Schnitzel mit Rahmsoße – Das leckere Original Rezept

Erfahren Sie, welche Soße zu parnierten Schnitzel passt.

Wer mag es nicht leckeres Schnitzel mit Rahmsoße und Beilagen. Dann sollte die Panade aber nicht so dick sein und vor allem knusprig und ganz zart. Eben ein Genuss. Als Soße kann man sich da eine scharfe Paprikasoße Pfeffersoße oder wie bei unserem Rezept heute eine leckere Champignon Rahmsoße vorstellen.

Aber auch die Beilagen sind da vielfältig, ob Pommes Frites, Kartoffelspalten, Kartoffelsalat, oder vieles anderes ist da möglich.  Wie man dieses leckere Gericht zubereitet, das Schnitzel mit Champignonsoße wollen wir euch heute hier zeigen und auch was ihr an Zutaten dazu benötigt.

Viel Spaß beim mitkochen.

Schnitzel mit Rahmsoße Zubereitung

Schnitzel mit Rahmsoße

Schnitzel mit Rahmsoße - Das leckere Original Rezept

Christina Koch AutorinChristina Koch
Schnitzel mit Rahmsoße und Beilagen. Die Panade sollte nicht so dick sein und vor allem knusprig und ganz zart. >> Zutaten & Zubereitung >>
4.8 aus 18 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 38 Minuten
Gesamtzeit 58 Minuten
Gericht Schnitzel mit Rahmsoße - Das leckere Original Rezept
Küche Deutsche Küche
Portionen 1 Portion/en
Kalorien 1450 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Schnitzel Schwein, Huhn, Kalb
  • 15 g Paniermehl
  • 10 g normales Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Schuss Sahne
  • Salz und Pfeffer

Zutaten Soße:

  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1,5 EL Mehl
  • 300 g Champignons
  • eine dicke Scheibe Bacon
  • eine Messerspitze Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Schuss Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Zur Vorbereitung schält ihr die Zwiebel und schneidet sie in kleine Würfel.
  • Danach schneidet ihr die Champignons in Würfel.
  • Nun schneidet ihr das Fleisch eurer Wahl in Scheiben und nehmt einen Fleischklopfer um das Fleischstück schön flach zu klopfen.
  • Im nächsten Schritt nehmt ihr drei Teller und gebt dort Mehl, Paniermehl und die Eier mit Gewürzen vermengt, drauf. (natürlich getrennt voneinander)
  • Dann werden die Scheiben Fleisch darin gewälzt, zuerst im Mehl, dann in der Eimischung und dann im Paniermehl.
  • Jetzt gebt ihr reichlich Öl oder Kokosfett in eine Pfanne und erhitzt es.
  • Sobald das Fett heiß ist, bratet ihr die Schnitzel von beiden Seiten goldbraun.
  • Danach kommt ihr zur Soße, dazu schneidet ihr zuerst den Speck in Würfel.
  • Ihr bratet ihn jetzt zusammen mit den Zwiebelwürfeln in etwas Fett an.
  • Sobald die Zwiebeln glasig sind, gebt ihr die Champignons mit in die Pfanne.
  • Dann, wenn alles leicht angebraten ist, pudert ihr die Oberfläche mit Mehl ein, auch das wird mit angebraten. Alles gut verrühren.
  • Hierzu gebt ihr jetzt Gemüsebrühe und rührt alles wieder gut durch.
  • Zuletzt noch die Sahne hinzugeben, dann die Gewürze und alles nochmals kurz aufkochen lassen.
  • Je nach Geschmack noch mit etwas Zitrone abschmecken.
  • Das leckere Schnitzel mit der Champignonrahmsoße kann nun serviert werden.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 1450 kcal
Keyword Schnitzel mit Rahmsoße

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit!

Nährwerte Schnitzel mit Rahmsoße

Anzahl Portionen: 1


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1450
1450

Kohlenhydrate (g)
45
45

Eiweiß (g)
87
87

Fett (g)
99
99

Alle Angaben ohne Gewähr.
Das Schnitzel ist als XXL Schweineschnitzel in der Tabelle mit den Nährwerten berechnet.

Lesen Sie auch: Schnitzel braten – So gelingt es besonders knusprig

FAQ zu Schnitzel mit Rahmsosse

Kann man Wiener Schnitzel vorbereiten?

Ja, man kann Wiener Schnitzel vorbereiten. Die meisten Hobbyköche bereiten das Schnitzel in der Küche zu Hause vor, indem sie es zuerst in Mehl, dann in Eiern und schließlich in Semmelbröseln wenden. Anschließend braten sie es in heißem Öl oder Butterschmalz goldbraun an.

Was gibt es alles für Schnitzel?

Es gibt eine Vielzahl von Schnitzel-Variationen, einschließlich Wiener Schnitzel, Jägerschnitzel, Rahmschnitzel, Zigeunerschnitzel und Zitronenschnitzel. Jede Variante hat ihre eigene Kombination aus Zutaten und Gewürzen, die für einen besonderen Geschmack sorgen.

Was ist die Wiener Schnitzel?

Wiener Schnitzel ist ein Klassiker der österreichischen Küche. Es besteht aus einer dünnen Scheibe aus Kalbsfleisch, die zuerst in Mehl, dann in Eiern und schließlich in Semmelbröseln gewendet wird. Anschließend wird es goldbraun in heißem Öl oder Butterschmalz gebraten.

Welches Fleisch für Schweineschnitzel?

Für Schweineschnitzel eignet sich am besten Schweinefilet. Es ist mager und zart, was es zu einem idealen Schnitzel-Fleisch macht. Andere Fleischsorten, wie Schweinekotelett oder Schweinerücken, können ebenfalls verwendet werden, sind jedoch fettiger und können beim Braten schneller anbrennen.

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"