Quellen für Ballaststoffe. Sie können den Kindern helfen, eine gesunde Verdauung aufrechtzuerhalten.

Früchte:

Obst wie Äpfel, Birnen, Beeren und Pflaumen enthalten Ballaststoffe und natürliche Fruchtsäuren, die die Verdauung fördern können. Es ist am besten, das Obst mit Schale zu verzehren, da sich dort die meisten Ballaststoffe befinden.

Gemüse:

Gemüse wie Brokkoli, Karotten, Spinat und Grünkohl sind reich an Ballaststoffen und können helfen, die Verdauung anzuregen. Es ist ratsam, das Gemüse zu dünsten oder zu dämpfen, um es für das Kind leichter verdaulich zu machen.

Flüssigkeit:

Ausreichend Flüssigkeit ist wichtig, um Verstopfung vorzubeugen. Kinder sollten genug Wasser trinken und auch ballaststoffreiche Getränke wie verdünnte Fruchtsäfte oder Smoothies zu sich nehmen.
Es ist wichtig, die Ernährungsumstellung mit dem Arzt des Kindes zu besprechen, insbesondere wenn die Verstopfung anhält oder sich verschlimmert. Der Arzt kann weitere Empfehlungen geben und gegebenenfalls eine Behandlung vorschlagen.

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"