Rezept: Rote Bete kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Die Rote Bete ist vielleicht das Gemüse, das am häufigsten falsch geschrieben wird, obwohl sie nicht nur in Norddeutschland in fast aller Munde ist. Zwar wächst sie auf Beeten, trägt diese allerdings nicht in ihrem Namen.

Rote Bete ist unverzichtbar für einige europäische Rezeptklassiker. Dazu zählt die slawische Suppe Borschtsch, das norddeutsche Labskaus und natürlich der klassisch rote Heringssalat. In allen genannten Fällen trägt die Rote Bete mit ihrem milden, süßen Geschmack zum Gesamtaroma bei. Für die Lebensmittelindustrie ist die starke Färbekraft allerdings noch interessanter. Der natürliche Färbestoff Betanin trägt auch die Fachbezeichnung E162 und dient als Färbemittel für Lebensmittel wie Speiseeis, Nektare, Konfitüren und zahlreiche Süßspeisen.

Nach Ansicht der meisten Fachleute gelangte die Rote Bete mit den Römern nach Mitteleuropa. Von hier hat sie sich bis nach Skandinavien, Osteuropa und Asien verbreitet. Ein Grund dafür liegt darin, dass sich die unkomplizierte Rote Bete auch in kälteren Regionen kultivieren lässt. Saison hat frische Rote Bete zwischen dem Spätherbst und dem Frühjahr. Die meisten Menschen kaufen sie allerdings am liebsten sauer eingelegt im Glas. Hierfür wird die meistens in Streifen oder Scheiben geschnitten. Im Supermarkt kann man außerdem vorgegarte, vakuumverpackte Rote Bete bekommen, mit der sich viel Zeit und Arbeit sparen lässt. Das folgende Rezept zum Rote Bete kochen bezieht sich auf Rote Bete als durchschnittlich große Hauptbeilage für vier Personen. Macht sie nur einen Teil der Beilage aus, rechnet man einfach entsprechend herunter.

Übrigens lässt sich Rote Bete nicht nur kochen, sondern auch backen oder braten. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich seit jüngerer Vergangenheit Chips aus Roter Bete, die man sogar selbst herstellen kann.

Zutaten für gekochte rote Bete (4 Portionen):

  • circa 600 – 800 g Rote Bete
  • Wasser
  • Salz

Nährwerte Rote Bete kochen für Anfänger

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
364
91

Kohlenhydrate (g)
68
17

Eiweiß (g)
12
3

Fett (g)
1
0,3

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung der Roten Bete:

  • Zuerst die Knolle gründlich unter fließendem Wasser waschen. Bei Bedarf hilft hier eine Gemüsebürste.
  • Anschließend die ungeschälten Knollen in einen Topf geben und so viel Wasser zufügen, dass die Rote Bete gut bedeckt ist.
  • Die Rote Bete zum Kochen bringen.
  • Je nach Größe und Anzahl der Knollen lässt man diese nun bei mittlerer Hitze etwa 30 bis 45 Minuten lang köcheln.
  • Durch das Einstechen mit einer Gabel kann man überprüfen, ob die Knollen gar sind.
  • Die Knollen erst kurz vor Ende des Garprozesses salzen, da das Salz den Knollen andernfalls Farbe entzieht.
  • Anschließend die Knollen durch ein Sieb abgießen, abkühlen lassen und danach nach Belieben weiterverarbeiten oder servieren.

Rote Bete ist lecker und gesund

Bereits in der Antike galt die Rote Bete als Heilpflanze, die zum Beispiel gegen die Anämie eingesetzt wurde. Natürlich kannte man die Gründe zur damaligen Zeit nicht, trotzdem lagen die Menschen genau richtig. Rote Bete enthält sehr viel blutbildendes Eisen und die ebenfalls für das Blutbild wichtige Folsäure. Weitere Bestandteile sind Antioxidantien und der für Leber und Galle wichtige Stoff Betain. Lediglich aufgrund der enthaltenen Oxalsäure sollte Rote Bete nicht im Übermaß verzehrt werden, denn diese kann Erkrankungen wie Rheuma oder Gicht begünstigen.

Aufgrund ihrer Verträglichkeit und des milden Geschmacks gibt es nur wenige Menschen, die Rote Bete überhaupt nicht mögen. Manchmal muss man lediglich herausfinden, in welcher Form die Knollen am besten zubereitet werden, um den gewünschten Geschmack zu treffen.

Rezept: Rote Bete kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Rezept: Rote Bete kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Christina Koch AutorinChristina Koch
Ein Rezept zum rote Beete kochen für Anfänger, ein Must have Küchen Basic, dessen Zubereitung jeder beherrschen sollte.
4.7 aus 21 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Gericht Rezept: Rote Bete kochen für Anfänger – Küchen – Basic
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 91 kcal

Zutaten
  

  • 800 g Rote Bete
  • Wasser
  • Salz

Anleitungen
 

  • Zuerst die Knolle gründlich unter fließendem Wasser waschen. Bei Bedarf hilft hier eine Gemüsebürste.
  • Anschließend die ungeschälten Knollen in einen Topf geben und so viel Wasser zufügen, dass die Rote Bete gut bedeckt ist.
  • Die Rote Bete zum Kochen bringen.
  • Je nach Größe und Anzahl der Knollen lässt man diese nun bei mittlerer Hitze etwa 30 bis 45 Minuten lang köcheln.
  • Durch das Einstechen mit einer Gabel kann man überprüfen, ob die Knollen gar sind.
  • Die Knollen erst kurz vor Ende des Garprozesses salzen, da das Salz den Knollen andernfalls Farbe entzieht.
  • Anschließend die Knollen durch ein Sieb abgießen, abkühlen lassen und danach nach Belieben weiterverarbeiten oder servieren.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 91 kcal

Rezept Video mit Anleitung

Keyword Rote Bete kochen

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"